VDSL2 Vectoring: Rätselraten um Entscheidungsentwurf der Bundesnetzagentur

von Peter Marwan

Die Behörde hat heute zwar ihren Entwurf nach Brüssel übermittelt, hält sich aber bei Details bedeckt. Telekom-Wettbewerber lesen aus den Formulierungen und zwischen den Zeilen der Pressemitteilung Ungereimtheiten und eine Bevorteilung der Telekom heraus und wundern sich über das Vorgehen. weiter

Netzneutralität: Telekom weitet Drosselung auf Spotify aus

von Björn Greif

Ab dem 28. April wird nach dem Verbrauch des im Tarif enthaltenen Highspeed-Volumens keine Nutzung des Musikstreamingdienstes im Mobilfunknetz mehr möglich sein. Bisher war die Zusatzoption "Music Streaming" vollständig von der Drosselung ausgenommen. Als Grund für die Änderung schiebt die Telekom die EU-Verordnung zur Netzneutralität vor. weiter

Telekom erweitert Flatrate-Angebot für Telefon- und Webkonferenzen

von Björn Greif

Mit der neuen Funktion "Mich anrufen" können sich Organisator und Teilnehmer einer Konferenz automatisch vom System einwählen lassen. Es ist auch möglich, ohne Unterbrechung der Konferenz neue Teilnehmer hinzuzufügen. Bis zum 15. Mai können Interessenten die Lösung einen Monat kostenlos testen. weiter

CeBIT: Deutsche Telekom startet „Open Telekom Cloud“

von Björn Greif

Das Public-Cloud-Angebot stellt Unternehmen aller Größen IT-Ressourcen und Services bereit. Gebuchte Infrastruktur soll innerhalb von Minuten verfügbar sein. Außerdem hebt die Telekom das deutsche Datenschutzrecht und die Preisgestaltung hervor. weiter

Facebook startet Projekt für offene Telekommunikationslösungen

von Florian Kalenda

Auf Hardwareseite arbeiten Intel und Nokia Networks an den Konzepten mit. Providerpartner wie Deutsche Telekom und SK Telecom sollen sie "nach Bedarf" einsetzen und an den Definitionen mitarbeiten. Wie beim Open Compute Project für Rechenzentren sind Flexibilität, Interoperabilität und Kosteneinsparungen das Ziel. weiter

Telekom stellt teurere Mobilfunktarife mit mehr Datenvolumen vor

von Björn Greif

Das überarbeitete MagentaMobil-Portfolio gilt ab dem 19. April. Dann zahlen Neukunden monatlich 5 Euro mehr. Dafür erhalten sie zwischen 1 und 6 GByte Highspeed-Volumen, gratis WLAN-Hotspot-Zugang und kostenloses EU-Datenroaming. Bestandskunden profitieren ohne Zusatzkosten vom erhöhten Datenvolumen. weiter

Netzbetreiber schließen Allianz zum Vertrieb von Partnerdiensten

von Björn Greif

Zu den neun Gründungsmitgliedern gehören neben der Deutschen Telekom auch BT, Orange, Rogers, TeliaSonera und Telecom Italia Mobile. Von der "Partnering Operator Alliance" erhoffen sie sich, innovative Produkte und Dienste von Partnern - etwa Musikstreaming - schneller und effizienter anbieten zu können. weiter

Android-App MyShake erkennt Erdbeben

von

Aus Stromspargründen greift sie nur auf den Beschleunigungssensor zu. Auch können Erdbebenerschütterungen nur in ruhendem Zustand - etwa auf einem Tisch - entdeckt werden. Anwender profitieren von einer Frühwarnung und historischen Informationen. weiter

Telekom-Umfrage: Fast jeder Zweite war schon Opfer von Cyberkriminalität

von Björn Greif

Allein 45 Prozent der Internetnutzer waren bereits von Viren, Trojanern oder anderer Malware betroffen. Acht Prozent wurden zum Ziel von Phishing-Delikten und vier Prozent Opfer von Identitätsdiebstahl. Jüngere Nutzer geben persönliche Daten leichtfertiger heraus als Ältere. weiter

Deutsche Telekom schaltet Voice-over-LTE frei

von Björn Greif

Damit müssen LTE-Endgeräte nicht mehr ins UMTS- oder GSM-Netz wechseln, um Telefonate anzunehmen oder zu initiieren. Besitzer kompatibler Smartphones profitieren in der Praxis von kürzeren Rufaufbauzeiten und längerer Akkulaufzeit. Zusätzliche Kosten fallen nicht an. weiter

HTC droht Verkaufsverbot in Deutschland

von Stefan Beiersmann

Es bezieht sich allerdings nur auf den Smartphone-Vertrieb durch die Deutsche Telekom. Hintergrund ist eine Patentklage des US-Patentverwerters Acacia Research vor dem Landgericht Mannheim. Er unterstellt die Verletzung standardrelevanter Patente für Sprachcodierung. weiter

Wettbewerber und Verbände kritisieren „Vectoring-Monopol“ der Telekom

von Björn Greif

Eine von der Bundesnetzagentur vorgeschlagene Regelung zur Nutzung von VDSL2-Vectoring im Nahbereich der Hauptverteiler lehnen sie "kategorisch" ab. Der Koalition der Telekom-Gegner gehören der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag, der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) sowie BREKO, BUGLAS und VATM an. weiter

Telekom-Bezahldienst Clickandbuy schließt Ende April

von Florian Kalenda

2010 zahlte der Konzern noch geschätzte 80 Millionen Dollar für 80 Prozent des Unternehmens. Die Telekom plant laut ihrem Chef Timotheus Höttges eine neue mobile Bezahllösung. Clickandbuy wurde vor allem als Apple-iTunes-Partner bekannt. weiter

Data Start Flat: Telekom führt LTE-Datentarife ohne Vertragsbindung ein

von Björn Greif

Das neue Angebot umfasst drei Tarifoptionen mit einer Laufzeit von einem, sieben oder 30 Tagen. Sie kosten 2,95 Euro, 9,95 Euro beziehungsweise 14,95 Euro. Das enthaltene Highspeed-Volumen beträgt 500 MByte, 750 MByte respektive 1 GByte und die maximale Downloadrate 16 MBit/s. weiter