Apollo erhält nur 1,3 Prozent der Infineon-Anteile

von Anja Schütz und Björn Greif

Die Altaktionäre sichern sich 96,7 der durch eine Kapitalerhöhung ausgegebenen Aktien. Damit hat der US-Finanzinvestor sein Ziel von mindestens 15 Prozent deutlich verfehlt. Infineons Bruttoerlös beträgt knapp 700 Millionen Euro. weiter

Einstieg von Apollo bei Infineon angeblich gefährdet

von Anja Schütz und Björn Greif

Die Kapitalerhöhung am Aktienmarkt wird überraschen gut angenommen. Daher ist es unwahrscheinlich, dass der US-Finanzinvestor seinen angestrebten Anteil noch erreicht. Kommt Apollo nicht auf 15 Prozent, kann es zurücktreten. weiter

IG Metall befürchtet Zerschlagung von Infineon

von Björn Greif und Sibylle Gaßner

Die Gewerkschaft rechnet nach dem Einstieg des US-Finanzinvestors Apollo mit weiteren Stellenstreichungen und Spartenverkäufen. Laut IG Metall hat der Infineon-Vorstand das Konzept eines integrierten Halbleiterkonzerns aufgegeben. weiter

US-Finanzinvestor Apollo steigt bei Infineon ein

von Anja Schütz und Björn Greif

Der Aufsichtsrat des Halbleiterherstellers beschließt eine Kapitalerhöhung von bis zu 725 Millionen Euro. Der Private-Equity-Fonds soll dieses Kapital garantieren. Das Geld soll vor allem zum Schuldenabbau verwendet werden. weiter