Fraunhofer-Institut kritisiert mangelnde Sicherheit von Android-Apps

von Björn Greif

Bei ihrer Analyse der 10.000 beliebtesten Apps haben sie vor allem eine fehlende oder fehlerhafte Verschlüsselung festgestellt. Knapp die Hälfte der Apps können den Standort des Nutzers ermitteln. Zu ähnlichen Ergebnissen kommen auch Forscher der Universität Bremen. weiter

Youtube im Auto: MPEG-DASH sorgt für verbesserte Videowiedergabe

von Rainer Schneider

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen (IIS) zeigt die Funktionsweise der adaptiven Streaming-Technologie anhand eines Feldtests im fahrenden Auto. Unter anderem kommt das Verfahren bereits vereinzelt bei Youtube und Hulu zum Einsatz. Als offener Standard könnte er sich breit durchsetzen. weiter

Malware-Prototyp überträgt Daten durch unhörbare Audiosignale

von Bernd Kling

Informatiker des Fraunhofer-Instituts FKIE beweisen, dass Computer unerkannt über Schall kommunizieren können. In ihrem Experiment genügen dafür in Notebooks integrierte Lautsprecher und Mikrofone. Ein "Audio-Botnet" könnte auch hochsichere und abgeschottete Infrastrukturen gefährden. weiter

Weltrekord: Forscher testen drahtlosen Datentransfer mit 100 GBit/s

von Björn Greif

Die Übertragung erfolgte im Labor bei einer Frequenz von 237,5 GHz über 20 Meter. Im Mai hatten die Wissenschaftler des KIT und Fraunhofer IAF schon 40 GBit/s im Freien erreicht. Die Technik könnte für Breitbandzugänge im ländlichem Raum genutzt werden. weiter

Deutsche Forscher stellen Weltrekord bei Funk-Datenübertragung auf

von Björn Greif

Sie erreichten 40 GBit/s bei 240 GHz über eine Entfernung von einem Kilometer. Der Versuch wurde vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Festkörperphysik IAF und dem Karlsruher Institut für Technologie durchgeführt. Richtfunkstrecken könnten künftig Lücken in der Breitbandversorgung schließen. weiter

Fraunhofer stellt H.264-Nachfolge-Codec HEVC im September vor

von Florian Kalenda

Er benötigt bei gleicher Qualität in etwa die halbe Bandbreite. Davon profitieren Smartphone-Übertragungen und Handynetzbetreiber. Durch Kacheln wird das Dekodieren auf Mehrkern-Systemen zusätzlich beschleunigt. Das Problem: Er ist lizenzpflichtig. weiter

10 TBit/s: Fraunhofer HHI stellt Glasfaser-Rekord auf

von Anita Klingler

Die Forscher haben die Pulswiederholrate der Lichtblitze erhöht, die die Daten übertragen. Sie ist im Experiment 32-mal so hoch wie in 40-GBit/s-Systemen. Zusätzlich steigt die Übertragungsrate pro Lichtblitz mittels 16-QA-Modulation auf das Vierfache. weiter

Fraunhofer-Forscher machen Chips fälschungssicher

von Anita Klingler

Sie erstellen einen kryptografischen Schlüssel, mit dem sich Hardware-Komponenten eindeutig identifizieren lassen. Dazu nutzen sie "PUFs" - physikalisch nicht klonbare Funktionen. Diese kommen durch minimale Schwankungen bei der Produktion zustande. weiter

Fraunhofer stellt Arbeitsroboter mit 3D-Kamera vor

von Anita Klingler

Der pi4-Workerbot lässt sich in der industriellen Massenfertigung einsetzen. Er ist Teil des EU-geförderten PISA-Projekts. Der Roboter analysiert Werkstücke und kann auch komplexe Arbeitsabläufe ausführen. weiter

Fraunhofer bringt interaktiven Tisch mit Multitouch-Oberfläche

von Anita Klingler

TouchLab soll etwa bei Produktpräsentationen zum Einsatz kommen. Sein Full-HD-Display ist 3D-fähig und lässt sich um zehn Grad neigen. Im Computer stecken eine Quadcore-CPU von Intel sowie ein Grafikchip von Nvidia mit 1280 MByte dediziertem Speicher. weiter

Forscher entwickeln Alarmanlage für Smartphones

von Anita Klingler

Ziel ist es, Angriffe schnell netzübergreifend zu erkennen und abzuwehren. Dazu wollen die Wissenschaftler den Datenaustausch zwischen Betreibern optimieren. Im Zentrum steht die vierte Mobilfunkgeneration - LTE. weiter