Kingston stellt Business-SSD KC310 mit 960 GByte Kapazität vor

von Björn Greif

Sie ergänzt die Reihe KC300 mit maximal 480 GByte. Im Gegensatz dazu nutzt die KC310 einen leistungsfähigeren Phison-Controller, der Datentransferraten von bis zu 550 MByte/s ermöglicht. Online ist das Laufwerk ab sofort für rund 560 Euro zu haben. weiter

Kingston stellt energieeffiziente SSDs für Unternehmen vor

von Björn Greif

Die Reihe SSDNow KC300 löst die Serie KC100 ab. Die 2,5-Zoll-Laufwerke erreichen laut Hersteller maximale Transferraten von 525 MByte/s beim Lesen und 500 MByte/s beim Schreiben. Sie sind in fünf Größen von 60 bis 480 GByte erhältlich. weiter

Kingston kündigt 2,5-Zoll-SSD mit 96 GByte Kapazität an

von Björn Greif

Die Laufwerke der neuen Reihe SSDNow V+100 erreichen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 230 MByte/s und Schreibraten von maximal 180 MByte/s. Sie sind auch mit 64, 128, 256 und 512 GByte Speicher verfügbar. Die Preise reichen von 220 bis 1885 Dollar. weiter

CeBIT: Kingston stellt sparsamen DDR3-Speicher vor

von Björn Greif

Das Spitzenmodell der HyperX-LoVo-Serie läuft mit 1600 MHz bei einer Versorgungsspannung von 1,25 Volt. Alternativ lässt es sich auch mit 1866 MHz bei 1,35 Volt betreiben. Es kommt als Dual-Channel-Kit mit 4 GByte in den Handel. weiter

Kingston kündigt SSDs mit TRIM-Unterstützung an

von Björn Greif

Die Laufwerke der Reihe SSDNow V+ erreichen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 230 MByte/s und Schreibraten von maximal 180 MByte/s. Sie sind mit Kapazitäten zwischen 64 und 512 GByte erhältlich. Die Preise reichen von 160 bis 1350 Euro. weiter

SSD mit Toshiba-Controller: Kingston SSDNow V+ 128GB im Test

von Kai Schmerer

Die neue Kingston SSDNow V+ 128GB G2 mit 128 MByte Cache verwendet einen Toshiba-Controller. Damit beherrscht die SSD zwar das TRIM-Kommando, bietet jedoch keine Unterstützung für Native Command Queuing. Wie sich das auf die Performance auswirkt, zeigt der Test. weiter

Kingston ruft USB-Sticks mit Verschlüsselung zurück

von Florian Kalenda und Tom Espiner

Zu den betroffenen Baureihen zählen Data Traveler Black Box, Data Traveler Secure - Privacy Edition und Data Traveler Elite - Privacy Edition. Für ein Update müssen sie eingeschickt werden. Die Authentifizierung per Passwort weist eine Lücke auf. weiter

Kingston bringt SSD für 97 Euro

von Florian Kalenda

Die Speicherkapazität beträgt allerdings nur 40 GByte. Das reicht für kaum mehr als das Betriebssystem Windows 7. Der eingebaute Controller stammt von Intel. weiter

SSD für unter 100 Euro: Kingston SSDNow V mit 40 GByte im Test

von Kai Schmerer

Mit der SSDNow V 40GB liefert Kingston eine der günstigsten Solid State Disks. Die mit Intel-Controller ausgestattete SSD bietet allerdings nur eine Speicherkapazität von 40 GByte. Der Test zeigt, wie schnell die Platte in der Praxis arbeitet. weiter