Cisco und Freescale gründen Konsortium für Ethernet via NBASE-T

von Florian Kalenda

Die anderen beiden Gründungsmitglieder sind die Halbleiterhersteller Aquantia und Xilinx. Ziel der NBASE-T Alliance ist ein Standard für Ethernet mit 2,5 und 5 GBit/s über Kupferkabel. Dies soll die Anbindung von 802.11ac-WLAN-Access-Points der zweiten Generation erleichtern. weiter

Apple sichert sich über 200 Patente von Freescale

von Anita Klingler

Sie decken unter anderem Techniken zur Übertragung von WLAN- und Handysignalen ab. Das Portfolio enthält auch Anträge von Ende 2010. Ob Apple den vollen Anspruch auf die Patente erworben hat, ist unklar. weiter

Freescale will Schulden durch Börsengang tilgen

von Florian Kalenda und Jack Clark

In den Registrierungsunterlagen steht als Risikofaktor die "Unmöglichkeit, profitabel zu werden". Mit dem IPO will man 1,15 Milliarden Dollar generieren - etwa ein Viertel der aktuellen Schulden. Nasdaq und New York Stock Exchange kommen in Betracht. weiter

MWC: Freescale bringt Ein-Chip-Basisstation

von Florian Kalenda und Larry Dignan

Sie unterstützt abhängig von der Konfiguration 8 bis 64 Nutzer von LTE oder WCDMA. Einsatzgebiet sind unter anderem Femtozellen, die Freescale als Basis neuer Geschäftsmodelle für Provider sieht. Im dritten Quartal 2011 beginnt die Auslieferung. weiter

Freescale-Chip verhindert Standby-Stromverbrauch

von Florian Kalenda und Martin LaMonica

Zunächst kommt er nur in USB-Ladegeräten zum Einsatz. Die Ersparnis ist für den Einzelnen gering, könnte aber weltweit ein großes Kraftwerk einsparen. Freescale weist auf 1,4 Milliarden verkaufte Handys jährlich hin. weiter