Rackspace kooperiert mit Akamai für Content Delivery

von Florian Kalenda

Der CDN-Dienst lässt sich mit einem Klick für eine komplette Site oder Web-App buchen. Die Preise beginnen ab 10 Cent pro Gigabyte. Zudem wird eine Zugangskontrolle angeboten: Zugriffe kann man etwa aufgrund von verweisender Domain oder IP einschränken. weiter

Studie: AWS und Microsoft führen IaaS-Markt an

von Florian Kalenda

Unter 1500 von 451 Research befragten weltweiten Unternehmen nutzen 57 Prozent AWS. 35 Prozent nennen es als wichtigsten Anbieter. Zugleich zeigen zahlreiche Nutzer von Microsoft Azure und Rackspace, dass der Wettbewerb im Markt größer ist als gedacht. weiter

Rackspace und Hortonworks realisieren gehostetes Hadoop

von Florian Kalenda

Der Provider bietet die Hortonworks Data Platform sowohl auf dedizierter Hardware als auch in der Cloud an. So könnten auch kleine Firmen die Vorteile von Hadoop nutzen. Mehrere Konfigurationen mit Schwerpunkt auf Rechenleistung oder Storage sind verfügbar. weiter

Rackspace unterstützt VMware vCenter Server

von Florian Kalenda

Damit erweitert es sein Hybrid-Cloud-Angebot. Mit Ausnahme von vCloud Director stehen alle VMware-Werkzeuge auch in der Cloud zur Verfügung. Als nächsten Schritt auf dem Weg zur Hybrid-Cloud-Marktführerschaft plant der Anbieter eine Integration seiner Angebote. weiter

Rackspace wehrt sich mit Klage gegen Patenttroll

von Florian Kalenda

Es wirft ihm Vertragsbruch vor. "Wir nehmen das nicht mehr hin", schreibt sein Chefjurist. "Unser Ziel ist es, die Taktiken öffentlich zu machen, mit denen IP Nav schwer verdiente Gewinne und wertvolles Kapital amerikanischer Firmen in seine Tasche umleitet." weiter

Rackspace: „OpenStack lehrt VMware das Fürchten“

von Anita Klingler und Jack Clark

Laut Chief Strategy Officer Lew Moorman ist es die kostengünstigere Alternative. OpenStack enthält alle Elemente, die für einen effizienten Betrieb benötigt werden. Die Open-Source-Cloud soll genauso wichtig werden wie Linux bei Client-OS. weiter

Citrix bringt OpenStack-basierte Cloud-Lösung

von Anita Klingler und Jack Clark

"Project Olympus" nutzt eine Citrix-zertifizierte Version von OpenStack sowie eine für die Cloud optimierte Version von XenServer. Es wird noch 2011 zur Verfügung stehen. Citrix will mit seiner Saas-Plattform alle wichtigen Hypervisoren abdecken. weiter

Rackspace bringt Load Balancing für seine Clouddienste

von Florian Kalenda und Larry Dignan

Das Angebot bezieht auch Ressourcen im Rechenzentrum mit ein. Es ist ähnlich ausgerichtet wie Amazons "Elastic Load Balancing". Zu den Features zählen statische IP-Adresse, Hochverfügbarkeit und Session Persistence. weiter

Neue Version von OpenStack erweitert Hypervisor-Unterstützung

von Anita Klingler und Jack Clark

Ab sofort lässt sich die Open-Source-Cloud auch mit VMwares vSphere nutzen. Version 1.1 der OpenStack-API unterstützt jetzt experimentelle Code-Erweiterungen. Der Release namens Cactus bringt zudem Support für Enterprise Storage. weiter

Cisco will Open-Source-Cloud OpenStack um NaaS erweitern

von Anita Klingler und Dave Rosenberg

Auch Netzwerkfunktionen wie Firewalls oder Lastverteilung sollen sich darüber implementieren lassen. Ciscos Entwurf sieht ein größeres Spektrum an Diensten vor, als derzeit möglich ist. Es möchte etwa auch VM-Instanzen vebinden. weiter

Rackspace startet Service-Angebot zu Open-Source-Cloud

von Florian Kalenda und Jack Clark

Dafür wurde eine neue Abteilung geschaffen. Sie heißt "Rackspace Cloud Builders". Neben Support gibt es auch Schulungen und Zertifikate. Viele der Mitarbeiter kommen aus den im Februar aufgekauften Anso Labs. weiter

Rackspace bringt Open-Source-Cloud „OpenStack“

von Anita Klingler und Dave Rosenberg

Die Plattform basiert auf Rackspaces Infrastruktur-Komponenten. Die NASA steuert zu dem Projekt Teile seiner Nebula-Cloud-Technologie bei. AMD, Citrix und Dell unterstützen die offene Cloud. weiter