Ransomware-Gruppe Hive zerschlagen

An der Beschlagnahmung von Servern sind auch das BKA und die Polizei in Reutlingen beteiligt. US-Ermittler haben bereits seit Juli 2022 Zugang zur Infrastruktur der Cybererpresser. weiter

Ransomware: Zögern hilft nicht

Viele Unternehmen zahlen nach wie vor Lösegeld bei Ransomware-Angriffen, weil sie zögern, Best Practices für die Sicherheit anzuwenden. Nur konsequentes Handeln kann helfen, argumentiert Marc Lueck, CISO EMEA bei Zscaler, in einem Gastbeitrag. weiter

In Ransomware-Angreifer hineinversetzen

Eine der effektivsten Maßnahmen, um Hacker zu bekämpfen ist, sich in sie hineinzuversetzen und ihre Absichten zu verstehen. So lassen sich Strategien zur Abwehr entwickeln, erklärt Nils Engelbert von Zerto in einem Gastbeitrag. weiter

Keine Entwarnung: Neue Ransomware-Trends des Jahres 2022

Bei der Auswertung zahlreicher Sicherheitsvorfälle fand Sophos heraus, dass Cybererpresser nicht nur ständig nach neuen Wegen suchen, ihre Opfer mit Ransomware zu infizieren. Sie entwickeln auch neue Techniken, um einer Erkennung durch Sicherheitsanwendungen und Mitarbeitern zu entgehen, sowie neue Vorgehensweisen, um die Zahlung der geforderten Lösegelder sicherzustellen. weiter

Ransomware: Löschen statt entschlüsseln

Die defekte Ransomware Cryptonite kann Ihre Dateien nicht entschlüsseln, selbst wenn Sie das Lösegeld bezahlen. Stattdessen werden alle Daten einfach gelöscht. weiter

OT-Sicherheit am Flughafen

Flughäfen sind kritische Punkte der Infrastruktur und besonders durch Cyberattacken gefährdet. Wie die Sicherheit der Operational Technology (OT) an diesen Knotenpunkten gewährleistet werden kann, schildert Yair Attar, Co-Founder und CTO von OTORIO, in einem Gastbeitrag. weiter

FBI und CISA warnen vor Cuba Hackern

Die US-Behörden FBI und CISA haben eine gemeinsame Warnung vor der Ransomware-Gruppe Cuba herausgegeben, die alte, nicht gepatchte Sicherheitslücken nutzt, um auf Netzwerke zuzugreifen. weiter

6 Trends für Maschinenidentitäten

Nicht nur Menschen haben einen Identität, sondern auch Maschinen. Kevin Bocek von Venafi beleuchtet in einem Gastbeitrag, was im nächsten Jahr bei der Sicherheit von Maschinenidentitäten zu beachten ist. weiter

Gut getarnte Royal Ransomware

Seit September 2022 ist die Royal Ransomware aktiv, die effektive Tarntechniken verwendet und sich als legitime Software verkleidet. weiter

Digitale Quarantäne gegen Hacker

Städte, Gemeinden und Kreise werden immer öfter zu Opfern von Cyberangriffen. Warum das so ist und wie sich Kommunen schützen können, erklärt Clemens A. Schulz, Director (Desktop Security) bei Rohde & Schwarz Cybersecurity, in einem Gastbeitrag. weiter

Die wirklichen Kosten der Ransomware

Bei Ransomware-Angriffen wird oft nur über die finanziellen Kosten gesprochen. In Wirklichkeit können diese Vorfälle jedoch laut britischen Forschern weitaus größere Auswirkungen haben. weiter

Ransomware-as-a-Service heizt die Bedrohungslandschaft an

Ransomware-as-a-Service (RaaS) scheint der Treiber hinter alldem zu sein. Daher ist es wichtig zu verstehen, was RaaS eigentlich ist, wie es funktioniert und vor allem, wie Unternehmen sich angemessen vor diesen Angriffen schützen können. weiter

Hacker attackieren Medien

Cyberkriminelle haben es erneut auf Medienorganisationen abgesehen. Wahrscheinlich sind Erpressungsversuche mit Ransomware. weiter

Raspberry Robin Wurm transportiert Malware

Laut den Sicherheitsforschern von Microsoft verbreitet die bisher vor allem auf USB-Laufwerken bekannte Malware Raspberry Robin jetzt auch die Ransomware Clop. weiter

Neue Ransomware-Gang „Ransom Cartel“

Der IT-Sicherheitsanbieter Palo Alto Networks und dessen Malware-Analyseteam Unit42 haben Erkenntnisse zu „Ransom Cartel“ gewonnen. Es handelt sich um eine Ransomware as a Service (RaaS)-Anbieter, der Mitte Dezember 2021 erstmals aufgetaucht ist. weiter

Conti-Ransomware zielt auf Europa

Im EMEA-Raum geraten gerade kleinere Unternehmen zunehmend ins Fadenkreuz von Ransomware. RaaS macht es Angreifern leichter. weiter

Ransomware: Angriffe über Remote Dienste

Ransomware, Loader, Stealer, Zero-Day-Exploits, Cyberkrieg, Spionage: Die Cyber-Bedrohungen bleiben auch 2022 bestehen - und die Bedrohungsakteure werden immer geschickter und heimlicher. weiter

Ransomware mit Teilverschlüsselung

Ransomware-Banden wie Black Cat setzen vermehrt auf Teilverschlüsselung, um sich besser zu tarnen. So können sie schneller agieren und die Verteidigung umgehen. weiter

Bitdefender findet Schwachstellen in Smart Kameras

Die Sicherheitsexperten der Bitdefender Labs haben mehrere Schwachstellen in den verbreiteten Smart Kameras von EZVIZ entdeckt. Außerdem gibt es ein Entschlüsselungs-Tool für die LockerGoga-Ransomware. weiter

Storpool: Distributed Block Primär-Storage

Das bulgarische Unternehmen Storpool fokussiert sich auf Distributed Block Primär-Storage. Hochverfügbarkeit und Zuverlässigkeit stehen im Mittelpunkt. weiter

Ransomware-Gruppe Black Basta im Fokus

Black Basta ist eine Ransomware as a Service (RaaS), die erstmals im April 2022 auftauchte. Es gibt jedoch Hinweise darauf, dass sie sich seit Februar in der Entwicklung befindet. Die Betreiber von Black Basta wenden eine doppelte Erpressungstechnik an. weiter