Geeksphone senkt Preis fürs Multi-OS-Smartphone Revolution

von Florian Kalenda

Statt bisher 222 Euro "Einführungspreis" soll es demnächst nur noch 199 Euro plus Mehrwertsteuer kosten. Neben Open-Source-Android 4.4 und Boot2Gecko soll mit CyanogenMod 11 eine weitere Betriebssystem-Version kommen. Firefox OS wird zudem in Kürze als 2.0 vorliegen. weiter

MWC: Blackphone kostet 629 Dollar

von Florian Kalenda

Mit Mehrwertsteuer entspricht dies 545 Euro für Käufer aus Deutschland. Das sichere Gerät mit dem Android-Fork PrivatOS soll auch über E-Plus vertrieben werden. Zwei Jahre Nutzung von Sicherheitslösungen und Cloud-Speicher sind im Preis enthalten. weiter

Geeksphone stellt Multi-OS-Smartphone „Revolution“ vor

von Björn Greif

Es kommt ab Werk mit vorinstalliertem Android, Nutzer sollen aber "nahtlos" zu Firefox OS wechseln können. Die technischen Daten sprechen eher für ein Mittelklasse-Modell statt für das angekündigte High-End-Smartphone. Allein der verbaute Atom-Prozessor Z2560 sticht etwas heraus. weiter

Geeksphone kündigt High-End-Smartphone mit Firefox OS an

von Björn Greif

Alternativ soll auf dem Gerät namens "Revolution" auch Android laufen. Einzelheiten zur Ausstattung sowie Preis oder Verfügbarkeit sind noch nicht bekannt. Vorbesteller des nicht mehr erscheinenden Peak+ sollen ohne Aufpreis zum Revolution wechseln können. weiter

Firefox-Smartphone Peak+ kann ab sofort vorbestellt werden

von Björn Greif

Die Consumer-Version bietet mit 1 GByte RAM doppelt so viel Arbeitsspeicher wie das Entwicklermodell Peak. Außerdem ist nun Firefox OS 1.1 vorinstalliert. Vorbesteller zahlen 180,29 plus Versand. Die Auslieferung soll Mitte Dezember starten. weiter

Entwickler-Smartphones mit Firefox OS ab heute verfügbar

von Florian Kalenda

Die Geräte kosten 91 beziehungsweise 149 Euro plus Mehrwertsteuer und Versand. Das höherwertige Modell Peak bleibt somit letztlich knapp unter 200 Euro - bei Lieferung nach Deutschland. Mainstream-Modelle von Alcatel, Huawei, LG und ZTE gibt es erst ab Sommer. weiter