Juniper kauft Cloud-Provider BTI

von Florian Kalenda

Seine Cloud- und Netzwerk-Hardware wie auch Software soll mit den WAN-SDN-Controllern der Reihe NorthStar integriert werden. Juniper positioniert sich damit in den Bereichen Distributed Computing und Metronetze. Der Kauf soll im zweiten Quartal abgeschlossen werden. weiter

VMware holt neuen CIO von Juniper

von Florian Kalenda

Bask Iyer tritt seine neue Rolle am 23. März an. Er berichtet an CFO Jonathan Chadwick und erhält auch den Rang eines Senior Vice President. Sein Vorgänger Tony Scott war als US-CIO ins Weiße Haus geholt worden. weiter

Juniper trennt sich von Smartphone-Security-Lösung Junos Pulse

von Florian Kalenda

Der Investor Siris Capital zahlt dafür 250 Millionen Dollar. Das 2010 eingeführte Produkt umfasst Antiviren- und Antispam-Software für die Endgeräte, eine Firewall sowie Programme zur Fernüberwachung und -kontrolle. Es gibt auch eine Möglichkeit, ferngesteuert Daten zu sichern und wiederherzustellen. weiter

Sicherheitsforscher: Twitter-Konten sind wertvoller als Kreditkartendaten

von Florian Kalenda

Nur frische Kreditkartendaten sind noch 20 bis 135 Dollar wert. Später bringen sie auf dem Schwarzmarkt weniger als einen Dollar. Zugänge zu Sozialen Netzen dagegen verkaufen sich für bis zu 300 Dollar, da sie als Tor zu anderen Konten dienen und für Spearphishing genutzt werden können. weiter

Ciscos Chinageschäft leidet unter NSA-Veröffentlichungen

von Florian Kalenda

Auch IBM und Microsoft meldeten zuletzt ein Nachlassen des Umsatzwachstums in China. Einem Experten des Center for Strategic Studies zufolge sind "alle großen US-Firmen" betroffen. Nur Juniper berichtet, das Wachstum in Asien-Pazifik wie auch China halte an. weiter

McAfee: 37 Prozent mehr Android-Schädlinge seit Juli

von Anita Klingler und Rachel King

Das geht aus dem aktuellen Threats Report hervor. Im dritten Quartal war Android das alleinige Ziel neu aufgetauchter Smartphone-Schädlinge. Am häufigsten sind SMS-verschickende Trojaner, die persönliche Daten abgreifen. weiter

Ex-Chef von Microsofts Serversparte wechselt zu Juniper

von Josh Lowensohn und Stefan Beiersmann

Bob Muglia übernimmt die Leitung der neu gegründeten Software Solutions Division. Er soll Junipers Stellung im Bereich netzwerkbasierter Software-Lösungen ausweiten. Sein direkter Vorgesetzter ist CEO Kevin Johnson. weiter

Microsoft gehört zu den ethischsten Unternehmen weltweit

von Anita Klingler und Jay Greene

Auch Adobe, Cisco und Texas Instruments sind in der Liste von Ethisphere vertreten. Die New Yorker Denkfabrik bewertet unter anderem Firmenkodizes. Rechtliche Auseinandersetzungen und Kartellverfahren geben Minuspunkte. weiter

Microsofts Windows-Marketing-Chef wechselt zu Juniper

von Mary Jo Foley und Stefan Beiersmann

Dort übernimmt er den Bereich Worldwide Enterprise Marketing and Solutions. In Redmond arbeitete er seit 2002 im Consumer-Marketing. Bei Juniper trifft er mehrere ehemalige Kollegen, darunter den früheren Windows-Chef Kevin Johnson. weiter

Juniper bringt Sicherheitssuite für Smartphones

von Elinor Mills und Jan Kaden

Die Software wendet sich an Unternehmen und bietet Viren- und Spam-Abwehr, eine Firewall sowie Werkzeuge zur Fernwartung und ist sofort verfügbar. Mobilfunkprovider können die Sicherheitsfunktionen ihren Kunden anbieten. Juniper weist gleichzeitig auf einen Anstieg der mobilen Schadprogramme von 250 Prozent in diesem Jahr hin. weiter

Juniper übernimmt Ankeena Networks

von Florian Kalenda und Larry Dignan

Der Kaufpreis liegt Juniper zufolge unter 100 Millionen Dollar. Ankeena hat Content-Delivery-Anwendungen für Carrier im Programm - beispielsweise Videostreaming. Auch das Management wechselt geschlossen zu Juniper. weiter

Dell schließt Kooperationsvertrag mit Juniper Networks

von Lutz Pößneck und Markus Pytlik

Der Computerhersteller vermarktet künftig Netzwerklösungen von Juniper. Zudem übernimmt er Service- und Support-Leistungen. Die Unternehmen planen außerdem, gemeinsam Lösungen für virtuelle Rechenzentren zu entwickeln. weiter