Details zu Sicherheitslücken in Kaspersky-Produkten enthüllt

von Björn Greif

Tavis Ormandy von Googles Project Zero gelang es, den Versionen 15 und 16 von Kaspersky Antivirus beim Scanvorgang einen Exploit unterzuschieben. Er nutzte dabei aus, dass Module für das Entpacken, Emulatoren und Parser mit Systemrechten ausgeführt wurden. Kaspersky hat die Schwachstellen inzwischen beseitigt. weiter

AV-Test setzt Microsoft Windows Defender auf letzten Platz

von Florian Kalenda

AV-Comparatives hingegen legt schlicht eine Liste mit 16 Sicherheitsprodukten vor, denen es volle Kompatibilität zu Windows 10 bescheinigt. Dazu gehört, dass sie mit Windows Defender und Windows Firewall koexistieren und sich korrekt ins Control Panel integrieren. weiter

20 Sicherheits-Apps für Android im Test

von Rainer Schneider

Das Gesamturteil des Innsbrucker Testlabors AV-Comparatives fällt positiv aus. Abgesehen von einem Produkt bestanden alle Security-Apps die Prüfungen. Das Argument, dass sich Sicherheitssoftware auf die Akkulaufzeit auswirkt, konnten die Anbieter in den Tests größtenteils widerlegen. Probleme hatten die Tools unter Android 4.4.2 dagegen mit dem Blockieren von potenziell schädlichen SMS. weiter

AV-Comparatives: 23 Antiviren-Suiten im Vergleich

von Rainer Schneider

Das Testlabor hat seinen aktuellen, halbjährlich herausgegebenen Testbericht zu Antivirenlösungen veröffentlicht. Von März bis Juni 2014 standen diesmal insgesamt 23 Internet-Security-Suiten auf dem Prüfstand. Am besten abgeschnitten haben Panda, Avira, Bitdefender, Emsisoft, Kaspersky, Qihoo, Eset und Fortinet. weiter

AV-Comparatives: Antivirenlösungen auf dem Prüfstand

von Peter Marwan

Wie man Antivirenlösungen korrekt testet, treibt die Branche schon lange um. Im Frühjahr kam es deshalb zwischen der Stiftung Warentest und den Herstellern sogar zum Eklat. AV-Comparatives legt jetzt die Ergebnisse seiner aktuellsten Tests vor – die den Anspruch erheben, sich an der Alltagswirklichkeit zu orientieren. weiter