iPad-Prozessor A8X enthält eine von Apple angepasste GPU

von Bernd Kling

Für den A8X verwendet Apple nicht die von allen Experten vermutete Grafikeinheit PowerVR GX6650, sondern eine auf dem GPU-Design von Imagination Technologies basierende eigene Entwicklung. Das zeigt eine Die-Aufnahme des Prozessor-Analysten Chipworks. weiter

MIPS geht für 100 Millionen Dollar an Imagination

von Florian Kalenda

Ursprünglich wollte Imagination nur 60 Millionen Dollar zahlen. Der israelische Mitbieter CEVA hat von einem weiteren Gebot Abstand genommen. Unverändert gehen 498 separat versteigerte Patente von MIPS für 350 Millionen Dollar an ein Konsortium rund um ARM. weiter

Chipdesigner MIPS spricht mit weiterem Kaufinteressenten

von Florian Kalenda

CEVA ist selbst ein börsennotierter US-Mobilchipdesigner. Es würde angeblich 75 Millionen Dollar zahlen - 15 Millionen mehr als Imagination Technologies. Dieses schien schon als Käufer festzustehen. Der Patentverkauf für 350 Millionen Dollar bleibt davon unberührt. weiter

Chipdesigner MIPS und seine Patente wechseln den Besitzer

von Florian Kalenda

Für die Schutzrechte zahlt ein Konsortium 350 Millionen Dollar. Ihm gehören HP, Intel, IBM und Motorola an. Der Rest des Unternehmens einschließlich 160 Entwicklern geht für 60 Millionen Dollar an Imagination Tech. weiter

iPad 4 schlägt Nexus 10 im 3D-Bereich klar

von Bernd Kling

Benchmarks weisen eine gegenüber iPad 3 verdoppelte Grafikleistung aus. Apples neuer A6X-Chip integriert eine Quad-Core-GPU von Imagination Technologies. Sie ermöglicht gute Gaming-Performance auch in nativer Auflösung. weiter