Atos schließt Übernahme von Unify ab

von Björn Greif

Für die 2013 aus Siemens Enterprise Communications hervorgegangene Firma zahlt der französische IT-Dienstleister insgesamt 366 Millionen Euro. Die Unify-Dienste sollen ab 1. Februar in die Atos Service Line Managed Services integriert sein. Unifys Firmenwert beträgt 590 Millionen Euro. weiter

Bericht: Dell will mindestens 5 Milliarden Dollar für Perot Systems

von Florian Kalenda

Nach Informationen von Recode verhandelte es zuletzt mit Tata Consulting Services. Es konnte sich mit dem indischen Unternehmen aber nicht auf einen Preis einigen. Weitere Kandidaten sind demnach Atos, Genpact und CGI. Kein Interesse zeigten IBM, Hewlett Packard Enterprise und Infosys. weiter

Atos will Unified-Communications-Spezialist Unify übernehmen

von Björn Greif

Für die 2013 aus Siemens Enterprise Communications hervorgegangene Firma zahlt der französische IT-Dienstleister 340 Millionen Euro. Zusätzlich verpflichtet er sich, 200 Millionen Euro an Pensionsansprüchen sowie rund 50 Millionen Euro Schulden zu übernehmen. Unifys Jahresumsatz beträgt 1,2 Milliarden Euro. weiter

Atos will Xerox‘ IT-Outsourcing-Geschäft übernehmen

von Björn Greif

Damit vergrößert der französische IT-Dienstleister sein Geschäft in den USA um fast das Dreifache und steigt in den Kreis der fünf größten IT-Service-Anbieter auf. Der Kaufpreis beträgt rund eine Milliarde Dollar. Der Abschluss der Transaktion ist für das zweite Quartal 2015 vorgesehen. weiter

Atos kauft Supercomputer-Hersteller Bull

von Björn Greif

Es bietet 4,90 Euro pro Aktie in bar, was einer Gesamtsumme von 620 Millionen Euro entspricht. Aufsichtsräte und zwei Größaktionäre haben dem Angebot bereits zugestimmt. Mit der Übernahme würde Atos zum größten europäischen Cloud-Anbieter aufsteigen. weiter

EU berät sich zu Cloud-Fragen mit Amazon und Telefónica

von Florian Kalenda

Es geht um Wege, einen einheitlichen europäischen Markt für Clouddienste zu schaffen. Kommissarin Neelie Kroes verspricht "nüchterne, handlungsorientierte Ratschläge". Der europäische Datenschutzbeauftrage ruft dagegen nach mehr Verantwortung für Dienstleister. weiter

IT-Dienstleister und Paralympics-Sponsor Atos in der Kritik

von Bernd Kling

Der Konzern führt im Auftrag der britischen Regierung computergestützte Evaluierungen von Arbeitsfähigkeit durch. Behinderte werfen Atos häufige Fehlentscheidungen vor, die Betroffene in die Armut treiben. Behörden lagerten öffentliche Dienstleistungen im Auftragswert von 3 Milliarden Pfund an Atos aus. weiter

Atos, EMC und VMware gründen gemeinsame Cloud-Tochter Canopy

von Peter Marwan

Das Unternehmen nimmt den operativen Betrieb am ersten April auf. Die Mehrheit der Firmenanteile liegt in den Händen von Atos. Neben PaaS, Private Cloud und Consulting gehört auch ein Enterprise Application Store zum Angebotsspektrum. weiter

Last- und Performancetests: Systemen auf den Zahn gefühlt

von Ingrid Britz-Averkamp

Stresstests sind in aller Munde, egal ob bei Banken oder Atomkraftwerken. Eins haben alle gemeinsam: Mit gezielten Untersuchungen prüft man, ob das System kritischen Situationen und unerwarteten Belastungen gewachsen ist. Eine ähnliche Funktion übernehmen Last- und Performancetests für geschäftskritische IT-Systeme. weiter