China durchsucht Apples App Store nach Porno-Angeboten

von Florian Kalenda

Das Angebot ist allerdings nur eines von 198 untersuchten. Die Behörden beanstanden offenbar auch Links und pornografische Texte. In 175 Fällen musste Material vom Netz genommen werden. Apple gilt selbst als strenger Zensor nackter Haut. weiter

Windows 8.1 bringt neuen Dateimanager und verbessert Multitasking

von Florian Kalenda

Ein App-Button in Build 9369 führt direkt zum App-Bildschirm. Dieser hat eine Suchfunktion und als Sortiermöglichkeit "Meistgenutzte" erhalten. Beim Start von Apps können diese den ganzen Bildschirm belegen oder sich neben einer anderen einreihen. weiter

Amazon erhält Patent auf anonymen mobilen Bezahldienst

von Florian Kalenda

Zwischen Shop und Kunde tritt dabei ein Dienstleister. Nur er kennt Namen, Postanschrift, Mailadresse und Kontodaten des Kunden. Die Bezahlung wird über eine temporäre Identifikationsnummer abgewickelt. Der Antrag stammt von 2009. weiter

Google übernimmt Android-Datenauswerter Behavio

von Björn Greif

Das Start-up bietet mit Funf ein Open Source Framework zum Sammeln und Auswerten von Smartphone-Daten an. Damit lassen sich Verhaltensmuster von Nutzern analysieren. Google wird die Technik wahrscheinlich für Glass und Now nutzen. weiter

CISPA: Internetunternehmen können Datenschutz nicht garantieren

von Bernd Kling

Republikanische Abgeordnete weisen einen Änderungsantrag zum umstrittenen Cybersecurity-Gesetz zurück. Er sollte sicherstellen, dass Datenschutzzusagen von Internetfirmen gültig bleiben. Bürgerrechtsorganisationen lehnen das "Schnüffelgesetz" ab - aber viele Technologiefirmen befürworten es. weiter

Gmail und Google Drive gestört

von Florian Kalenda

Eine Untersuchung läuft. Nur 0,007 Prozent der Gmail-Nutzer sind angeblich betroffen. Auch für Google Drive werden Störungen gemeldet. Die Administrator-Konsole für Apps ist ausgefallen. weiter

WhatsApp-CEO: „Wir sind größer als Twitter“

von Björn Greif

Die Nutzung übersteigt Jan Koum zufolge die des Mikrobloggingdiensts. WhatsApp verarbeitet im Schnitt täglich 8 Milliarden eingehende und 12 Milliarden ausgehende Nachrichten. Einem möglichen Verkauf seiner Firma erteilte der CEO eine Absage. weiter

Google beschleunigt mobile Suche

von Björn Greif

Ausklappbare Links auf der Ergebnisseite führen Nutzer schneller zu den gewünschten Unterseiten von Websites. Dadurch sparen sie Klicks, Datenvolumen und Zeit. Noch experimentell ist eine "Quick View"-Funktion für Wikipedia-Inhalte. weiter

Microsoft schließt Patentabkommen mit Foxconn-Mutter Hon Hai

von Florian Kalenda

Die Lizenzen decken Android und Chrome OS ab. Letzten Monat hat Microsoft seine diesbezüglichen Ansprüche einsehbar gemacht. Angeblich ist nun mehr als die Hälfte aller weltweit verkauften Android-Geräte von Microsoft lizenziert. weiter

Citrix übergibt Hypervisor Xen an die Linux Foundation

von Björn Greif

Sie will den Quellcode im Rahmen des "Xen Project" weiterentwickeln und pflegen. Amazon Web Services, AMD, CA, Cisco, Intel, Oracle und Samsung haben bereits ihre Unterstützung zugesagt. Für Anwender und Entwickler soll sich praktisch nichts ändern. weiter

Oracle stopft 42 Löcher in Java SE

von Stefan Beiersmann

39 Anfälligkeiten erlauben das Ausführen von Schadcode aus der Ferne. In 19 Fällen stuft Oracle das damit verbundene Sicherheitsrisiko als "kritisch" ein. Apple beseitigt zudem 21 Anfälligkeiten in Java für OS X 10.6, 10.7 und 10.8. weiter

Symantec: Cyberspionage richtet sich vermehrt gegen KMUs

von Stefan Beiersmann

Die Zahl der zielgerichteten Angriffe auf Firmen erhöhte sich 2012 um 42 Prozent. KMUs sind aufgrund ihrer meist schwachen Sicherheitsmaßnahmen ein beliebtes Ziel. Sie dienen den Angreifern aber auch als Einfallstor für Attacken auf Großkonzerne. weiter