IHS: Herstellungskosten des iPhone 7 steigen um 18 Prozent

von Stefan Beiersmann

Sie liegen bei insgesamt 224,80 Dollar. Die Materialkosten des iPhone 7 belaufen sich auf 219,80 Dollar. Teuerster Einzelposten ist das Display mit Touchscreenmodul. Die Verpackung inklusive Zubehör wie Kopfhörer und Kabel kosten indes nur 11,80 Dollar. weiter

Studie: Ende 2015 gab es 8,1 Milliarden medienfähige Internet-Geräte

von Florian Kalenda

IHS Technology zählt audiovisuelle Geräte wie Smartphone, Tablet, PC und Fernseher, aber keine Sensoren. Weltweit hat jeder Haushalt im Schnitt vier solche Geräte. Unter den ebenfalls berücksichtigten Settop-Boxen konnte sich Google Chromecast erstmals vor Apples hochpreisigem Apple TV platzieren. weiter

Umsätze mit Video-Streaming sollen 2016 um ein Viertel steigen

von Björn Greif

Das entspräche einem Volumen von 717 Millionen Euro, wie der Bitkom auf Grundlage von Zahlen des Marktforschungsinstituts IHS mitteilt. 2015 beliefen sich die Einnahmen noch auf 579 Millionen Euro. In Deutschland schauen 76 Prozent der Internetnutzer Videos per Stream. weiter

Nvidia: Nur etwa 13 Millionen Rechner weltweit sind VR-tauglich

von Florian Kalenda

Dies relativiert eine IHS-Prognose, laut der 2016 etwa 7 Millionen VR-Brillen verkauft werden könnten. Von Oculus VR empfohlene Grafikkarten kosten um 300 Euro - etwa so viel wie eine komplette Spielkonsole. Sowohl Oculus Rift als auch HTC Vive starten im Frühjahr in den Verkauf. weiter

Materialkosten des iPhone 6S betragen 211 Dollar

von Stefan Beiersmann

Sie liegen deutlich über denen des iPhone 6. Das 3D-Touch-Display belastet die Kalkulation von IHS mit 52,50 Dollar. Es ist damit mehr als doppelt so teuer wie der A9-Prozessor. Für 16 GByte NAND-Flash-Speicher soll Apple sogar nur 5,50 Dollar bezahlen. weiter

Marktforscher sehen Chromebooks im Höhenflug

von Bernd Kling

Notebooks mit dem Betriebssystem Chrome verzeichneten im ersten Halbjahr 2015 in den B2B-Vertriebskanälen einen Zuwachs um 43 Prozent. Die NPD Group erfasste dabei Verkäufe an Unternehmen, Schulen und Behörden in den USA. IHS beobachtete gleichzeitig das Vordringen von Chromebooks in den Konsumentenbereich. weiter

Analysten: Apple erreicht rund 50 Prozent Smartwatch-Marktanteil

von Florian Kalenda

Von 34 Millionen verkauften Smartwatch-Displays gehen laut IHS Displaysearch 49 Prozent an Apple. Es kauft damit auch 84 Prozent der AMOLED-Bildschirme in diesem Format auf. KGI Securities hatte kürzlich 15 Millionen verkaufte Apple-Uhren für 2015 prognostiziert. weiter

Apples iPad Air 2 kostet in der Herstellung 275 bis 358 Dollar

von Florian Kalenda

Das besagt eine Aufstellung von IHS. Die Marktforscher setzen für den Zusammenbau einen Stückpreis von 5 bis 6 Dollar an. Teuerste Einzelkomponente ist das Retina-Display mit 77 Dollar. Für die Touch-Erkennung fallen etwa 38 Dollar an, für die beiden Kameras zusammen 11 Dollar. weiter

iPhone 6 kostet in der Herstellung 200 Dollar

von Stefan Beiersmann

Es ist damit nur 5 Dollar teurer als das iPhone 5S. Die Kosten für die Komponenten und den Zusammenbau des iPhone 6 Plus schätzt IHS auf 216 Dollar. Apples Bruttomarge soll nun rund 70 Prozent betragen. weiter

Amazons Fire Phone kostet in der Herstellung 205 Dollar

von Björn Greif

Damit ist es etwas teurer als Apples iPhone 5S, aber noch deutlich günstiger als Samsungs Galaxy S5. Gespart hat Amazon vor allem beim Display, das mit Kosten von 27 Dollar zu Buche schlägt. Apple und Samsung zahlen für die Komponente allein 43 respektive 63 Dollar. weiter

IHS: Herstellung von Google Glass kostet 152,47 Dollar

von Stefan Beiersmann

Die Materialkosten betragen 132,47 Dollar. Dazu kommen Lohnkosten von 20 Dollar. Das Titangestell ist mit 22 Dollar das teuerste Bauteil. Die Kalkulation von IHS enthält keine Kosten für Software, Entwicklung und Lizenzen. weiter

IHS: Samsungs Galaxy S5 kostet in der Herstellung 256 Dollar

von Björn Greif

Das sind rund 50 Dollar mehr als bei seinen bisherigen Flaggschiff-Smartphones. Teuerste Komponente ist das Display-Modul mit 63 Dollar. Die reinen Endmontagekosten schätzen die Marktforscher von IHS auf lediglich 5 Dollar pro Gerät. weiter