Telekom verkauft Tolino-Ökosystem an Kobo-Eigentümer Rakuten

von Anja Schmoll-Trautmann

Die Deutsche Telekom steigt bei Tolino als Technologiepartner aus. Neuer Partner der Allianz wird der eReading-Anbieter Kobo. Für die Tolino-Kunden soll sich durch den neuen Partner aber nichts ändern. Sie bleiben weiter Kunden ihres Tolino-Buchhändlers und greifen auf die bisherigen Services zu. weiter

Amazon stellt überarbeitetes Einstiegsmodell seines E-Readers Kindle vor

von Björn Greif

Es ist minimal dünner und 30 Gramm leichter als der Vorgänger. An der technischen Ausstattung hat sich aber nichts geändert. Gleiches gilt für den Preis, der weiterhin bei 69,99 Euro beginnt. Parallel hat Amazon eine weiße Variante des besser ausgestatteten Kindle Paperwhite angekündigt. weiter

Amazon stellt neues eBook-Reader-Flaggschiff Kindle Oasis offiziell vor

von Anja Schmoll-Trautmann

Der neue Amazon-Reader ist mit einer dickeren Griffseite ausgestattet und damit auf eine einhändige Bedienung ausgelegt. Er kommt mit E-Ink-Touchscreen mit 300 dpi, verbesserter Beleuchtung, zusätzlichen Hardware-Tasten zum Blättern und einer Leder-Akkuhülle. Er lässt sich ab sofort als WLAN- oder UMTS-Version für rund 290 respektive 350 Euro vorbestellen und wird ab 27. April ausgeliefert. weiter

Neuer „Kindle Oasis“ kommt in runderneuertem Design

von Björn Greif

Das belegen durchgesickerte Bilder. Mit einer deutlich dickeren Griffseite ist das neue Amazon-Lesegerät auf einhändige Bedienung ausgelegt. Zur Ausstattung zählen ein E-Ink-Touchscreen mit 300 dpi und verbesserter Beleuchtung, Hardware-Tasten zum Blättern und eine Akkuhülle. weiter

Neuer Kindle: dünner dank Akku-Hülle

von Florian Kalenda

Die Gesamtlaufzeit wird sich laut Wall Street Journal gegenüber dem aktuellen Spitzenmodell Voyage noch erhöhen. Die Projektnamen lauten demnach "Whiskey" und "Soda". Mit "Sunkiss" soll Amazon auch eine Solarladehülle in Arbeit haben. weiter

Amazon-CEO: Nächste Woche kommt ein neuer Kindle

von Florian Kalenda

Über die Beschreibung "ganz neu, Spitzenmodell" hinaus gibt es keine Angaben. Seit der Übernahme von Liquavista 2013 wird von Amazon ein Reader mit Farb-E-Ink-Display erwartet. Auch mit einem besonders großen oder kleinen Modell könnte es möglicherweise punkten. weiter

Amazon weist auf „kritisches Software-Update“ für ältere Kindle-E-Reader hin

von Björn Greif

Es muss bis 22. März installiert werden, um weiterhin E-Books aus der Cloud herunterladen und auf den Kindle-Shop sowie andere Kindle-Dienste zugreifen zu können. Verpasst man die Frist für das automatische Update, lässt es sich später manuell installieren. Betroffen sind sieben Modelle aus den Jahren 2009 bis 2012. weiter

Neue Tolino-Modelle kommen mit hochauflösendem E-Ink-Display

von Björn Greif

Mit 300 ppi bieten sie dieselbe Pixeldichte wie Amazons Kindle Paperwhite. Das 119 Euro teure Einstiegsmodell Shine 2 HD bietet gegenüber dem Vorgänger eine bessere Prozessorleistung. Die Spitzenausführung Vision 3 HD für 159 Euro unterstützt zusätzlich einseitiges Umblättern und ist wassergeschützt. weiter

Kindle Paperwhite: Amazon erhöht Auflösung auf 300 ppi

von Florian Kalenda

In der Fläche bedeutet dies eine Verdopplung der Auflösung. Der neue Paperwhite bringt eine korrekte automatische Silbentrennung mit und verwendet eine neue Serifenschrift namens Bookerly. Ohne Werbung und ohne Mobilfunkchip kostet er 140 Euro. weiter

Trekstor siegt in Patentstreit mit E-Ink um E-Paper-Displays

von Björn Greif

Das Bundespatentgericht hat den deutschen Teil von E-Inks Europäischem Patent für nichtig erklärt. Damit folgte es einer Entscheidung des Landgerichts Mannheim. Bei dem Streit ging es um die Anzeige von Trekstors E-Reader der Pyrus-Reihe. weiter

Yotaphone 2 kostet 700 Euro

von Florian Kalenda

Ursprünglich sollte es um 450 Euro kosten. Der Vorgänger wird weiter für 399 Euro angeboten. In Deutschland sitzt zwar eine für "EMEA Sales" zuständige Niederlassung, in Ladengeschäften ist das Gerät aber nicht zu kaufen. weiter

Kooperation mit Libri sorgt für flächendeckende tolino-Versorgung

von Anja Schmoll-Trautmann

Der Buchgroßhändler Libri hat sich der tolino-Allianz angeschlossen. Damit haben jetzt alle Buchhändler in Deutschland Zugang zum tolino-Ökosystem. Im November kommen außerdem mit dem tolino vision 2 und dem tolino tab 8" ein neuer 6-Zoll-E-Book-Reader für 149 Euro sowie ein 8-Zoll-Android-Tablet für 199 Euro in den Handel. weiter

Amazon startet E-Book-Flatrate Kindle Unlimited in Deutschland

von Anja Schmoll-Trautmann

Das Kindle-Abo bietet Zugang zu über 650.000 Büchern und davon 40.000 deutschsprachigen Titeln. Kunden können das Abo-Angebot 30 Tage kostenlos testen, danach kostet der Service 9,99 Euro im Monat. Ein Leihfristende wie bei der Kindle-Leihbibliothek gibt es beim Abo nicht. weiter

Bitkom: Markt für E-Reader wächst trotz Tablet-Konkurrenz weiter

von Björn Greif

Allerdings schwächt sich das Wachstum gegenüber dem Vorjahr deutlich ab. Im laufenden Jahr soll der Absatz um 12 Prozent auf 1,2 Millionen Geräte steigen. Im Vorjahr lag das Plus noch bei 60 Prozent. Den zu erwartenden Umsatz beziffert der Branchenverband mit 114 Millionen Euro. weiter

Amazon präsentiert neue eReader Kindle und Kindle Voyage

von Anja Schmoll-Trautmann

Amazon hat heute seine jüngste E-Book-Reader-Generation vorgestellt. Das Einstiegsmodell Kindle wurde optimiert, der Kindle Voyage ist das neue Reader-Flaggschiff. Ersterer ist ab Oktober ab 59 Euro verfügbar, Letzterer ab November je nach Ausstattung ab 189 Euro. Beide Geräte lassen sich ab sofort vorbestellen. weiter