Erste Google-TV-Geräte angekündigt

von Erica Ogg und Jan Kaden

Sony und Logitech wollen ihre Modelle noch diesen Herbst in den USA auf den Markt bringen. Sony plant einen Internet-Fernseher und eine Settop-Box. Logitech hat eine Mischung aus Universalfernbedienung und Settop-Box im Programm. weiter

Sony reduziert Verlust im Geschäftsjahr 2009/2010

von Stefan Beiersmann

Die vorläufige Bilanz weist einen operativen Gewinn von 32 Milliarden Yen aus. Der Nettoverlust sinkt gegenüber dem Vorjahr um 58 Prozent auf 41 Milliarden Yen. Er liegt auch unter dem im Februar erwarteten Fehlbetrag von 70 Milliarden Yen. weiter

Sony legt 8-Zoll-Notebook Vaio P neu auf

von Björn Greif

Die überarbeitete Version kommt mit stärkerer CPU, SSD, Beschleunigungssensor und Touchpad. Sie wird ab Ende Juni in vier Farbvarianten erhältlich sein. Der Preis beträgt 899 Euro. weiter

Sony läutet Ende der 3,5-Zoll-Diskette ein

von Stefan Beiersmann und Steven Musil

Im März 2011 stellt das Unternehmen den Verkauf des Speichermediums in Japan ein. Dort bedient es rund 70 Prozent des Markts. In den meisten Ländern außerhalb Japans bietet Sony schon jetzt keine 3,5-Zoll-Disketten mehr an. weiter

Wi-LAN verklagt 18 führende IT-Unternehmen wegen Bluetooth-Patent

von Lance Whitney und Stefan Beiersmann

Zu den Beklagten zählen unter anderem Acer, Apple, Dell, HP und Intel. Sie sollen in ihren Geräten unerlaubt geschützte Bluetooth-Technologien verwendet haben. Das fragliche Patent beschreibt Verfahren zur Vermeidung von Frequenzüberlagerungen. weiter

PS3: Sony will Installation von Linux durch neue Firmware verhindern

von Don Reisinger und Florian Kalenda

Die Option für andere Betriebssysteme wird abgeschafft. Daten bestehender Installationen gehen verloren. Verweigert der Anwender das Update, kann er einige Funktionen nicht mehr nutzen und nicht auf das Playstation-Network zugreifen. Hacker plant Gegenmaßnahme. weiter

iPhone nimmt Sony und Nintendo Anteile am Spielemarkt ab

von Florian Kalenda und Jim Dalrymple

19 Prozent aller in den USA verkauften Mobile-Spiele laufen auf iPhone und iPod Touch. Im Vorjahr waren es 5 Prozent. Großer Verlierer ist Sonys PSP mit einem Rückgang von 19 auf 11 Prozent. weiter

Sony stellt Desktop-Replacement-Baureihe Vaio EC vor

von Florian Kalenda

Zwei Modelle mit 17-Zoll-Display sind verfügbar. Für 1000 Euro bekommt man Full-HD-Auflösung und Blu-ray-Laufwerk, für 800 Euro nur 1600 mal 900 Pixel und einen DVD-Brenner. Beide Varianten sind mit HDMI und E-SATA-Port ausgestattet. weiter

Sony zeigt PS3-Controller „Move“ mit Bewegungssensor

von Daniel Terdiman und Florian Kalenda

Im Paket mit "Eye Toy"-Kamera und einem Spiel soll er unter 100 Dollar kosten. Als Zubehör ist ein Subcontroller für die zweite Hand geplant. Sony will Kompatibilität zu älteren Spielen gewährleisten. weiter

Sony entwickelt LTO5-Ultrium-Bänder

von Florian Kalenda

Acht Monate nach Fertigstellung des Standards hat die Speicherdivision eine Lizenz erworben. Bei Herstellung und Verpackung achtet Sony auf einen niedrigen Plastikanteil. Die Cartridges bieten den nötigen Platz für RFID-Etiketten. weiter

Hersteller von optischen Laufwerken wegen Preisabsprachen verklagt

von Stefan Beiersmann und Vivian Yeo

Das angebliche Kartell besteht aus Hitachi, LG, Samsung, Sony und Toshiba. Es kontrolliert 90 Prozent des US-Markts für CD-, DVD- und Blu-ray-Laufwerke. US-Kartellwächter untersuchen seit Oktober 2009 den Wettbewerb im Laufwerksmarkt. weiter

Sony steigert Gewinn im dritten Quartal um 660 Prozent

von Markus Pytlik

Der Überschuss beträgt zwischen Oktober und Dezember 630 Millionen Euro. Die Einnahmen legen im Jahresvergleich um 3,9 Prozent auf 17,83 Milliarden Euro zu. Für das gesamte Geschäftsjahr hebt der Elektronikkonzern seine Prognose leicht an. weiter

Sony-Reader PRS-300 kommt Ende Februar nach Deutschland

von Björn Greif

Das 5-Zoll-Gerät mit E-Ink-Display kostet hierzulande 199 Euro. Es unterstützt die Formate PDF, BBeB, ePub, TXT, RTF und DOC. Sein Speicher fasst bis zu 330 Bücher, ist aber nicht erweiterbar. Der Akku reicht für 6800 Seitenumschläge. weiter

Dezemberergebnis der Spieleindustrie schlägt alle Rekorde

von Daniel Terdiman und Florian Kalenda

In den USA wurden mit Konsolen und Spielen 5,53 Milliarden Dollar Umsatz erzielt. Das Jahresergebnis blieb dennoch hinter dem von 2008 zurück. Klarer Sieger war Nintendo mit der eigentlich längst abgeschriebenen Wii. weiter