Android Security: Drittanbieter schützen besser

von Dr. Jakob Jung

Das Testinstitut AV-Comparatives hat neun weit verbreitete Android Security Apps auf Herz und Nieren geprüft. Der integrierte Schutz von Google ist verbesserungswürdig, aber Sicherheits-Apps von Drittanbietern schützen auf hohem Niveau. weiter

Nach Kritik an Datenhandel: Avast wickelt Tochterfirma Jumpshot ab

von Stefan Beiersmann

Die Datenweitergabe an Jumpshot ist mit sofortiger Wirkung gestoppt. Zu einem späteren Zeitpunkt will Avast alle Dienste seiner Tochter einstellen. CEO Ondrej Vlcek, erst seit sieben Monaten im Amt, übernimmt die Verantwortung für den Vorfall. weiter

Ziel CCleaner: Avast meldet Einbruch in internes Netzwerk

von Stefan Beiersmann

Hacker kompromittieren die VPN-Anmeldedaten eines Mitarbeiters. Dessen Konto ist zudem nicht mit einer Authentifizierung in zwei Schritten gesichert. Als Reaktion stattet Avast CCleaner mit einem neuen digitalen Zertifikat aus und widerruft alle ältere Zertifikate. weiter

Banking-Trojaner infiziert 800.000 Android-Geräte

von Stefan Beiersmann

Die Hintermänner der Geost genannten Gruppe stehlen Zugangsdaten zu Bankkonten. Sie bauen mit den infizierten Geräten zudem ein riesiges Botnet auf, das offenbar immer noch aktiv ist. Unverschlüsselte Chat-Logs geben Forschern jedoch detaillierte Einblicke in die Arbeitsweise der Gruppe. weiter

Trojaner nutzt Antivirensoftware zum Diebstahl von Anmeldedaten

von Stefan Beiersmann

Eine neue Variante von Astaroth bedroht derzeit Nutzer in Brasilien und Europa. Sie missbraucht Sicherheitsanwendungen von Avast, um beliebige DLL-Dateien auszuführen. Das erlaubt es dem Trojaner, die Zwischenablage und die Tastatur zu überwachen. weiter

Avast: Anteil veralteter und unsicherer PC-Software nimmt zu

von Stefan Beiersmann

Er steigt 2018 auf 55 Prozent. Im Jahr davor waren es noch 48 Prozent. Häufig sind Anwendungen wie Adobe Shockwave, VLC Media Player, Skype, 7-Zip, Java und Foxit Reader veraltet. Office 2007 Enterprise findet sich noch auf 15 Prozent aller PCs. weiter

Hacker verbreiten Android-Spyware per Facebook

von Stefan Beiersmann

Drei Profile von "attraktiven" jungen Frauen laden Nutzer zum Download einer gefälschten Version des Kik-Messengers ein. Die App stiehlt Daten wie Kontakte und Fotos. Sie ermittelt zudem den Standort des Nutzers und hört dessen Umgebung ab. weiter