Google Pixel 4: Kamera gut, aber nicht Spitze

von Stefan Beiersmann

Insgesamt reichen 112 Punkte im DxOMark-Test für einen achten Platz. Gegenüber dem Pixel 3 verbessert Google die Hauptkamera jedoch deutlich. Im Videobereich sieht es besser aus: Hier belegt das Google-Smartphone sogar zusammen mit dem Galaxy S10+ 5G den Spitzenplatz. weiter

Google-Feed: Links mit Standard-Browser und nicht der Google-App öffnen

von Kai Schmerer

Links neben der Hauptstartseite bieten viele Android-Launcher die Möglichkeit, den Google-Feed anzuzeigen. Standardmäßig öffnen sich Links direkt in der auf Chrome basierenden Google-App. Das lässt sich allerdings umstellen, sodass stattdessen der Standard-Browser zur Anzeige genutzt wird. weiter

Samsung stellt Linux on Dex ein

von Stefan Beiersmann

Der Support für den mobilen Linux-Desktop endet mit der Umstellung auf Android 10. Samsung stellt das aktuelle Betaprogramm ohne Angabe von Gründen ein. Unter Android 9 können Nutzer die Software jedoch weiterhin einsetzen. weiter

Google bringt Seitenisolierung von Chrome auf Android

von Stefan Beiersmann

Sie unterstützt aber nur Seiten, die Anmeldedaten abfragen. Das ist eine Konzession an die begrenzten Ressourcen von Android-Geräten. Zudem setzt die Seitenisolierung Smartphones mit mindestens 2 GByte RAM voraus. weiter

Qu1ckR00t: Beispielcode für Android-Zero-Day-Lücke veröffentlicht

von Stefan Beiersmann

Ein Sicherheitsforscher entwickelt den Proof-of-Concept für das Pixel 2. Er geht weit über die Funktion des bisher von Google bereitgestellten Beispielcodes hinaus. Angreifer sind nun in der Lage, schädliche Apps zu entwickeln, die einen Root-Zugriff herstellen. weiter

MIUI 11 Global erscheint ab dem 22. Oktober

von Kai Schmerer

Bis Ende Oktober sollen folgende Smartphones MIUI 11 erhalten: Mi 9 SE, Mi 9T, Mi 8, Mi 8 Pro, Mi 8 Lite, Mi MIX 3, Mi MIX 2S, Pocophone F1, sowie die Redmi-Varianten 7, 7A, Note 7, Note 7S, Note 7 Pro und Y3. weiter

Banking-Trojaner infiziert 800.000 Android-Geräte

von Stefan Beiersmann

Die Hintermänner der Geost genannten Gruppe stehlen Zugangsdaten zu Bankkonten. Sie bauen mit den infizierten Geräten zudem ein riesiges Botnet auf, das offenbar immer noch aktiv ist. Unverschlüsselte Chat-Logs geben Forschern jedoch detaillierte Einblicke in die Arbeitsweise der Gruppe. weiter

MIUI 11: Neue Funktionen im Überblick

von Kai Schmerer

MIUI 11 bietet eine modernisierte Oberfläche mit einer dynamischen Schriftanpassung. Zudem stehen weitere Neuerungen wie deutlich verbesserte Konfigurationsmöglichkeiten zur Gestaltung des Allways-On-Displays zur Verfügung. Und auch der Datenschutz kommt nicht zu kurz. Mit Skyscaping bietet die Gallery-App eine interessante Neuerung. weiter

Google entfernt überteuerte Android-Apps aus dem Play Store

von Stefan Beiersmann

Sie bieten ein zum Teil verstecktes Abomodell mit einer kostenlosen Testphase. Ohne explizite Kündigung berechnen Entwickler zum Teil mehr als 200 Euro pro Monat. Sophos meldet zwei Dutzend dieser Apps an Google, das nicht alle sofort löscht. weiter

Xiaomi Mi 9 Pro 5G für unter 500 Euro

von Kai Schmerer

In der Standardausstattung mit 8 GByte RAM und 128 GByte Speicher zählt das Mi 9 Pro 5G mit einem Preis von 3699 Yuan (etwa 472 Euro) zu einem der günstigsten 5G-Smartphones. Das Spitzenmodell mit 12 GByte RAM und 512 GByte Speicher kostet in China 4299 Yuan (etwa 550 Euro). weiter

Xiaomi Mi MIX Alpha: Videos

von Kai Schmerer

Die Videos zum Xiaomi Mi MIX Alpha zeigen nicht nur das Smartphone mit seinem einzigartigen Rundum-Display, sondern liefern auch Details zur Bedienung. weiter

Xiaomi Mi MIX Alpha mit Rundum-Bildschirm kostet 2560 Euro

von Kai Schmerer

Das Mi MIX Alpha ist das erste Smartphone mit einem 108-Megapixel-Sensor. Das Smartphone besteht aus einem Display, das Vorder und Rückseite umfasst. Die Massenproduktion soll gegen Jahresende startet. Xiaomi verlangt 19.999 Yuan für das 5G-Smartphone. weiter

Doch Installation der Play Services auf Huawei Mate 30 möglich

von Stefan Beiersmann

Ein Entwickler nutzt offenbar ein MDM-Tool, um das Google Services Framework ohne Root-Rechte einzurichten. Der Vorgang dauert nur wenige Minuten und benötigt kaum Vorkenntnisse. Das MDM-Tool kann aber auch als Einfallstor für Malware missbraucht werden. weiter