Sicherheit

Oracle schließt 334 Sicherheitslücken in seinen Produkten

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind unter anderem Oracle Enterprise Manager, Fusion Middleware und Financial Services. Alleine 58 Schwachstellen bewertet Oracle mit 9,8 von 10 möglichen Punkten. 90 Prozent der kritischen Lücken sollen jedoch in Komponenten von Drittanbietern stecken. weiter

Angriff auf iPhones mit MDM-Software

von Stefan Beiersmann

Cyberkriminelle nutzen eine MDM-Software, um auf iPhones Schadsoftware zu installieren. Dadurch erhalten so die vollständige Kontrolle über die Geräte. Daten stehlen sie unter anderem mithilfe von gefälschten Versionen von Apps wie Telegram und WhatsApp. weiter

Windows-Malware mit gültigen digitalen Signaturen entdeckt

von Stefan Beiersmann

Sie stammen aus einem offenbar wachsenden Schwarzmarkt. Eine Studie entdeckt vier Anbieter, von denen einer sogar einen Online-Shop betreibt. Die Preise für Codesigning-Zertifikate liegen zwischen 350 und 7000 Dollar. weiter

McAfee: Krypto-Miner legen erheblich zu

von Kai Schmerer

In seinem neuesten Threats Report berichtet Sicherheitsspezialist McAfee über einen Anstieg von Krypto-Mining-Schadsoftware im ersten Quartal 2018 in Höhe von 629 Prozent. weiter

RAMpage: Neue Android-Lücke irrelevant

von Kai Schmerer

Google bestätigt den von Sicherheitsforschern mehrerer Universitäten beschriebenen Ansatz. Die RAMpage-Lücke sei jedoch für die überwiegende Mehrheit der Android-Nutzer kein Problem. weiter

Mylobot will Windows-PCs für ein Botnet nutzen

von Kai Schmerer

Die Malware ist noch nicht weit verbreitet und es bleibt immer noch unklar, wer der Angreifer hinter Mylobot ist, wie die Malware verbreitet wird oder was ihr letztendliches Ziel ist. Eines haben die Entdecker aus der Komplexität des Systems jedoch geschlossen: Es ist kein Amateurbetrieb. weiter

Defender: Microsoft freut sich über gute Bewertung

von Kai Schmerer

Zwar erreicht Defender in Tests bei AV-Test und AV-Comparatives nicht immer die Höchstpunktzahl - die MS-Sicherheitslösung ist aber konkurrenzfähig. Und in Sachen Kompatibilität hat Microsoft einen Vorsprung vor anderen Anbietern. weiter

Daten-GAU bei Zyxel: Diese Strafen drohen

von Kai Schmerer

Die von Zyxel aufgezeichneten Telefongespräche waren 10 Tage öffentlich zugänglich. Rechtsanwalt Christian Solmecke beleuchtet für ZDNet.de die rechtlichen Aspekte des Falls. weiter