Google und IEEE schreiben Millionenpreis für kleineren Wechselrichter aus

von Bernd Kling

Weniger voluminöse Wechselrichter sollen die Nutzung erneuerbarer Energiequellen in häuslicher Umgebung erleichtern. Sie werden beispielsweise benötigt, um die Gleichstrom aus Solarmodulen in Wechselstrom umzuwandeln. Kleinere Wechselrichter könnten auch helfen, kostengünstige Mikro-Stromnetze in entfernten Teilen der Welt zu schaffen. weiter

Microsoft kauft Heimautomatierungs-Start-up R2 Studios

von Florian Kalenda

Sein Gründer ist Blake Krikorian, der auch hinter Sling Media steht. Ein Schwerpunkt der Arbeit von R2 soll zuletzt Informationseinblendungen auf Fernsehern gegolten haben. Auch Apple und Google waren angeblich interessiert. weiter

Das Dorf Wildpoldsried lebt die Zukunft im Smart Grid vor

von Peter Marwan

Seit einem Jahr testen Siemens, der lokale Stromversorger und Hochschulen in Wildpoldsried ihr Konzept vom Smart Grid. Das Dorf im Allgäu wurde wegen seiner Ökostrom-Vielfalt ausgewählt. Jetzt haben die Partner eine erste Bilanz gezogen. weiter

WLAN-Spezifikation IEEE 802.11-2012 veröffentlicht

von Björn Greif

Die vierte Neufassung des Standards soll für mehr Sicherheit und Servicequalität sorgen. Sie sieht auch eine Anbindung an Smart Grids und Mobilfunknetze vor. Insgesamt enthält die Spezifikation zehn seit 2007 genehmigte Ergänzungen. weiter

EMC forscht in Russland zu Cloud und Big Data

von Florian Kalenda

Es siedelt sich dazu im Innovationszentrum Skolkowo nahe Moskau an. Schwerpunkte werden effiziente Energienutzung und Bioinformatik sein. EMC hat Büros in vier russischen Städten und schon eine Forschungseinrichtung in St. Petersburg. weiter

Oracle bringt Analysetool für Smart Grids

von Florian Kalenda

Es basiert auf der Plattform Business Intelligence Enterprise Edition. Zu den ermittelten Werten zählen Energie, die nicht in Rechnung gestellt werden kann, Übertragungslücken oder Verbrauchsmuster. Die Daten lassen sich der Buchhaltung übergeben. weiter

Cisco erweitert Angebot für intelligente Stromnetze

von Florian Kalenda und Heather Clancy

Beispielsweise ist eine outdoortaugliche Router-Reihe für Field Area Networks neu. Sie dient dazu, Daten von Mess- und Kontrollgeräten zu verteilen. Das Konzept dazu stammt vom Messgeräte-Partner Itron. weiter

Intelligente Algorithmen für das Stromnetz der Zukunft

von Ariane Rüdiger

Um das Thema Künstliche Intelligenz war es lange still. Durch die Herausforderung Smart Grid inspiriert erhält es nun einen Entwicklungsschub: Der Natur abgeschaute, intelligente und lernfähige Algorithmen sollen das Netz stabil halten. weiter

Google stellt elektronische Krankenakte Health ein

von Elinor Mills und Stefan Beiersmann

Nutzer können noch bis zum 1. Januar 2013 ihre Daten sichern. Der Dienst ist nicht auf das gewünschte Interesse bei Nutzern gestoßen. Google beendet aus demselben Grund auch seinen Stromspar-Service PowerMeter. weiter

Vernetzte Städte: Wenn Sim City Wirklichkeit wird

von Michael Matzer

Auf Grundlage von Business Intelligence und Managementsoftware sehen IT-Riesen, vor allem IBM und SAP, gute Chancen, die Infrastruktur von Städten durchgängig zu verwalten. ZDNet stellt Beispiele vor, in denen die Pläne umgesetzt wurden. weiter

Smarter Cities: Der Kampf gegen das tägliche Verkehrschaos

von Michael Matzer

Die intelligente Steuerung von Systemen in Städten ist bereits Realität. Eine "Smart City" nutzt IT unter anderem für Verkehrssteuerung und zur Verringerung der Umweltbelastung. ZDNet erklärt, was Smart Cities sind und was sie auszeichnet. weiter

IBM bündelt Software für Stadtverwaltungen

von Florian Kalenda und Larry Dignan

Komponenten decken die Bereiche Sicherhweit und Notdienste, Verkehr und Wasserversorgung ab. Es wird Lösungen für Städte jeder Größe geben. Eine SaaS-Version soll später folgen. weiter

Siemens testet selbstregulierendes Smart Grid

von Björn Greif und Lutz Pößneck

In Zusammenarbeit mit dem Allgäuer Überlandwerk in Kempten, der RWTH Aachen und der Hochschule Kempten wurde das Pilotprojekt "Irene" gestartet. Es hat eine Laufzeit von zwei Jahren und wird vom BMWI gefördert. weiter

IBM: Service-Software soll für bessere Infrastrukturen sorgen

von Rudi Kulzer

Seit gut zwei Jahren setzt IBM verstärkt auf die Unterstützung "intelligenter Infrastrukturen" durch Informationstechnik. Das Programm "Smarter Planet" ist zum Markenzeichen dafür geworden. Auf der Fachkonferenz "Pulse" erklärte der Konzern die Einzelheiten. weiter

HP setzt auf Stromsparen im Haushalt

von Florian Kalenda

Seine Ergebnisse macht es im Rahmen einer Tour unter dem Namen "Unlocking Your Energy" weltweit publik. Als Beispiel dient ein Smart-Metering-Forschungsprojekt mit Software und Sensoren von HP. Eine neue Website listet umweltfreundliche HP-Produkte. weiter

Google investiert 100 Millionen Dollar in Windpark

von Jan Kaden und Martin LaMonica

Shepherds Flat im US-Bundesstaat Oregon soll das größte Windkraftwerk der Welt werden. Es nutzt getriebelose Turbinen zur Stromerzeugung. Damit sollen einmal 235.000 Haushalte versorgt werden. weiter

SAP und RheinEnergie installieren 30.000 Smart Meter

von Florian Kalenda und Lutz Pößneck

Das Pilotprojekt findet im Raum Köln statt. RheinEnergie hat in früheren Versuchen schon 2000 solche Geräte in Haushalten verbaut. Von SAP kommt nun die Software "Advanced Meter Infrastructure Integration for Utilities" dazu. weiter

Tom Siebel sieht große Zukunft für Stromspar-Software C3

von Florian Kalenda und Martin LaMonica

Er bezeichnet die SaaS-Lösung als "Energieressourcen-Management-Software". In den nächsten zehn Jahren sollen 150 Millionen Dollar in die Weiterentwicklung fließen. Das Unternehmen wächst angeblich schneller als Siebel Systems in der Frühphase. weiter

IBM versieht Kanalisation von Washington mit Sensoren

von Florian Kalenda und Larry Dignan

So lassen sich im Fehlerfall automatische Reparaturaufträge erstellen und Ausfälle besser vorhersagen. Das System basiert auf Maximo Spatial. Es lässt sich auch für Stromnetze oder städtische Behörden verwenden. weiter