Sicherheit

Microsoft Teams: GIF-Dateien erlauben Account-Hijacking

von Stefan Beiersmann

Ein falscher DNS-Eintrag erlaubt die Kompromittierung von Microsoft-Subdomains. Die Subdomains authentifizieren Tokens für den Zugriff auf Microsoft Teams. Angreifer sind unter Umständen in der Lage, alle Nutzerkonten eines Teams zu kapern. weiter

Hacker nutzen Zero-Day-Lücke in Sophos-Firewall aus

von Stefan Beiersmann

Unbekannte stehlen Dateien mit Anmeldedaten von Firewall-Administratoren und lokalen Nutzern. Sophos findet keinen Hinweis auf einen Missbrauch dieser Daten. Inzwischen steht ein Notfall-Update für die Schwachstelle zur Verfügung. weiter

Eset schaltet Cryptomining-Botnet VictoryGate ab

von Stefan Beiersmann

Es ist vor allem in Peru aktiv. Die Hintermänner kontrollieren zeitweise mehr als 35.000 Computer, um die Kryptowährung Monero zu schürfen. Die Malware gelangt offenbar über infizierte USB-Sticks auf einen PC. weiter

Malwarebytes startet VPN-Service für Windows

von Stefan Beiersmann

Malwarebytes Privacy nutzt eine 256-Bit-AES-Verschlüsselung. Es stehen Server-Standorte in 30 Ländern zur Verfügung. Das Angebot kostet 49,99 Euro pro Jahr. Künftig soll es auch für macOS, iOS, Android und Chrome OS erhältlich sein. weiter

Hacker verbreiten seit Monaten Malware über legitime Ad-Server

von Stefan Beiersmann

Sie nehmen Systeme mit dem Open-Source-Server Revive ins Visier. Mehr als 60 Server verbreiten zumindest vorübergehend schädliche Anzeigen. Die Hacker bringen es so auf bis zu 1,25 Millionen Impressions pro Tag – mit einem einzigen Server. weiter

IT-Dienstleister Cognizant mit Maze-Ransomware angegriffen

von Stefan Beiersmann

Die Erpressersoftware kompromittiert einige interne Systeme des Unternehmens. Das hat auch Auswirkungen auf Kunden von Cognizant. Die Hintermänner der Maze-Ransomware weisen derzeit jegliche Verantwortung von sich. weiter

Oracle schließt 397 Sicherheitslücken

von Stefan Beiersmann

Es ist der umfangreichste Patchday der Firmengeschichte. Alleine 56 Bugs erreichen einen CVSS-Score von 9,8 Punkten. Viele Anfälligkeiten lassen sich aus der Ferne und ohne Eingabe von Anmeldedaten ausnutzen. weiter

April-Patchday: Microsoft schließt drei Zero-Day-Lücken

von Stefan Beiersmann

Die stecken in der Adobe Type Manager Library sowie im Windows Kernel. Insgesamt bringt der Patchday Fixes für 113 Schwachstellen. Außerdem verlängert Microsoft den Support für Windows 10 Version 1809 um sechs Monate. weiter

Über 350.000 Exchange-Server anfällig für Angriffe

von Kai Schmerer

Obwohl Microsoft bereits im Februar einen Patch für die Lücke CVE-2020-0688 veröffentlicht hatte, sind aktuell noch über 350.000 Exchange-Server anfällig für die von Cyberkrminellen aktiv ausgenutzte Schwachstelle. weiter

Zoom räumt ein: Hauseigene Verschlüsselungstechnik ist unzureichend

von Stefan Beiersmann

Forscher stufen die Verschlüsselung als ungeeignet für Behörden und Unternehmen ein. Eine Schwachstelle in der Wartezimmer-Funktion behebt Zoom kurzfristig. Zoom konzentriert sich zudem auf die Behebung von Fehlern und legt die Entwicklung neuer Funktionen vorübergehend auf Eis. weiter

Digitale Risiken im Blick: Dark Web Monitoring für Unternehmen

von Stefan Bange

Illegale Marktplätze, Foren und Chats – im Kampf gegen Cyberkriminelle ist das Deep und Dark Web als Informationsquelle alles andere als uninteressant. Wer Dark Web Monitoring in seine Sicherheitsstrategie integriert, sollte jedoch klare Ziele feststecken. weiter

Hacker nutzen COVID-19-Pandemie zur Verbreitung datenlöschender Malware

von Stefan Beiersmann

Forscher beschreiben mindestens fünf verschiedene Varianten. Sie löschen Dateien oder überschreiben den Master Boot Record, um einen Zugriff auf die Festplatte zu verhindern. In mindestens zwei Fällen werden Daten zerstört, um vom eigentlichen Ziel der Malware abzulenken. weiter

Zoom-Client gibt Windows-Anmeldedaten preis

von Stefan Beiersmann

Die Anwendung wandelt UNC-Pfade in klickbare Links um. Die wiederum veranlassen Windows, automatisch die Anmeldedaten inklusive einem Hash des Passworts an den entfernten Server zu senden. Ein Angreifer kann die Daten abfangen und das Passwort mit frei verfügbaren Tools knacken. weiter

Windows Defender verändert Scanverhalten

von Kai Schmerer

Nach Recherchen von Windows-Spezialist Günter Born überspringt Windows Defender Netzwerklaufwerke beim Scannen nach schadhafter Software. Ein Workaround schafft Abhilfe. Doch Microsoft rät davon ab. weiter