Apples iMessage App Store startet für Beta-Nutzer

von Florian Kalenda

Schwerpunkt sind zunächst so genannte Sticker. Disney etwa bietet animierte Pakete für je 2 Dollar an. Aber auch ernsthafte Apps etwa für Bezahlvorgänge können sich unter iOS 10 in die Apple-App Nachrichten integrieren weiter

Eolas verklagt Facebook, Disney und Wal-Mart

von Florian Kalenda

Zwei der vier beanstandeten Schutzrechte der University of California wurden aber in einem anderen Verfahren schon für nichtig erklärt. Facebook sieht die Vorwürfe als gegenstandslos an. Wal-Mart äußert sich dagegen vorsichtiger. weiter

Google erweitert YouTube um Inhalte von Disney

von Anita Klingler

Der Vertrag gibt Google Zugriff auf Filme von Disney, Pixar und DreamWorks. Einige sind ab sofort im YouTube-Videoverleih verfügbar. Hunderte weitere und Extras wie Interviews sollen in den kommenden Wochen folgen. weiter

Disney und Youtube produzieren gemeinsame Mini-Serie

von Florian Kalenda und Steven Musil

Die Investitionhöhe beträgt 10 bis 15 Millionen Dollar insgesamt. Sie läuft in einem eigenen Youtube-Channel. Disney erschließt sich eine neue Zielgruppe, Youtube bekommt Inhalte zum halben Preis. weiter

Vertreter von Disney und EA sprechen auf Facebook-Konferenz

von Emil Protalinski und Florian Kalenda

Auch Spotify, Turntable.fm und Zynga sind auf der Rednerliste vertreten. Zu den Themenbereichen zählen Mobile, Spiele, Musik und Investitionen in Facebook. Die Veranstaltung startet nach deutscher Zeit heute Abend. weiter

Bericht: Yahoo bietet 2 Milliarden Dollar für Hulu

von Florian Kalenda und Lance Whitney

Allerdings will es Garantien für fünf Jahre Exklusivrechte auf Filme und Serien. Die Besitzer - darunter News Corp und Disney - scheinen nur zwei Jahre gewähren zu wollen. Microsoft ist aus dem Bieterwettstreit ausgestiegen. weiter

„Disneyphone“ läuft unter Android

von Florian Kalenda und Rich Trenholm

Die Reihe startet im Februar mit sechs Designs - jedoch nur in Japan. Es ist ohne Spezialbrille 3D-fähig und hat eine Bezahlfunktion. Wahrscheinlich basiert es auf dem Sharp Galapagos 003SH. weiter

Disney kooperiert mit Geolokalisierungsdienst Gowalla

von Anita Klingler und Larry Dignan

Nutzer können ab sofort Disney-Stempelmarken für ihren virtuellen Gowalla-Reisepass sammeln. Bis Jahresende sollen rund 200 Orte verfügbar sein. Disney könnte Geolokalisierungsdienste massentauglich machen. weiter

Ex-Yahoo-Manager soll Disneys Webpräsenz verbessern

von Florian Kalenda

Jimmy Pitaro steht Disney Interactive Media künftig als einer von zwei Präsidenten vor. Er soll sich auf Web-Auftritte und unterstützte Endgeräte konzentrieren. Der zweite Präsident ist John Pleasants von Playdom. weiter

Hulu plant Börsengang

von Anita Klingler

Voraussichtlich soll er noch diesen Herbst stattfinden und dem Unternehmen 2 Milliarden Dollar bringen. Hulu steht bereits mit Investmentbanken im Gespräch. Dieses Jahr will das Videoportal 200 Millionen Dollar Gewinn einfahren. weiter

Flash-Cookies: Weitere Klage gegen US-Medienkonzerne eingereicht

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Sie richtet sich unter anderen gegen Warner Records und Disney. Angeblich haben sie Besucher ihrer Websites überwacht und persönliche Daten gesammelt. Eine ähnliche Klage läuft seit Ende Juli gegen ABC, MySpace und MTV. weiter

Disney kauft iOS-Entwicklungsstudio

von Florian Kalenda und Josh Lowensohn

Tapulous ist für die Reihe "Tap Tap" und die Twitter-App "Twinkle" bekannt. Letztere startete noch als Jailbreak-Angebot. Viele Anwendungen konzentrieren sich auf die Kombination Musik und Spiel. weiter

MySpace und Hulu planen angeblich gemeinsamen Videodienst

von Greg Sandoval und Stefan Beiersmann

Er soll im Lauf der nächsten Monate starten. Ziel ist ein größeres Angebot von Spielfilmen, Fernsehserien und Musikvideos auf MySpace. Die MySpace-Mutter News Corp ist auch Anteilseigner von Hulu. weiter

Disney und Asus entwickeln Netbook für Kinder

von Matt Hickey und Stefan Beiersmann

Das Netpal kommt im Juli für 350 Dollar in den Handel. Disney hat eine spezielle Bedienoberfläche für Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren entwickelt. Ein Jugendschutzfilter ist vorinstalliert. weiter