Virtualisierung

Oracle und Microsoft starten Cloud-Partnerschaft

von Stefan Beiersmann

Oracle zertifiziert seine Datenbanken für Windows Azure und Hyper-V. Microsoft bietet seinen Cloud-Kunden künftig direkt auch Java und Oracles WebLogic Server an. Für CEO Steve Ballmer bedeutet die Vereinbarung den Beginn einer "konstruktiven" Zusammenarbeit mit Oracle. weiter

Cisco kauft Composite Software für 180 Millionen Dollar

von Florian Kalenda

Die Übernahme soll Anfang 2014 abgeschlossen werden. Der Datenvirtualisierer kommt zu Ciscos Services-Sparte. Cisco Smart Services sollen auf diese Weise Datenquellen etwa in der Cloud und von Big-Data-Systemen erschlossen werden. weiter

Upgrade für Parallels Desktop unterstützt Mac OS 10.9 Mavericks

von Florian Kalenda

Somit sind Tests der Preview und dafür bestimmter Programme in einer Virtuellen Maschine mäglich. Das Upgrade für die Virtualisierungslösung ist rund 350 MByte groß. Anschließend lässt sich eine VM mit Mountain Lion im Mac App Store auf Mavericks aktualisieren. weiter

Blackberry realisiert BES 10.1 als Clouddienst

von Florian Kalenda

Ein Test "mit mehreren Firmen" läuft schon, auch wenn es keine Ankündigung gab. Das Update auf Blackberry Enterprise Service 10.1 soll noch diesen Monat kommen. Es verspricht Blackberry-Kunden einfachere Installation auch in eigenen Rechenzentren. weiter

Lücke in Parallels Plesk bedroht Webserver

von Florian Kalenda

Sie ist ungepatcht, findet sich aber nur in älteren Versionen. Neben der Möglichkeit eines Upgrades gibt es einen Workaround. Trotzdem soll sich bereits ein Botnetz mit etwa 900 infizierten Webservern gebildet haben. weiter

VMware stellt vCloud Hybrid Service vor

von Bernd Kling

Die EMC-Tochter tritt damit in direkte Konkurrenz zu Amazon Web Services und ähnlichen Angeboten. Ihr Cloud-Dienst basiert auf vSphere und soll sich nahtlos an bestehende Softwarelösungen von VMware anfügen. Er ist in den USA ab Juni über ein Early-Access-Programm verfügbar. weiter

EMC und VMware streichen weltweit 1800 Stellen

von Stefan Beiersmann

Die Entlassungen sind Teil eines Restrukturierungsprogramms. Bei EMC sind 1004 Mitarbeiter betroffen, bei der Tochter VMware fallen 800 Jobs weg. EMC rechnet mit einmaligen Zusatzkosten von 80 Millionen Dollar. weiter

Microsoft bereitet Windows-as-a-Service vor

von Florian Kalenda

Es handelt sich um ein Cloud-Pendant zu Remote App und Remote Desktop. Das Produkt der Sparte Server and Tools trägt den Codenamen "Mohoro". Microsoft hat sich die Domains mohoro.com und mohoro.net reserviert, will das "Gerücht" aber nicht offiziell bestätigen. weiter

EMC verpasst im ersten Quartal trotz Umsatzrekord die Erwartungen

von Stefan Beiersmann

Die Einnahmen steigen um sechs Prozent auf 5,39 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn geht hingegen um 1,2 Prozent auf 580 Millionen Dollar zurück. Auch die Tochter VMware erzielt im ersten Quartal einen geringen Überschuss als im Vorjahreszeitraum. weiter

Citrix übergibt Hypervisor Xen an die Linux Foundation

von Björn Greif

Sie will den Quellcode im Rahmen des "Xen Project" weiterentwickeln und pflegen. Amazon Web Services, AMD, CA, Cisco, Intel, Oracle und Samsung haben bereits ihre Unterstützung zugesagt. Für Anwender und Entwickler soll sich praktisch nichts ändern. weiter

Red Hat ernennt Ex-Microsoft-Manager zum Virtualisierungschef

von Florian Kalenda

Radhesh Balakrishnan war für Azure und Private Cloud verantwortlich. Er bringt auch die von Red Hat gewünschte Erfahrung mit Entwicklungsmärkten mit: Unter anderem diente er als Chief Competitive Officer von Microsoft Indien. weiter

Storage-Trends: Das SAN bekommt Konkurrenz

von Ariane Rüdiger

Storage zu implementieren und zu verwalten gehört noch immer zu den arbeitsaufwändigsten Aufgaben im Rechenzentrum. Neue Architekturen versprechen, diesen Aufwand zu verringern. Nutanix, ein 2009 gegründetes Unternehmen, setzt sogar auf die völlige Abschaffung des SAN. weiter

