MWC: Navigon zeigt verbesserte Navi-Apps für Smartphones

von Björn Greif

Die iPhone-Version 2.1 unterstützt Google Street View. Das Android-Update 4.1 bringt einen aktiven Fahrspurassistenten sowie Sprachausgabe über Bluetooth. Für Windows Phone gibt es ein Kartenabo. Neu sind Versionen für Samsungs Bada. weiter

Navigon firmiert ab sofort unter Garmin Würzburg

von Björn Greif

Außerdem hat der Navigationsanbieter einen neuen Geschäftsführer: Johannes Angenvoort tritt die Nachfolge von Egon Minar an. Der Standort Würzburg soll zu Garmins europäischem Forschungs- und Entwicklungszentrum werden. weiter

Mit dem Smartphone immer schlau am Stau vorbei

von Peter Stelzel-Morawietz

Verkehrsmeldungen im Radio und der angestaubte Traffic Message Channel sind ungenau. Neue Verkehrsinformationen berücksichtigen die aktuelle Stausituation vor Ort. ZDNet erklärt, wie sie sich kostenlos abrufen und nutzen lassen. weiter

Vodafone bringt Prepaid-Paket mit Blackberry

von Anja Schmoll-Trautmann

Ab 18. Juni gibt es den Blackberry Curve 8520 mit CallYa-Tarif für 149 Euro. Zeitgleich starten zwei zubuchbare Smartphone-Tarife. Das Blackberry-Angebot beinhaltet eine Internet-Flatrate und Blackberry Messenger. weiter

Garmin übernimmt deutschen Konkurrenten Navigon

von Stefan Beiersmann

Die Aktionäre des Hamburger Navigationsanbieters haben dem Verkauf schon zugestimmt. Garmin will sich in den Bereichen Automotive und mobile Navigation stärken. In Europa hat Navigon 7 Prozent Anteil am Markt für portable GPS-Geräte. weiter

Navigon erweitert Portfolio um zwei 5-Zoll-Geräte

von Anja Schmoll-Trautmann

Das Modell Navigon 70 Easy ist für149 Euro erhältlich. Das 70 Plus Live kostet 229 Euro inklusive der fünf Live Services für 12 Monate und Navigon Sightseeing. Neu ist auch ein mitgeliefertes Gutscheinbuch für vier Live-Services zum Vorzugspreis. weiter

Navigon passt MobileNavigator für Android an Tablets an

von Björn Greif

Version 3.6 läuft jetzt auch unter Android 3.0 Honeycomb. Neu sind unter anderem erweiterte Zielinformationen, Parkplatzinfos, App2SD und Routenplaner. Bis 30. Mai kostet die Europa-Version 60 statt 90 und die DACH-Variante 40 statt 60 Euro. weiter

MobileNavigator für iPhone erhält Augmented-Reality-Funktion

von Björn Greif

Der Reality Scanner ergänzt das Kamerabild um Informationen zu Sonderzielen in der Umgebung. "Traffic Check" gibt einen Ausblick auf die aktuelle Verkehrslage auf der gewählten Strecke. Das Update aktualisiert auch das Kartenmaterial. weiter

Navigon erweitert MobileNavigator für Android und senkt Preise

von Björn Greif

Mit Version 3.5.3 lassen sich Adressen aus Anwendungen direkt als Ziel auswählen. Kartenupdates können ab sofort über das Mobilfunknetz durchgeführt werden. Bis 6. Januar kostet die Europa-Version 60 statt 90 und die DACH-Variante 40 statt 60 Euro. weiter

Navigon integriert Facebook und Twitter in iPhone-Navigation

von Markus Pytlik

Nutzer können während der Fahrt ihren Standort, ihr Ziel oder ihre Ankunftszeit übermitteln. Zudem enthält Version 1.5.0 der Software die Funktion "MyRoutes". Diese berücksichtigt Faktoren wie Wochentag und Uhrzeit bei der Routenberechnung. weiter

Navigon aktualisiert MobileNavigator fürs iPhone

von Markus Pytlik

Ab sofort informiert die Software den Fahrer im Ausland über die dort gültigen Verkehrsregeln. Eine Notfallhilfe zeigt Sonderziele wie Apotheken oder Krankenhäuser in der Umgebung an. Version 1.4.0 lässt sich auch auf iPod Touch und iPhone 2G nutzen. weiter

Navigon verkauft iPhone-Autohalterung für 40 Euro

von Björn Greif

Das Car Kit besteht aus einer drehbaren Halteschale mit Saugnapf und einem Ladekabel. Auf einen zusätzlichen GPS-Empfänger und eine Freisprecheinrichtung müssen Anwender verzichten. Die Halterung eignet sich für die iPhone-Modelle 3G und 3GS. weiter