Microsoft: Windows Defender erkennt Staatstrojaner FinFisher

von Stefan Beiersmann

Forscher des Unternehmens analysieren die Schadsoftware per Reverse Engineering. Die so gewonnenen Erkenntnisse verbessern Windows Defender Advanced Threat Protection und Office 365 Advanced Threat Protection. Letzteres trickst beispielsweise die Sandbox-Erkennung von FinFisher aus. weiter

Februar-Patchday: Microsoft bringt neue Updates für Windows 10

von Stefan Beiersmann

Sie schließen Sicherheitslücken in diversen Windows-Komponenten, Office und den Browsern Edge und Internet Explorer. Auch SharePoint Enterprise Server und Project Server sind anfällig. Microsoft beseitigt aber auch nicht sicherheitsrelevante Fehler in Windows 10. weiter

StatCounter: Windows 10 überholt Windows 7

von Stefan Beiersmann

Windows 10 verbessert sich auf 42,78 Prozent. Der Anteil von Windows 7 schrumpft indes auf 41,86 Prozent weltweit. Net Applications sieht Windows 7 allerdings weiterhin in Führung. Der Abstand schrumpft 2017 jedoch von 19,2 auf 7,2 Punkte. weiter

EternalBlue: Botnetz nutzt NSA-Exploit für Krypto-Mining

von Stefan Beiersmann

Es richtet sich bevorzugt gegen Windows-Server. Das seit Mai 2017 aktive Smominru-Botnet beschert seinen Hintermännern einen Umsatz von bis zu 3,6 Millionen Dollar. Sie kontrollieren zwischenzeitlich mehr als 500.000 infizierte Systeme. weiter

Microsoft beschränkt Office 2019 auf Windows 10

von Stefan Beiersmann

Office 2019 erscheint im zweiten Halbjahr 2018. Nutzer von Windows 8.1 und Windows 7 müssen auf das neue Release verzichten. Zudem verkürzt Microsoft den Extended-Support für Office 2019 von sonst fünf auf zwei Jahre. weiter

Microsoft übertrifft die Erwartungen im zweiten Fiskalquartal

von Stefan Beiersmann

Der Bruttogewinn verbessert sich um 20 Prozent. Seinen Umsatz steigert Microsoft um 12 Prozent. Aufgrund einer Steuernachzahlung weist die Bilanz jedoch einen Nettoverlust von mehr als 6 Milliarden Dollar aus. Im laufenden Quartal rechnet Microsoft erneut mit einem Umsatzwachstum. weiter

Microsoft senkt Azure Standard-Support von 300 auf 100 Dollar

von Martin Schindler

Das Angebot soll sich stärker am den Kosten für den Support von Amazon Web Services orientieren. Auch die Reaktionszeit in kritischen Fällen senkt Microsoft. Allerdings gilt das nicht für die gesondert bepreiste Azure Deutschland-Cloud. weiter

Barcelona: Stadtverwaltung setzt auf Open Source

von Bernd Kling

Die zweitgrößte spanische Stadt migriert in zwei Phasen zu freier Software. Sie ersetzt zuerst Anwendungen mit Open-Source-Alternativen, dann Windows durch Linux. Der Stadtrat will damit hohe Lizenzkosten und die Abhängigkeit von Lieferanten vermeiden. weiter

Antivirus-Software kann Windows-Updates verhindern

von Stefan Beiersmann

Anbieter von Sicherheitssoftware müssen ihre Produkte an die Meltdown- und Spectre-Patches von Microsoft anpassen. Die Anpassungen bestätigen sie mit einem Registry-Schlüssel. Ohne den Schlüssel stellt Microsoft die Verteilung von Patches über Windows Update, WSUS und SCCM ein. weiter

Microsoft: Meltdown-Spectre-Patches kosten Performance

von Stefan Beiersmann

Vor allem ältere Hardware soll von den negativen Auswirkungen betroffen sein. Bei neueren Prozessoren spricht Microsoft von einem nicht spürbaren Leistungsverlust im einstelligen Prozentbereich. Bei Haswell-Prozessoren mit Windows 7 oder 8 sollen indes die meisten Nutzer die Einbußen bemerken. weiter

Windows-Update legt einige AMD-PCs lahm [Update: Microsoft stoppt Aktualisierungen]

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind ältere Systeme mit Prozessoren wie AMD Athlon X2 oder Sempron. Zudem tritt der Fehler wohl nur beim Fall Creators Update auf. Betroffene Systeme lassen sich offenbar auf den Stand vor der Installation des Patches zurücksetzen. [UPDATE] Inzwischen hat Microsoft die Auslieferung der betreffenden Updates gestoppt. weiter

Microsoft schmeißt Google-Chrome-Installer aus Microsoft Store

von Stefan Beiersmann

Die App stellt lediglich einen Download-Link für den Google-Browser bereit. Sie erfüllt laut Microsoft nicht die Qualitätsanforderungen für eine Microsoft-Store-App. Apps, die mit "Chrome" im Titel werben und nur eine Bedienungsanleitung für Chrome bereithalten, finden sich jedoch in Microsofts Marktplatz. weiter

Dezember-Patchday: Microsoft schließt 34 Sicherheitslücken

von Stefan Beiersmann

Sie stecken unter anderem in Edge und Internet Explorer sowie Office und Exchange Server. 20 Anfälligkeiten stuft Microsoft als kritisch ein. Außerdem steht ein Sicherheitsupdate für Adobe Flash Player zur Verfügung. weiter

München wechselt von Linux auf Windows 10

von Bernd Kling

Die Rathaus-Koalition von SPD und CSU will flächendeckend alle Linux-Clients und auch ältere Windows-Clients ersetzen. Die Migration soll ab 2020 erfolgen und zwei Jahre dauern. Aus Kostengründen noch nicht sicher ist der ebenfalls geplante Umstieg auf Microsoft Office als Bürosoftware. weiter

Quartalszahlen: Microsoft, Intel und Google übertreffen die Erwartungen

von Stefan Beiersmann

Sie steigern Umsatz und Gewinn zum Teil deutlich. Microsofts und Intels Consumer-Sparten kämpfen jedoch mit stagnierenden Einnahmen. Amazon überrascht die Wall Street indes mit einem Gewinn von 256 Millionen Dollar, den das Unternehmen allerdings nur seiner Cloudsparte AWS zu verdanken hat. weiter

Lenovo kündigt FIDO-zertifizierte Windows-PCs an

von Stefan Beiersmann

FIDO erlaubt eine sichere Online-Anmeldung ohne Passwort. Die Technik benötigt aktuelle Core-Prozessoren von Intel. Die Anmeldung erfolgt per Fingerabdruck oder alternativ per Passwort plus PC als zweitem Faktor. Derzeit unterstützen beispielsweise Google, PayPal und Facebook diese Technik. weiter