Wie Firmen mit Open Source eine BI-Plattform aufbauen

von Stefan Müller

An der Auswertung der Geschäftsdaten kommt heute kein Unternehmen mehr vorbei. Allerdings ist dafür angebotene, traditionelle Software oft komplex und teuer. Berater Stefan Müller erklärt für ZDNet, wie eine geeignete Open-Source-Lösung aussehen kann. weiter

CeBIT: Premiere für Open-Source-Storage-Projekt openAttic

von Peter Marwan

Damit soll eine unabhängige Alternative zu den proprietären Storagesystemen der etablierten Hersteller geschaffen werden. Letztere halten die openAttic-Entwickler in vielen Fällen für funktionsüberladen und überteuert. weiter

Analyse von Geschäftsdaten aus SAP ERP mit Open-Source-Anwendungen

von Stefan Müller

Wer SAP ERP mit den Vorteilen von Open Source kombiniert, kann die Vorteile beider Ansätze nutzen: die Stabilität des SAP ERP-Systems und die Flexibilität einer quelloffenen BI-Lösung. Stefan Müller erklärt im Gastbeitrag für ZDNet, wie solch eine "Best-Source"-Strategie aussehen kann. weiter

Aufgaben und Lösungen beim Systemmonitoring

von Steffen Rieger und Stephan Hucke

Durch steigende Anforderungen der Geschäftsbereiche wird es für die IT immer wichtiger, ihre Systeme effizient im Blick zu behalten. Steffen Rieger und Stephan Hucke vom Dienstleister it-novum geben im Gastbeitrag für ZDNet einen Überblick über den Markt und die Technik dafür. weiter

So war die erste Nagios World Conference

von Christain Mies

Auf der Veranstaltungen wurden zahlreiche technische Neuerungen für die Monitoring-Lösung vorgestellt sowie der 4er-Kern, ein Zertifizierungsprogramm und dedizierten Support angekündigt. Nagios-Experte Christain Mies fasst die Konferenz für ZDNet aus seiner Sicht zusammen. weiter

IT-Infrastruktur- und Datacenter-Management mit Open Source

von Steffen Rieger

In welchen Bereichen ist Open Source eine echte Alternative zu proprietären Lösungen? Welche Investitionen sind notwendig? Und wie sieht das Zusammenspiel einzelner Tools aus? Was ist beim Einsatz zu beachten? Dieser Gastbeitrag für ZDNet klärt diese Fragen. weiter

„100 Prozent Open Source ist in Unternehmen machbar“

von Peter Marwan

Ungefähr jede siebte deutsche Firma setzt Linux als Betriebssystem ein. Auch zahlreiche Fachanwendungen lassen sich heute mit quelloffener Software abdecken. Für Michael Kienle vom IT-Dienstleister IT-Novum ist sogar das komplette Open-Source-Unternehmen denkbar. weiter