Facebook zieht bei Displaywerbung an Yahoo vorbei

von Jan Kaden und Jay Greene

Laut eMarketer wird das Soziale Netzwerk seine Einnahmen um 80,9 Prozent auf 2,19 Milliarden Dollar steigern. Damit hat es einen Marktanteil von 17,7 Prozent. Yahoo liegt dagegen bei 13,1 Prozent. weiter

Microsoft überarbeitet seinen Onlinespeicher SkyDrive

von Jay Greene und Stefan Beiersmann

Die Bedienoberfläche gestaltet man von Grund auf neu. Aufgaben wie die Navigation in Fotoalben erledigt SkyDrive nun in 100 bis 300 Millisekunden. Laut Microsoft war der Speicherdienst bisher nicht "für das moderne Web" geeignet. weiter

Musikdienst Pandora feiert erfolgreichen Börsengang

von Björn Greif und Jay Greene

Am ersten Handelstag liegt der Aktienkurs knapp ein Drittel über dem mehrfach erhöhten Ausgabepreis von 16 Dollar. Der Börsengang bringt insgesamt 235 Millionen Dollar ein. Das Unternehmen wird zum Start mit 2,56 Milliarden Dollar bewertet. weiter

US-Justiz untersucht Verkauf von Nortels Telko-Patenten

von Jay Greene und Stefan Beiersmann

Der Käufer könnte die Schutzrechte möglicherweise gegen seine Konkurrenz einsetzen. Bisher hat das Department of Justice noch keine Maßnahmen eingeleitet. Es prüft Googles Gebot und führt Gespräche mit Apple. weiter

Groupon will mit Börsengang 750 Millionen Dollar einnehmen

von Jay Greene und Stefan Beiersmann

Das Geld soll unter anderem in den Zukauf anderer Firmen fließen. Der bei der US-Börsenaufsicht eingereichte Antrag zeigt ein Umsatzwachstum von 3,3 auf 644,7 Millionen Dollar zwischen Juni 2009 und März 2011. Groupon verfügt derzeit über 83,1 Millionen Nutzer. weiter

Yahoo aktualisiert seinen E-Mail-Dienst

von Jay Greene, Larry Dignan und Stefan Beiersmann

Die neue Version integriert Social-Networking-Funktionen wie Updates von Twitter und Facebook. Ungelesenen Nachrichten von eigenen Kontakten räumt Yahoo Mail eine höhere Priorität ein. Das Update verbessert auch die Suchfunktion. weiter

Bing nutzt Facebooks „Gefällt mir“-Button im Kampf gegen Google

von Jan Kaden und Jay Greene

Angemeldete Nutzer sehen auf der amerikanischen Site die Empfehlungen ihrer Facebook-Freunde in der Suchergebnisliste. Dazu müssen sie gleichzeitig beim Social Network eingeloggt sein. Zunächst ist die Funktion nur für das Gebietsschema USA verfügbar. weiter

Kartellüberwachung von Microsoft endet heute

von Florian Kalenda und Jay Greene

Der Anteil am schwindenden Markt für Desktop-Betriebssysteme liegt unverändert über 90 Prozent. Bei Browsern musste Microsoft in zehn Jahren Überwachung Einbußen hinnehmen. Es bleibt aber unklar, ob dies an der Aufsicht lag. weiter

Google legt 500 Millionen Dollar für Kartellklage beiseite

von Florian Kalenda und Jay Greene

Das geht aus Unterlagen für die Börsenaufsicht hervor. Die Summe wird nachträglich mit dem Ergebnis des ersten Quartals aufgerechnet. Google erwartet keine substanziellen Auswirkungen des Verfahrens auf seine Finanzen. weiter

Ausfall bei Yahoo Mail

von Florian Kalenda und Jay Greene

Angeblich war nur "eine kleine Gruppe" betroffen. Die äußert sich jedoch lautstark bei Twitter. Derzeit sind zumindest in Deutschland keine Störungen zu bemerken. weiter

Office-Sparte beschert Microsoft Gewinn- und Umsatzsteigerung

von Jay Greene und Stefan Beiersmann

Der Nettoprofit erhöht sich im dritten Fiskalquartal um 31 Prozent auf 5,23 Milliarden Dollar. Die Einnahmen steigen um 13 Prozent auf 16,43 Milliarden Dollar. Microsoft verkauft zwischen Januar und März 50 Millionen Windows-7-Lizenzen. weiter

Barnes & Noble wirft Microsoft Missbrauch von Patentgesetzen vor

von Jay Greene und Stefan Beiersmann

Die Anschuldigungen beziehen sich auf eine von Microsoft gegen den Buchhändler eingereichte Patentklage. Laut Barnes & Noble führt der Softwarekonzern darin aber lediglich Verstöße gegen allgemeine oder unwichtige Funktionen an. Microsoft bezeichnet die Vorwürfe als Ablenkungsmanöver. weiter

Microsofts Online-Anwendungen erhalten Sicherheitszertifikat der US-Regierung

von Jay Greene und Stefan Beiersmann

Es gilt für die Behörden-Version der Business Productivity Online Suite. Das US-Landwirtschaftsministerium will seine 120.000 Mitarbeiter auf das Microsoft-Produkt umstellen. Microsoft und Google streiten derzeit über die FISMA-Zertifizierung der Google Apps for Government. weiter

Supreme Court bemängelt Microsofts Argumentation im i4i-Prozess

von Anita Klingler und Jay Greene

Microsoft verlässt sich auf eine Regelung, die in den meisten Zivilprozessen greift. Die Beweisführung seines Anwalts belegt nach Ansicht der Richter jedoch genau das Gegenteil. Eine Entscheidung der Jury wird für Ende Juni erwartet. weiter