Ransomware Locky kehrt mit zweistufiger Infektionstechnik zurück

von Bernd Kling

Locky war 2016 die dominierende Schadsoftware, um gegen Jahresende praktisch von der Landkarte zu verschwinden. Sie kehrt jetzt offenbar zurück, während auch das verteilende Botnetz Necurs wieder erstarkt. Ihre Infektionsmethode nimmt Anleihen beim Banking-Trojaner Dridex. weiter

Office 365: Microsoft führt mit März-Update auch Co-Authoring in Excel ein

von Anja Schmoll-Trautmann

Microsoft erweitert mit dem Update zahlreiche Programme und Features seiner Office-Suite. So können Anwender beispielsweise jetzt auch gemeinsam an Excel-Dokumenten arbeiten. PowerPoint-Präsentationen lassen sich direkt in Visio erstellen und handgeschriebene Gleichungen können in Graphen umgesetzt werden. weiter

Lenovo stattet Smartphones mit Microsoft-Software aus

von Bernd Kling

Microsoft und Lenovo haben eine Kreuzlizenzierung von Patenten und die Vorinstallation von Software auf Android-Geräten vereinbart. Lenovo erwartet, innerhalb der nächsten Jahre Millionen dieser Android-Geräte auszuliefern. Die Lizenzierung von Microsoft-Patenten deckt Geräte von Lenovo und Motorola ab. weiter

Microsoft verklagt zehn weitere Produktpiraten

von Florian Kalenda

Der Fall hängt mit zehn früheren Klage zusammen und kann vom Gericht in Seattle mit diesen zusammengefasst werden. Über Tausend Schlüssel wurden von einer einzigen IP-Adresse des US-Providers Earthlink aus aktiviert. Sie waren zuvor in der Lieferkette gestohlen worden. weiter

Microsoft schließt kritische Lücke in allen aktuellen Windows-Versionen

von Björn Greif

Öffnet der Anwender manipulierte Medieninhalte, kann ein Angreifer dessen Benutzerrechte erlangen und Schadcode aus der Ferne ausführen. Insgesamt veröffentlicht Microsoft zum März-Patchday 13 Sicherheitsupdates, von denen es fünf als "kritisch" einstuft. Sie beseitigen auch Fehler in Office, IE, Edge und .NET Framework. weiter

Office 2016 für Mac – das sind die Neuerungen

von Thomas Joos

Office 2016 für Mac bietet einige interessante Neuerungen an, vor allem für Profis. Die neue Version arbeitet optimal mit der Cloud und der Windows-Version von Office 2016 zusammen. weiter

Microsoft schließt Sicherheitslücken in Office für Mac

von Bernd Kling

Schwerwiegende Anfälligkeiten ermöglichen Remotecodeausführung mit den Rechten des Nutzers. Eine Spoofing-Schwachstelle in der Outlook-App legt Informationen offen und erlaubt die Weiterleitung zu einer schädlichen Website. Die Updates stehen für Office für Mac 2016 und 2011 bereit. weiter