Mogelpackung: Gute Geschäfte mit grün angestrichener IT

von Hermann Gfaller

Die Werbestrategen der großen IT-Häuser setzen nicht mehr auf Geiz - die Zeichen der Zeit stehen vielmehr auf grün. ZDNet zeigt: Besonderes grell blendet das Öko-Marketing die Öffentlichkeit im PC-Umfeld. weiter

Ich wünsche mir ein Iphone

von Hermann Gfaller

ZDNet-Kommentator Hermann Gfaller ist eigentlich ein bekennender Apple-Fan. Aber sind die vielen integrierten Funktionen des neuen Apfel-Handys den hohen Preis tatsächlich wert? weiter

Software as a Service ist derzeit nur ein ASP-Aufguss

von Hermann Gfaller

Gerne träumen insbesondere Analysten futuristisch davon, dass Unternehmen sich aus dem Netz nach Belieben Prozesse zusammenstellen. Doch die Realität sieht anders aus. Mehr als Application Service Providing (ASP) ist selten. Noch. weiter

Symantec will mit Risc-Management an die Spitze

von Hermann Gfaller

Nicht nur mit Security und Storage sondern auch im Service-Geschäft für Risc-Management will Symantec künftig Stärke zeigen. Olaf Lindner, Direktor für die Symantec Security Services im Bereich Consulting in Zentraleuropa, im Gespräch mit ZDNet. weiter

Mittelständler im Windschatten der Konzerne

von Hermann Gfaller

Der Mittelstand gilt als eine tragende Säule für den Wirtschaftsaufschwung, während die großen Konzerne den Buhmann geben. Zeit, am Lack zu kratzen, findet ZDNet-Kommentator Hermann Gfaller. weiter

Zukunftsoption: ERP auf Basis von Open-Source-Software

von Hermann Gfaller

ERP-Anwender freuen sich über günstige Preise von Open-Source-Software (OSS) - aber kann ERP tatsächlich auf Basis von quelloffener Software funktionieren? ZDNet gibt einen Überblick über Anbieter und Konzepte. weiter

Die CeBIT trotzt dem Klimawandel

von Hermann Gfaller

Wo bleiben die im Krankenbett ausgeschwitzten Geschäftsideen, wenn sich das Wetter in Hannover erst am Wochenende verschlechtert? ZDNet-Kolumnist Hermann Gfaller denkt das Undenkbare. weiter

CeBIT: Die Trends in der Business-IT

von Hermann Gfaller

Business-Anwender erwarten in Hannover vor allem Unterstützung bei ihren betrieblichen Aufgaben, etwa bei der Modernisierung der betriebswirtschaftlichen Software, der Virtualisierung von Ressourcen oder der bessere Nutzung von vorhandenen Informationen durch Business Intelligence (BI). weiter

BI: Information statt Intelligenz

von Hermann Gfaller

Vor allem mittelständische Interessenten sorgen deutschlandweit für einen Boom bei Business Intelligence (BI). Doch was dürfen die Neueinsteiger wirklich erhoffen, und was müssen sie beachten? weiter

Warum SOA nervt

von Hermann Gfaller

Wenigstens eine Stunde sei nötig, um serviceorientierte Architektur zu erklären, lautet ein gängiger Spruch. Dennoch werden die Anwender mit Kongressen und Messen zu diesem Thema erschlagen. So geriet das Kürzel zum Stoßseufzer. weiter

IT-Gipfel für Deutschland: Die Revolution der Vergesslichen

von Hermann Gfaller

Kommentar zum Gipfeltreffen der Branche: Die IT-Lobby hat sich nach mageren Jahren endlich wieder durchsetzen können. Mit Steuergeldern werden nun jedoch die Erfolgreichen gefördert und nicht diejenigen, die der Hilfe bedürfen. weiter

Zweifelhafter Hoffnungsträger Triple Play

von Hermann Gfaller

Selbst Optimisten glauben nicht, dass sich mit Fernsehen, Telefonieren und Surfen über ein einziges Breitbandnetz das schnelle Geld machen lässt. Am schlimmsten leidet die Deutsche Telekom unter den falsch gestellten Weichen. weiter

Mehrwertsteuer-Erhöhung in der IT: Es droht der Teuro-Effekt

von Hermann Gfaller

Am 1. Januar 2007 steigt die Mehrwertsteuer. Politiker und Wirtschaftslobbyisten befürchten, dass sie das anziehende Wirtschaftswachstum abwürgt. Dabei ist die Gefahr groß, dass sich die Preise um weit mehr als drei Prozent erhöhen. weiter

Systems 2006: Die überschattete Messe für den Mittelstand

von Hermann Gfaller

Die Hängepartie dauert an, die Stimmung war durchmischt. Zulauf hatten die Hallen für ERP und Security sowie das Kongresszentrum. Insgesamt sank jedoch die Besucherzahl um über zehn Prozent auf 53.000. Und das war noch nicht alles. weiter