In-App-Käufe: Apple schwärzt Google bei FTC an

von Bernd Kling

Der Chefjustiziar des iPhone-Herstellers wandte sich per E-Mail an die Aufsichtsbehörde. Eine Woche zuvor musste Apple wegen seiner eigenen In-App-Verkaufspraktiken einen Vergleich mit der Federal Trade Commission eingehen. Auch Amazon ist wegen In-App-Käufen von Kindern im Visier der Regulierer, will es jedoch auf eine gerichtliche Klärung ankommen lassen. weiter

Snapchat legt FTC-Vorwürfe wegen Nutzertäuschung bei

von Bernd Kling

Der Messaging-Dienst soll seine Nutzer über die Zugänglichkeit ihrer privaten Nachrichten, den Umfang der gesammelten Daten und ihre Sicherung getäuscht haben. Das Unternehmen muss ein umfangreiches Datenschutzprogramm auflegen, das 20 Jahre von einem unabhängigen Experten überwacht wird. weiter

Bittorent und Level 3 legen Streit mit US-Handelsbehörde bei

von Florian Kalenda

Sie hatten in Datenschutzbedingungen oder auf der Website Zertifizierungen angegeben, die sie nicht besaßen. Die FTC sah aber keine "substanziellen Verstöße" gegen die Safe-Harbor-Anforderungen der EU. Es wurde nur eine Ermahnung ausgesprochen. weiter

Patenttroll verklagt US-Handelsbehörde FTC

von Stefan Beiersmann

Es geht um eine Untersuchung der FTC zu den Geschäftspraktiken des Klägers MPHJ. Die Behörde überschreitet damit angeblich ihre Befugnisse. Experten zufolge hat die Klage nur wenig Aussicht auf Erfolg. weiter

FTC ermahnt Suchmaschinen zur klaren Kennzeichnung von Anzeigen

von Björn Greif

In den letzten Jahren hat die US-Handelsaufsicht zunehmend Verstöße gegen ihre 2002 erlassene Richtlinie festgestellt. Sie schreibt eine eindeutige Kennzeichnung von bezahlten Links und Werbung auf Ergebnisseiten vor. Dies gelte auch für Mobilgeräte oder soziale Netze. weiter

FTC plant angeblich Untersuchung über Patenttrolle

von Bernd Kling

Die US-Handelsaufsicht will einschlägige Firmen vorladen, um mehr über die Hintergründe zu erfahren. Die "umfassende Untersuchung" soll sich auf kleine Strohfirmen und große Patentverwerter wie Intellectual Ventures konzentrieren. Anfang Juni kündigte die US-Regierung Maßnahmen gegen Patenttrolle an. weiter

Google droht in USA weitere Kartelluntersuchung

von Björn Greif

Die Federal Trade Commission will prüfen, ob der Konzern seine beherrschende Stellung im Online-Werbemarkt ausnutzt, um Firmen zur Nutzung seiner anderen Dienst zu drängen. Das würde eine Wettberwerbsverletzung darstellen. weiter

Bericht: Google beschwichtigt FTC durch Änderungen an Suche

von Florian Kalenda

Es reduziert die Verwendung von Auszügen aus Konkurrenzsites wie Yelp oder Tripadvisor. Außerdem soll der Umzug von Anzeigenkampagnen zu anderen Plattformen erleichtert werden. Die FTC könnte somit ihre seit zwei Jahren laufende Voruntersuchung einstellen. weiter

Bericht: Google steht vor Einigung mit FTC

von Florian Kalenda

Sie könnte noch diese Woche kommen. Es geht aber nur um einen Teilaspekt des Kartellverfahrens: die Nutzung von standardrelevanten Patenten in Rechtsstreits mit Wettbewerbern. weiter

FTC unterstützt Apple im Patentstreit mit Motorola

von Stefan Beiersmann

Die Behörde spricht sich gegen ein von der Google-Tochter gefordertes Verkaufsverbot aus. Sie befürchtet einen Schaden für Verbraucher und den Wettbewerb. Indirekt unterstellt die FTC Motorola den Missbrauch seiner standardrelevanten Patente. weiter

Google-CEO verhandelt angeblich mit FTC in Kartellfrage

von Bernd Kling

Larry Page soll sich mit Behördenvertretern getroffen haben. Der Internetkonzern will einen bindenen Vergleich vermeiden, der seine künftige geschäftliche Entwicklung einschränken könnte. Yelp-CEO Stoppelman wirft Google erneut unfaire Platzierungen in der Suche vor. weiter

Bericht: Der FTC fehlen Beweise für ein Suchkartell Googles

von Florian Kalenda

Auch zwei Wochen nach den US-Wahlen gibt es keine Anzeichen für eine Einigung oder ein Verfahren. Quellen von Bloomberg zufolge ist offen, ob die Vorteile von Googles Ansatz für Endanwender nicht die Nachteile für Wettbewerber ausgleichen. weiter