Dell und VMware liefern gemeinsam virtuelle Desktop-Umgebungen

von Florian Kalenda

Von Dell kommen Server, Storage, Netzwerkhardware, Thin Clients und auch Infrastruktur-Verwaltungssoftware. VMware stellt die eigentliche Desktopvirtualisierung. Die Lösung nennt sich Dell DVS Enterprise - Active System 800 für VDI mit VMware Horizon View 5.2. weiter

VMware führt Mobility-Plattform Horizon Suite ein

von Florian Kalenda

Das Paket umfasst die VDI-Lösung Horizon View 5.2 und Horizon Mirage 2 für die Image-Verwaltung. Hinzu kommt ein neues Programm namens Horizon Workspace. Es richtet zentral Nutzerprofile mit Zugriffsberechtigungen für Applikationen und Daten ein. weiter

VMware und Automatisierer Puppet Labs gehen Partnerschaft ein

von Florian Kalenda

Sie werden Management-Lösungen für heterogene IT-Umgebungen mit Angeboten mehrerer Cloud-Player entwickeln und vertreiben. Außerdem investiert VMware 30 Millionen Dollar in Puppet Labs. Es spricht von einer Win-win-Situation. weiter

Cisco investiert in Virtualisierungsspezialisten Parallels

von Florian Kalenda

Gemeinsam will man eine Komplettlösung für Service-Provider und Hostinganbieter schaffen. Die Kooperation schließt gemeinsames Marketing, Entwicklung und Beteiligung an Brancheninitiativen ein. Cisco begeistert sich auch für Parallels' globale Präsenz - einschließlich Russland. weiter

BlueStacks veröffentlicht App Player Beta 1 für Mac OS

von Kai Schmerer

Damit erhalten Mac-Anwender Zugriff auf über 750.000 Android-Anwendungen. Als Quellen stehen der Amazon App Store, 1Mobile und Get Jar zur Verfügung. Allerdings laufen nicht alle Programme mit dem BlueStacks App Player. weiter

VMware View Client für Mac 1.7 bringt USB-Support

von Florian Kalenda

So ist jetzt Zugriff auf entfernte Drucker, Scanner oder externen Speicher möglich. Abgesehen von Maus und Tastatur lässt sich aber immer nur ein Gerät auf einmal nutzen. In den Einstellungen sind Ausnahmen für bestimmte Geräte möglich. weiter

Zero-Client-Anbieter Pano Logic springen Investoren ab

von Peter Marwan

Das Unternehmen hat alle Mitarbeiter in Deutschland entlassen. In den USA wurde Berichten zufolge ein einem Insolvenzverfahren ähnlicher Antrag gestellt. In dessen Rahmen läuft offenbar die Suche nach neuen Investoren. Mit einem Ergebnis ist Mitte Dezember zu rechnen. weiter

Parallels rät von Upgrade auf Windows 8 vorläufig ab

von Florian Kalenda

Desktop-Nutzer sollten vorerst nur neue Virtuelle Maschinen mit dem OS anlegen. Die Tests des Updateprozesses hat Parallels noch nicht abgeschlossen und daher nicht freigegeben. Upgrades von VMs auf Windows 8 können zu Datenverlust führen. weiter

Cloud, Windows oder mobil: VMware will alle Endanwender verwalten

von Susanne Franke

Nach dem Rechenzentrum will VMware nun auch Desktops und mobile Arbeitsumgebungen unter seine Kontrolle bringen. Dies soll in erster Linie die "Horizon Suite" leisten, die als Mittler zwischen Endanwender und den Diensten dient, auf die diese zugreifen. weiter

Windows Server 2012: Replizierung virtueller Maschinen

von Ed Baker

Mit Hyper-V-Replica bietet Windows Server 2012 ein sehr interessantes Feature. Es ermöglicht eine Replizierung von einer laufende virtuelle Maschine (VM) auf einen anderen Hyper-V-Host. Dabei ist es ist irrelevant, ob sich der Zielhost im lokalen Netzwerke oder bei einem Hoster im Internet befindet. weiter

Android-Emulator BlueStacks kommt auf AMD-Systeme

von Florian Kalenda

Über AMDs AppZone Player steht die Software für Windows 7 und 8 zur Verfügung. Künftig wird sie auch auf AMD-basierten Rechnern vorinstalliert - inklusive einiger Apps. Ein ähnliches Abkommen läuft schon zwischen BlueStacks und Asus. weiter

Parallels Desktop 8 ist da

von Florian Kalenda

Als Gastbetriebssysteme werden Windows 8 und aktuelle Linux-Distributionen unterstützt. Auch Chrome OS und Android sieht der Hersteller vor. Das Upgrade kostet 50 Euro, die Vollversion 80 Euro. Voraussetzung ist OS X Snow Leopard. weiter

VMware bewirbt sich um Openstack-Mitgliedschaft

von Florian Kalenda

Laut Tagesordnung für die nächste Vorstandssitzung hat es Gold-Status beantragt - wie auch Intel und NEC. Unklar ist, ob es sich um eine Öffnung oder ein Störmanöver handelt. Manche Openstack-Mitglieder sehen VMware als "des Teufels Großvater". weiter