Beta von Chrome für Desktops führt Sprachsuche ein

von Florian Kalenda

Bisher war sie nur als Add-on zur Verfügung gestanden. Außerdem lassen sich in Chrome Beta nun beaufsichtigte Nutzungsprofile importieren. Entwickler können mit srcset unterschiedliche Bilder je nach Pixeldichte vorgeben. weiter

Google führt Kartenarchiv Maps Gallery ein

von Florian Kalenda

Es handelt sich im historische Karten und topografisch aufbereitete Daten von Google und Partnern wie National Geographic, Das Projekt nutzt die letztes Jahr eingeführte Google Maps Engine. Das Material findet sich auch in Google Earth und über die Websuche. weiter

Britische Forscher demonstrieren sich über WLANs verbreitenden Virus

von Bernd Kling

Im Laborversuch übernahm der Virus "Chameleon" unzureichend gesicherte Access Points und sprang von Netzwerk zu Netzwerk. Forscher der University of Liverpool simulierten damit mögliche Angriffe in dicht besiedelten Städten. Der Virus infizierte benachbarte WLANs "so rasch wie eine menschliche Erkältung." weiter

Bericht: Sony verkauft ehemalige japanische Zentrale

von

Nach Informationen des WSJ erhält es dafür 146,5 Millionen Dollar. Das Gebäude war von 1990 bis 2007 Firmensitz gewesen, jetzt beherbergt es die Medizinabteilung. CEO Kazuo Hirai will das Unternehmen durch höhere Barreserven agiler machen. weiter

Sundar Pichai: Seine Offenheit macht Android sicherer

von Florian Kalenda

Jeder kann laut Googles Android-Chef den Quelltext einsehen und kritisieren. "Das Problem sind die nicht aktualisierten Geräte - und nicht etwa Android an sich." Google betreibt ihm zufolge großen Aufwand bei der Absicherung der Nutzer. weiter

Microsoft bietet Standalone-Version von Windows Enterprise an

von Bernd Kling

Ab 1. März ist Windows Enterprise auch ohne Software Assurance zu erwerben. Bislang war es nur für Volumenlizenzkunden mit Software-Assurance-Verträgen zugänglich. Im Rahmen der Programme Open und Select / Select Plus will Microsoft Windows Enterprise als eigenständige Upgrade-Option anbieten. weiter

Ebay-Gründer wehrt sich gegen Einmischung von Carl Icahn

von Florian Kalenda

Laut Pierre Omidyar stellt Icahn "substanzlose Behauptungen über unser Unternehmen" auf und "beschädigt bewusst die Integrität unserer Direktoren." Icahn hatte den Ebay-CEO sowie zwei Aufsichtsratsmitglieder angegriffen. Er unterstellte, sie wollten sich nur persönlich bereichern. weiter

Statistik: Microsoft Azure hostet mehr Windows-Systeme als Amazon AWS

von Florian Kalenda

Diese Zahlen stammen von Netcraft. Es vermutet Webhosting als Hauptgrund fürs jüngste Wachstum von Microsofts Angebot. Dies ist immerhin ein kleiner Erfolg für Azure, wo Linux nur 10 Prozent aller Installationen ausmacht, aber mehr als die Hälfte der mit dem Web verbundenen Systeme unter Server 2008 läuft. weiter

Quelloffene Datenbanken: Ubuntu bleibt bei MySQL

von Florian Kalenda

Es wird laut Mark Shuttleworth das Datenbanksystem der Wahl von Ubuntu 14.04 sein. Oracles verstärkte Arbeit an Debian und Ubuntu trägt damit Früchte. Fedora, OenSUSE, Red Hat und CentOS hatten sich zuvor für die Alternative MariaDB entschieden. weiter

Bericht: Windows 8.1 Update 1 kommt zum Ende von XP

von Florian Kalenda

Der Veröffentlichungstermin ist angeblich der 8. April. Er dient zugleich als regulärer "Patch Tuesday" für den Monat April. Das Update soll laut Microsoft-Manager Joe Belfiore für Nutzer ohne Touchscreen "viele Dinge erleichtern". weiter

IBM entlässt bis zu 25 Prozent der Mitarbeiter seiner Hardwaresparte

von Stefan Beiersmann

Offiziell bestätigt es nur eine Reduzierung der Beschäftigtenzahl. IBM will sich nach eigenen Angaben verstärkt auf die Bereiche Cloud, Analytics und kognitives Computing konzentrieren. Möglicherweise stehen die Entlassungen im Zusammenhang mit dem Verkauf des x86-Server-Geschäfts. weiter

In-App-Käufe: EU will Rechte von Verbrauchern stärken

von Stefan Beiersmann

Es liegen offenbar Beschwerden aus der gesamten EU vor. Die Kommission kritisiert unter anderem Spiele, die Kinder zu teuren In-App-Käufen verleiten. Branchenvertreter wie Apple und Google sollen nun konkrete Lösungen vorlegen. weiter