Vodafone und O2 führen mit Samsung-Smartwatch eSIM in Deutschland ein

von Björn Greif

Das Tizen-Modell Gear S2 Classic 3G ist hierzulande das erste Mobilgerät mit eingebetterter SIM-Karte. Es wird ab 11. März bei Vodafone und ab April bei O2 erhältlich sein. Die Provider bieten die Uhr in Kombination mit einem Mobilfunkvertrag an, für den monatlich 20 Euro fällig werden. weiter

Telefónica überführt Kunden von E-Plus und Base zu O2

von Björn Greif

Die bisherigen Tarife fasst es künftig unter der O2-Tarifstruktur zusammen. Vertragslaufzeiten, Konditionen und Preise sollen sich dadurch nicht ändern, sondern nur die Bezeichnungen. Die Umstellung soll schrittweise erfolgen und im Lauf des Jahres abgeschlossen werden. weiter

Deutsche Telekom schaltet Voice-over-LTE frei

von Björn Greif

Damit müssen LTE-Endgeräte nicht mehr ins UMTS- oder GSM-Netz wechseln, um Telefonate anzunehmen oder zu initiieren. Besitzer kompatibler Smartphones profitieren in der Praxis von kürzeren Rufaufbauzeiten und längerer Akkulaufzeit. Zusätzliche Kosten fallen nicht an. weiter

Lücke im O2-DSL-Netz erlaubt unbefugte Nutzung von Telefonanschlüssen

von Björn Greif

Dritte könnten durch Ausnutzen der vom Sicherheitsforscher Hanno Heinrichs entdeckten Schwachstelle auf Kosten von O2-Kunden mit VoIP-Anschlüssen telefonieren. O2 sind aber bislang keine solche Fälle bekannt. Es will die Lücke bis Ende des ersten Quartals vollständig schließen. weiter

EU untersucht O2-Kauf in Großbritannien

von Florian Kalenda

Sie befürchtet weniger Auswahl und höhere Preise für britische Mobilfunkkunden, wenn die Zahl der Anbieter von vier auf drei sinkt. Die Wettbewerbsprüfung kann bis 16. März 2016 dauern. Im September war ein vergleichbarer Zusammenschluss in Dänemark aufgrund von EU-Bedenken gescheitert. weiter

O2 erlaubt App-Kauf über Handyrechnung

von Stefan Beiersmann

Die Option die Telefónica-Tochter für App Store, iTunes, Apple Music und iBook Store an. Apple testet sie offenbar vorerst nur in Deutschland. Anfang November soll die Funktion hierzulande allen O2-Kunden zur Verfügung stehen. weiter

Media Markt und Saturn führen Mobilfunktarif mit Daten-Sharing ein

von Björn Greif

Bis zu sechs Familien- oder Haushaltsmitglieder können sich ein gemeinsames Datenvolumen von 0,55 bis 11 GByte teilen. Gegen Aufpreis gibt es Sprach- und SMS-Optionen. Die Abrechnung erfolgt über einen einzelnen Vertrag. Die Preise beginnen bei monatlich 6,99 Euro. weiter

Telefónica startet optionale LTE-Daten-Upgrades für „O2 on Business“-Tarife

von Björn Greif

Damit können Geschäftskunden ihr Inklusivvolumen an einen vorübergehend höheren Bedarf anpassen, ohne gleich den gesamten Tarif wechseln zu müssen. In den drei Tarifstufen S, M und L sind je zwei "LTE Data Upgrade Packs" mit unterschiedlichen Volumina und drei Monaten Laufzeit verfügbar. Teilweise erhöht sich auch die maximale Bandbreite. weiter

Telefónica gliedert deutsche Call-Center aus

von Björn Greif

Die Umwandlung in rechtlich eigenständige Firmen betrifft insgesamt rund 2100 Mitarbeiter in Hamburg, Bremen und Nürnberg. Ziel ist eine bessere Vergleichbarkeit mit den bereits selbständigen Call-Centern. Ein späterer Verkauf oder eine Schließung sind aber nicht ausgeschlossen. weiter

Zusammenlegung der UMTS-Netze von O2 und E-Plus ist abgeschlossen

von Björn Greif

Das National Roaming ist nun für alle Kunden der beiden Telefónica-Marken freigeschaltet. Sie können somit bundesweit das jeweils andere UMTS-Netz nutzen. Nach Konzernangaben erreicht das Gesamtnetz 90 Prozent der Bevölkerung. Künftig konzentriert er sich auf den LTE-Ausbau. weiter

Telefónica verbessert mit HD Voice Sprachqualität im O2-Netz

von Björn Greif

Der Mobilfunkanbieter hat den Standard jetzt flächendeckend eingeführt. Die neue Technik soll auch Störgeräusche unterdrücken helfen und so das Klangbild optimieren. Sie steht Kunden automatisch zur Verfügung - ein kompatibles Endgerät und Empfang im UMTS-Netz vorausgesetzt. weiter

O2 beginnt mit Freischaltung für Voice-over-LTE

von Björn Greif

Dadurch müssen LTE-Endgeräte nicht mehr ins UMTS- oder GSM-Netz wechseln, um Telefonate anzunehmen oder zu initiieren. Besitzer kompatibler Smartphones profitieren in der Praxis von kürzeren Rufaufbauzeiten, besserer Sprachqualität und längerer Akkulaufzeit. weiter

Telefónica legt UMTS-Netze von O2 und E-Plus zusammen

von Florian Kalenda

Tests verliefen besser als erwartet. Endgeräte werden sich spätestens in vier Wochen automatisch ins jeweils andere Netz einwählen können. Es profitieren etwa auch Blau Mobilfunk, Ortel Mobile, Türk Telekom Mobile, Ay Yildiz, Simyo, Base, Fonic und Aldi Talk. weiter

Telefónica führt UMTS-Netze von O2 und E-Plus zusammen

von Björn Greif

Durch National Roaming können die Kunden beider Provider ab Mitte April das UMTS-Netz des jeweils anderen nutzen. Das gilt auch für Partnermarken wie Base, Fonic oder Simyo. Die Umschaltung erfolgt automatisch, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich. weiter

O2 schaltet LTE für Bestandskunden kostenlos frei

von Björn Greif

Sie bekommen innerhalb der kommenden Wochen automatisch Zugang zum 4G-Netz der Telefónica-Tochter. Einzige Voraussetzungen für die Nutzung sind ein LTE-fähiges Smartphone und eine maximal 10 Jahre alte SIM-Karte. An den vertraglich festgeschriebenen Bandbreiten ändert sich dadurch aber nichts. weiter

O2 startet zum 3. Februar überarbeitete Blue-Tarife mit Datenautomatik

von Björn Greif

Wird das enthaltene Highspeed-Datenvolumen verbraucht, bucht O2 automatisch zusätzliches Volumen gegen Aufpreis hinzu. Auf Wunsch lässt sich die Automatik auch deaktivieren. Neu ist zudem einheitlicher Zugang zum LTE-Netz mit allen Blue-Tarifen für Privat- und Geschäftskunden. weiter