Flash fürs iPhone: Apples Lizenzbedingungen lassen Adobe kapitulieren

von Kai Schmerer und Stephen Shankland

In einem Blogeintrag empfiehlt Adobe Entwicklern von iPhone-Apps, auf Flash zu verzichten. Die Weiterentwicklung des in CS5 integrierten Flash-Compilers für iPhone-Anwendungen wird eingestellt. Apps, die mit Flash CS5 entwickelt werden, könnten von Apple keine Zulassung für den App Store enthalten. weiter

Google kündigt Eclair-Update für HTC Hero an

von Michael Sixt

Die Aktualisierung auf Android 2.1 kommt im Juni. Sie liefert animierte Hintergrundbilder, Facebook-Integration und zusätzliche Startbildschirme. Jedes Hero soll unabhängig vom Provider mit einem Update versorgt werden. weiter

HP beginnt im Mai mit Verkauf von 3D-Druckern

von Peter Marwan

Der Konzern vermarktet zunächst zwei Drucker der Stratasys unter eigenem Namen. Sie bauen Modelle aus erhitztem Thermoplastic auf. Die Preise liegen bei 15.00 Euro für das in einer Farbe druckende Gerät und 19.200 für den Drucker mit acht Farben. weiter

MySN QXG7 im Test: 6 Kerne, 3 SSDs und Power-Grafik

von Joachim Kaufmann

Intels schnellste Desktop-CPU mit sechs Kernen und zwölf Threads, drei SSDs im RAID-0-Verbund sowie die Highend-Grafik Geforce GTX 285M sind die Zutaten des Schenker MySN QXG7. ZDNet hat getestet, was das Über-Notebook leistet. weiter

SAP kauft TechniData

von Björn Greif und Martin Schindler

Das in Markdorf am Bodensee ansässige Unternehmen ist auf Produktsicherheit, Arbeits- und Umweltschutz (EHS) spezialisiert. Mit der Übernahme will SAP den Bereich Nachhaltigkeit stärken. Sie soll im dritten Quartal abgeschlossen sein. weiter

Seagate steigert Umsatz und Gewinn

von Björn Greif

Der Nettogewinn des Festplattenherstellers beläuft sich im dritten Fiskalquartal 2010 auf 518 Millionen Dollar oder 1 Dollar je Aktie. Die Einnahmen wachsen auf 3,05 Milliarden Dollar. Die Bruttomarge beträgt 29,6 Prozent. weiter

Oracle verlangt für ODF-Plug-in 9000 Dollar

von Björn Greif und Martin Schindler

Pro Nutzer werden ab sofort 90 Dollar fällig. Um das Add-on für Microsoft Office nutzen zu können, müssen aber mindestens 100 Lizenzen gekauft werden. Bis zur Übernahme durch Oracle hatte Sun das Plug-in kostenlos angeboten. weiter

Studie: Zahl der Datenpannen steigt weiter an

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Das Projekt Datenschutz zählte im ersten Quartal 2010 18 gravierende Vorfälle. Das entspricht einem Anstieg von 40 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Beispielsweise gelangten vetrauliche Daten eines Jugendreiseveranstalters ins Netz. weiter

IT-Compliance: Spagat zwischen zu viel und zu wenig Kontrolle

von Jürgen Mauerer

Unternehmen müssen immer mehr gesetzliche Vorgaben und Richtlinien einhalten und deren Befolgung nachweisen. Bei Rechtsverletzungen stehen CIOs oder IT-Compliance-Beauftragte mit einem Bein im Gefängnis. Doch zu viel Kontrolle gefährdet die Effizienz von Geschäftsprozessen. ZDNet zeigt, wie sich die Gratwanderung meistern lässt. weiter

Datenschutzbeauftragte kritisieren Google und Facebook

von Declan McCullagh und Jan Kaden

Sie werfen den Anbietern mangelhaften Schutz der Privatsphäre ihrer Nutzer vor. Google sollte ihrer Meinung nach ein besseres Beispiel abgeben. Der Suchmaschinenanbieter weist auf die eigenen Datenschutz- und Transparenzinitiativen hin. weiter

Deutsche Telekom zieht sich von New Yorker Börse zurück

von Björn Greif und Martin Schindler

Durch das Delisting sollen die Finanzberichterstattung vereinfacht und Kosten eingespart werden. Der letzte Handelstag des Bonner Konzerns an der Wall Street ist der 21. Juni 2010. In Deutschland werden die Aktien wie bisher gehandelt. weiter

Studie: Deutschland verbreitet die meiste Malware in Europa

von Christoph H. Hochstätter

Zwölf Prozent des Schadcodes in Europa stammt von hier. Zudem stellt Deutschland sieben Prozent aller Botnet-Clients weltweit. Die Bundesregierung und die Provider wollen notfalls infizierte Rechner vom Netz trennen. weiter

Microsoft unterstützt offenes Format für Web-Schriften

von Jan Kaden und Stephen Shankland

Gemeinsam mit Mozilla und Opera setzt sich der Softwarehersteller beim World Wide Web Consortium für die Standardisierung des Web Open Font Format (WOFF) ein. Es soll die Schriftartenvielfalt im Internet fördern. weiter

Yahoo meldet Gewinnsprung von 160 Prozent

von Stefan Beiersmann und Tom Krazit

Der Überschuss klettert im ersten Quartal auf 310 Millionen Dollar. Darin enthalten sind Erlöse aus dem Verkauf von Zimbra und dem Suchabkommen mit Microsoft. Der Umsatz wächst nur um ein Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar. weiter

Google kauft Chiphersteller Agnilux

von Björn Greif und Tom Krazit

Das Start-up wurde von ehemaligen Apple-Mitarbeitern gegründet. Sonst ist über das in San Jose ansässige Unternehmen wenig bekannt. Es soll an einem Server-Chip arbeiten, den Google nutzen könnte. weiter

Facebook schaltet Lite-Version ab

von Björn Greif und Caroline McCarthy

Die abgespeckte Variante des Social Network war erst im September in den USA und Indien gestartet. Gründe für das Ende nennt Facebook nicht. Lite-Nutzer werden ab sofort auf die reguläre Website umgeleitet. weiter

Microsoft kündigt Update für XSS-Filter des IE 8 an

von Ryan Naraine und Stefan Beiersmann

Der Softwareanbieter reagiert damit auf einen Hinweis zweier Sicherheitsforscher. Demnach ermöglicht ein Fehler im XSS-Filter Cross-Site-Scripting auf sonst nicht anfälligen Websites. Der Patch soll im Juni erscheinen. weiter

iPhone-Verkäufe beflügeln Apples Quartalsumsatz

von Erica Ogg und Stefan Beiersmann

Das Smartphone verkauft sich im zweiten Vierteljahr 8,75 Millionen Mal. Das entspricht einem Plus von 131 Prozent. Umsatz und Gewinn steigen um 49 beziehungsweise 89 Prozent. Apple hat zudem bestätigt, dass im Sommer ein neues iPhone erscheinen wird. weiter