Huawei liefert Einsteiger-Smartphone Ascend Y550 für 149 Euro aus

von Björn Greif

Das 4,5-Zoll-Gerät kommt mit einer 1,2 GHz schnellen Quad-Core-CPU, 1 GByte RAM, 4 GByte erweiterbarem Speicher, 5-Megapixel-Kamera und LTE. Sein Display löst relativ geringe 854 mal 480 Bildpunkte auf. Als Betriebssystem dient Android 4.4 mit Huaweis Oberfläche Emotion UI 2.3. weiter

Microsoft-Keyboard erlaubt handschriftliche Eingabe auf Smartwatches

von Björn Greif

Eine Vorabversion für Geräte auf Basis von Android Wear steht kostenlos zur Verfügung. Sie wurde auf Motorolas Moto 360 und Samsungs Gear Live getestet. Größter Vorteil gegenüber einer herkömmlichen virtuellen Tastatur ist der geringere Platzbedarf. weiter

Oktober-Patchday: Oracle kündigt 155 Fixes für 44 Produkte an

von Björn Greif

Die 25 schwerwiegendsten Fehler stecken in Java SE. 22 davon lassen sich ohne Authentifizierung aus der Ferne ausnutzen. Weitere wichtige Updates erscheinen am 14. Oktober unter anderem für die Datenbank-Server, Fusion Middleware, Retail-Lösungen, Sun-System-Produkte und MySQL. weiter

Salesforce startet Analytik-Cloud Wave

von Björn Greif

Damit will es auch Nutzer abseits von Sales und Marketing ansprechen. Eine intuitive grafische Oberfläche soll die Datenanalyse zum Vergnügen machen. Wave kann strukturierte und unstrukturierte Daten aus jeglichen Quellen verarbeiten und sie auch auf Mobilgeräten bereitstellen. weiter

Linux Foundation gründet Open-Source-Projekt zur Drohnen-Entwicklung

von Björn Greif

Ziel ist eine offene Plattform für Drohnen-Software. An dem Projekt sind neun Hersteller und rund 1200 Entwickler beteiligt. Es soll vor allem nicht kommerziellen und nicht militärischen Zwecken dienen, darunter Umweltforschung, Natur- und Tierschutz sowie Rettungsdiensten. weiter

Google finanziert Unterseekabel zwischen Brasilien und USA

von Björn Greif

Geplant ist eine 10.556 Kilometer lange Glasfaserverbindung zwischen den brasilianischen Städten Santos und Fortaleza mit Boca Ratón in Florida. Sie soll eine Übertragungsleistung von 64 TBit/s erreichen. Das Projekt kostet rund 60 Millionen Dollar und wird voraussichtlich 2016 abgeschlossen. weiter

Samsung kündigt kommenden WLAN-Standard 802.11ad für 2015 an

von Stefan Beiersmann

Er erlaubt Übertragungsraten von bis zu 575 MByte pro Sekunde. Dafür funkt der Standard im 60-GHz-Band. Samsung hat nach eigenen Angaben nun die letzten technischen Hindernisse beseitigt, die bisher eine kommerzielle Nutzung ausgeschlossen haben. weiter

Apple-Tochter Beats und Bose legen Patentstreit bei

von Stefan Beiersmann

Sie ziehen die Klage vor einem US-Bezirksgericht sowie der Handelsbehörde ITC zurück. Die Details zu ihrem Vergleich halten Bose und Beats jedoch unter Verschluss. Angeblich stellt Apple aber den Verkauf von Bose-Produkten über seine eigenen Ladengeschäfte ein. weiter