PCs schützen durch Verschlüsselung

Wird entschieden, dass das Unternehmen auf Desktop-PCs oder Laptops gespeicherte Daten verschlüsseln muss, bieten sich mehrere Möglichkeiten. Das „Encrypting File System“ (EFS) von Windows 2000 und XP bietet die Möglichkeit der Datenverschlüsselung. Neben dem überzeugenden EFS bieten Dritt-Anbieter eine ganze Reihe von Produkten zur Verschlüsselung von PC-Dateien.

Im Folgenden werden etliche Desktop-Verschlüsselungsprodukte beschrieben. Man beachte dabei, dass die Reihenfolge der Produkte rein zufällig ist und dass deren Auflistung keine Unterstützung der Produkte bedeutet. Abgesehen von der Code-Größe unterscheiden sich die Verschlüsselungs-Programme nur wenig.

Virtual Matrix Encryption
Die Meganet Corporation behauptet, ihre Virtual Matrix Encryption (VME)-Produkte seien unknackbare Formen der Desktop-PC-Verschlüsselung. Die Firma ist sich ihrer Verschlüsselung tatsächlich so sicher, dass sie der ersten Person, die eine verschlüsselte Datei knackt, einen Ferrari 360 versprochen hat. Die VME-Software benutzt eine symmetrische Verschlüsselungsmethode mit 1.048.576-Bit in Verbindung mit einer Reihe von virtuellen Matrizen. Der große Verschlüsselungs-Code macht diese Art der Verschlüsselung wesentlich widerstandsfähiger gegen Brute-Force-Angriffe als andere Produkte wie z. B. EFS, das sich auf einen Code mit nur 128 Bit verlässt.

Virtual Matrix Encryption gibt es in vielen Varianten, doch eignet sich VME 2000 am besten für Firmen-Laptops und Desktop-PCs. Der Grundpreis beträgt 100 US Dollar pro Einzel-Lizenz. Lösungen für Firmen kann man direkt von Meganet Corporation beziehen.

CHAOS
CHAOS ist ein weiteres Verschlüsselungsprodukt. Im Gegensatz zu Virtual Matrix Encryption, für das man einen Hunderter hinlegen muss, gibt es die Einstiegsversion von CHAOS (ABC CHAOS) umsonst. CHAOS bietet außerdem Versionen an, die E-Mails verschlüsseln und Dateien komprimieren und anschließend verschlüsseln. Diese Alternativ-Versionen kann man von der CHAOS Website für jeweils 40 bis 60 US Dollar erhalten. Obwohl CHAOS auf Public-Key-Infrastruktur (PKI) basiert, war es unmöglich, irgendwelche Informationen über die Code-Größe von CHAOS auf der Firmen-Website zu finden.

CipherPack
Wenn CipherPack von VIO Systems Limited auch hauptsächlich auf sichere Datenübertragung ausgerichtet ist, kann es doch ebenso für die Sicherheit der Dateien im Desktop-PC benutzt werden. CipherPack ist ein symmetrisches Multi-Code-Verschlüsselungsprodukt mit einer maximalen Code-Größe von 120 Bit. Es gibt auch eine Pro-Version der Software, die auf den SHA-1- und AES-Verschlüsselungsalgorithmen basiert.

Statt wie alle anderen Produkte einfach einen Ordner zu verschlüsseln, erstellt CipherPack eine Archiv-Datei, die alle verschlüsselten Dateien enthält. Aus diesem Grund ist CipherPack die ideale Lösung, wenn man Software sicher über das Internet vertreiben will. Der Empfänger braucht nicht einmal selbst über CipherPack zu verfügen, denn die komprimierte Datei enthält zusätzlich Entschlüsselungs-Software. Der Empfänger muss lediglich den Entschlüsselungs-Code eingeben, um den Entschlüsselungsprozess in Gang zu setzen. Die Standard-Version von CipherPack kostet ungefähr 40 US Dollar, die professionelle Version ca. 60 US Dollar.

ImageX
ImageX ist ein innovatives Produkt aus dem TopLang Software Studio. Jede Datei, die man schützen möchte, wird verschlüsselt und in eine JPEG-Datei eingebettet. Auf diese Weise – ganz gleich, ob man jemandem diese Datei schicken muss oder sie einfach auf dem PC verstecken will – scheint diese Datei ein JPEG-File zu sein. Sollte jemand versuchen, diese Datei ohne die Software von ImageX zu öffnen, erscheint nur ein Bild. Allein die Größe der Datei weist darauf hin, dass sich hinter diesem Bild mehr verbirgt. Die Website von TopLang bietet eine Freeware-Version von ImageX, die Voll-Version wird für 18 US Dollar angeboten. Diese Voll-Version verlangt, dass die Anwender Berechtigungsnachweise erbringen, bevor die Daten hinter der JPEG-Datei preisgegeben und anschließend entschlüsselt werden.

Encryption Plus Folders
Encryption Plus Folders von PC Guardian ähnelt dem in Windows enthaltenen Encrypting File System insofern, als Anwender auf die Schnelle Daten ver- und entschlüsseln können und sich hierfür nur anmelden müssen. Die Software benutzt einen 192-Bit Block-orientierten Verschlüsselungsalgorithmus.

Die Möglichkeit, mit dieser Software mehrere Ordner zu verschlüsseln, und die Unterstützung von mehreren Anwendern sind angenehme Beigaben. Encryption Plus enthält sogar ein Modul zur Passwort-Wiederherstellung, was die unabsichtliche permanente Sperrung eines Ordners verhindert. Encryption Plus Folders kann auch bei Wechselmedien eingesetzt werden.

Die Einzel-Lizenz für Encryption Plus Folders kostet ca. 100 US Dollar. Eine Version für Firmen, die zentrale Verwaltung erlaubt, ist ebenfalls erhältlich. Mit der Firmen-Version müssen mindestens 50 Lizenzen bestellt werden. Für Preisinformationen sollte man sich direkt mit PC Guardian in Verbindung setzen.

 

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu PCs schützen durch Verschlüsselung

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *