Digital Sky investiert 200 Millionen Dollar in Facebook

Der Betrag entspricht etwa 1,96 Prozent des Werts von Facebook. Der Investor mit Sitz in London und Moskau erhält keine besonderen Rechte und keinen Sitz im Aufsichtsrat. Er will im Lauf des Jahres weitere Facebook-Anteile aufkaufen. weiter

Facebook und Think legen Streit um Marke „Facebook“ bei

Think hatte den Begriff "The Face Book" 2003 für sein Studentenportal "HouseSystem" verwendet. Facebooks Markenschutz von 2006 wird nicht gelöscht. Nach Ansicht des Think-Firmengründers ist Facebook ein generischer Ausdruck. weiter

Facebook unterstützt Authentifizierungsdienst OpenID

Nutzer des Social Network können sich ab sofort mit Log-in-Daten anderer Anbieter anmelden. Dafür müssen sie ihr Facebook-Konto einem Dienst eines OpenID-Unterstützers zuordnen. Neumitglieder können sich auch für eine OpenID registrieren. weiter

Facebook überprüft für 375 Dollar Qualität von Software

Die sogenannten "Verified Apps" sind Teil eines neuen Anwendungsverzeichnisses. Als sicher eingestufte Programme versieht Facebook mit einem grünen Symbol. Sie erscheinen in Listen an erster Stelle. weiter

Facebook schließt Nutzergruppen von Holocaustleugnern

Das Social Network reagiert damit auf Kritik des Anwalts Brian Cuban. Drei von fünf fraglichen Nutzergruppen bleiben jedoch aktiv. Facebook überwacht die Diskussionen auf Hass oder Gewalt fördernde Aussagen. weiter

StudiVZ führt Twitter-Imitat „Buschfunk“ ein

Mitglieder des Studenten-Netzwerks können ihren Freunden 140 Zeichen lange Nachrichten zukommen lassen. StudiVZ wurde bereits wegen des Diebstahls geistigen Eigentum von Facebook verklagt. weiter

Microsoft bringt Facebook-Anwendung für Windows Mobile

Die kostenlose Software unterstützt die Versionen 6.0 und 6.1 des Betriebssystems. Facebook-Nutzer können damit ihr Profil verwalten und Nachrichten verschicken. Zudem ermöglicht die Anwendung Foto- und Video-Uploads. weiter

Anwalt kritisiert Facebooks Umgang mit Holocaustleugnern

Die Nutzungsbedingungen verbieten in bestimmten Ländern illegale Inhalte. Mehrere Nutzergruppen des Social Network bestreiten den Völkermord im Zweiten Weltkrieg - in Deutschland eine Straftat. Facebook soll dies nun kommentieren. weiter

Von der Digicam ins Internet: Fototools mit Webanbindung

Moderne Tools finden Bilder nach Ort, Zeit und dank Gesichtserkennung auch nach Personen wieder. Sie beseitigen rote Augen und stellen Fotoalben als animierte Diashow ins Netz. ZDNet stellt vier der besten Progamme vor. weiter

Facebook beginnt Abstimmung über neue Nutzungsbedingungen

Zur Wahl stehen die alten Regeln und eine neue Version mit den Rückmeldungen von Nutzern und Experten. Die über 200 Millionen Mitglieder können bis zum 23. April abstimmen. Für eine Änderung sind 30 Prozent Walhbeteiligung nötig. weiter

ComScore: Facebook ist führendes Social Network in Europa

Wichtigster Markt ist Großbritannien mit 22,7 Millionen Nutzern. In fast allen Ländern ist Facebook die Nummer eins oder zwei der sozialen Netze. Einzige Ausnahmen bilden Deutschland, Russland und Portugal. weiter

Gegen die Rasterfahndung per Internet

Toll, was Google an neuen Funktionen bringt. Toll auch, was das G1-Handy alles kann. Noch toller ist es, sich in sozialen Netzwerken zu engagieren und seine Daten allen verfügbar zu machen. Aber gerät da nicht etwas in Vergessenheit? weiter

Facebook gibt umstrittene AGB auf

Das soziale Netzwerk kehrt vorerst zu den alten Geschäftsbedingungen zurück. Die am 4. Februar eingeführten Nutzungsregeln werden laut CEO Mark Zuckerberg überarbeitet. weiter

Experten-Interview: Wie Firmen mit Geschenken Geld verdienen

Bestseller-Autor und Internet-Vordenker Chris Anderson bringt nach "The Long Tail" mit "Free" wieder ein Buch auf den Markt. ZDNet sprach mit ihm vorab über den Wandel in Ökonomie und Gesellschaft durch die Gratis-Wirtschaft im Web. weiter

Cloud Computing: zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Der vage Begriff "Cloud" bietet den Slogans der Marketingverantwortlichen einen idealen Nährboden. ZDNet untersucht, was dran ist, und entlarvt die häufigsten Missverständnisse im Zusammenhang mit Cloud Computing. weiter

Veränderte Arbeitsstile gehen an der IT-Abteilung vorbei

Früher sickerten IT-Innovationen aus Großkonzernen über den Mittelstand bis zum Privatanwender durch. Heute sind die mit IT aufgewachsenen jungen Arbeitnehmer ihrem Unternehmen technologisch oft weit voraus. Das ist ein Problem. weiter