AMD Athlon wieder im Angebot

von Bernd Kling

Die neuen Desktop-Prozessoren der Athlon-Familie basieren auf der Zen-Architektur und Vega-3-Grafik. Sie stehen im Wettbewerb mit Intels Modellreihen Celeron und Pentium. Einen Athlon Pro und neue Ryzen Pro kündigt AMD für den geschäftlichen Einsatz an. weiter

AMD-Chef für GPU-Marketing wechselt zu Intel

von Bernd Kling

Im letzten Jahr schnappte sich Intel den Grafikexperten Raja Koduri von AMD. Ihm folgt Marketingchef Chris Hook nach fast zwei Jahrzehnten bei AMD. Mit Jim Keller gewinnt Intel außerdem einen zuvor bei Apple, AMD und Tesla tätigen Chipexperten. weiter

Meltdown und Spectre: Intel-Anwender kämpfen mit Reboot-Problemen

von Martin Schindler

Betroffene Rechner starten öfter als gewohnt neu. Ursache dafür könnten die von dem Chiphersteller veröffentlichten Patches sein, die vor allem auf älteren Systemen zu erheblichen Problemen führen. Intel hat eine Überprüfung der Fälle angekündigt. weiter

Nur Microcode-Updates können Meltdown und Spectre lindern

von Nico Ernst

Patches des Betriebssystems allein reichen nicht: Intel bereitet Updates für die meisten seiner betroffenen CPUs vor. Auch Microsoft weist darauf hin, dass neue Firmware für Prozessoren dringend notwendig ist. Noch ist nicht abzusehen, wie sich das auf die Performance auswirkt. weiter

„Intel inside“: Intel kürzt Ausgaben für Marketingprogramm

von Bernd Kling

Das seit 1991 laufende Programm soll um 40 bis 60 Prozent gekürzt werden. Die Branche erwartet durch die geringeren Ausschüttungen steigende PC-Preise. Intel leitet die Dollars offenbar auch in andere Sparten um und stärkt das Geschäft mit Rechenzentren. weiter

Intels Core i-8000 macht 6 Kerne zum PC-Mainstream

von Nico Ernst

50 Prozent mehr Rechenleistung für das gleiche Geld - das gab es lange nicht mehr. Intels achte Core-Generation bringt erstmals Hexacores unter 200 Euro, das schnellste Modell ist jedoch ein Stromfresser. Zudem sind neue Mainboards nötig. weiter

Intels schnellster: 18-Kerner Core i9-7980XE kommt in den Handel

von Nico Ernst

Drei Monate nach Ankündigung kann Intel endlich liefern. Zwei neue Desktop-CPUs mit 18 und 16 Kernen sollen die Leistungsspitze von AMD übernehmen. Interessant sind die Chips nicht nur für Übertakter, denn eine wichtige Beschränkung hat Intel aufgehoben. weiter

Chrome-Erweiterung missbraucht Nutzer für Krypto-Mining

von Bernd Kling

Die Erweiterung soll besonders lästige Werbung entfernen, führt aber im Hintergrund heimlich einen Krypto-Miner aus. Das mit einem Update eingeschleuste JavaScript-Modul führt zu drastisch erhöhter CPU-Auslastung. Googles automatische Verifizierung verhindert solche Vorkommnisse nicht. weiter

AMD Ryzen Pro: Prozessoren für Bürorechner

von Bernd Kling

Mit bis zu 8 Rechenkernen und 16 Threads konkurriert die Ryzen-Pro-Palette mit den vPro-Chips von Intel. Sicherheit auf Chip-Ebene soll Unternehmen vor wachsenden Bedrohungen schützen. Der Hersteller verspricht Zukunftssicherheit mit einer lange unterstützten Plattform. weiter

Neuer iMac lässt sich upgraden

von Bernd Kling

Das nicht mehr fest verlötete RAM ist austauschbar. Der Core-i5-Prozessor sitzt in Intels standardmäßigem CPU-Sockel LGA 1151. Damit sind wesentliche Komponenten wieder aufrüstbar - allerdings muss der Computer dafür weitgehend zerlegt werden. weiter

Google: Spezial-Chip bis zu 30-mal schneller als GPU und CPU

von Bernd Kling

Die Tensor Processing Unit (TPU) kommt seit 2015 in Googles Rechenzentren zur Beschleunigung von maschinellem Lernen zum Einsatz. Die für künstliche Intelligenz optimierten Chips stehen hinter jeder beantworteten Suchanfrage und unterstützen viele weitere Dienste. weiter

Computex: Intel kündigt Server-CPU-Reihe mit schneller Iris-Pro-Grafik an

von Bernd Kling

Die Xeon-E3-1500-v5-Modelle sind für Rechenzentren mit hohen Anforderungen an Grafikperformance gedacht, etwa für die Darstellung multimedialer Inhalte. Intel hat in Taipeh außerdem bestätigt, dass noch in diesem Jahr mit Kaby Lake die siebte Generation seiner Core-Prozessoren kommt. weiter

ARM stellt neue mobile Chips für Virtual Reality vor

von Stefan Beiersmann

Die neue CPU Cortex-A73 soll Leistung und Energieeffizienz steigern. Im Gegensatz zu ihren Vorgängern stellt sie die Spitzenleistung auch dauerhaft zur Verfügung. Die Performance der GPU Mali-G71 entspricht indes der eines diskreten Notebook-Grafikchips. weiter

Exascale Heterogeneous Processor: AMD will in den Leistungsbereich von Supercomputern vorstoßen

von Bernd Kling

Die ehrgeizige Vision des Chipherstellers zielt auf Exascale-Leistung durch das Ausreizen seiner heterogenen Architektur in Verbindung mit neuer Speichertechnik. Der Exascale Heterogeneous Processor (EHP) soll 32 CPU-Kerne sowie eine leistungsstarke GPU verbinden. Dabei soll die Grafikeinheit erheblich zu einer Leistung von 10 Teraflops je Node beitragen. weiter

Mac Mini ist langsamer als Vorgängermodell

von Rainer Schneider

Zu dem Ergebnis kommt ein mit Geekbench durchgeführter Benchmark-Test von Primate Labs. Demnach ist die Rechenleistung der Quad-Core-Ivy-Bridge-CPUs des 2012er-Geräts höher als die in den aktuellen Mac Minis verbauten Dual-Core-Prozessoren der Haswell-Generation. iFixit bemängelt hingegen eine gegenüber dem Vorgänger verschlechtere Reparierbarkeit. weiter