Canonical und Microsoft arbeiten gemeinsam an Containertechnik

von Bernd Kling

Ihre Kooperation gilt dem Open-Source-Hypervisor Linux Container Daemon oder kurz LXD. Microsoft ist offenbar an der Bereitstellung von Azure-Diensten interessiert. Canonical will LXD im kommenden Ubuntu 15.10 implementieren. Mit Docker soll LXD nicht konkurrieren, sondern sich als komplementäre Technik beweisen. weiter

Amazons Cloud-Lösung AWS mit starkem Wachstum

von Stefan Beiersmann

Die Cloud-Sparte steigert ihren operativen Profit um mehr als 400 Prozent. Damit erreicht Amazon im zweiten Quartal einen Nettogewinn von 92 Millionen Dollar. Da Analysten mit einem Nettoverlust gerechnet hatten, erreicht die Amazon-Aktie im nachbörslichen Handel einen neuen Jahreshöchststand. weiter

Oracle meldet 24 Prozent Gewinnrückgang im vierten Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Umsatz schrumpft um 5 Prozent auf 10,7 Milliarden Dollar. Beide Kategorien bleiben damit hinter den Erwartungen von Analysten zurück. Lediglich Oracles Cloud-Sparte steigert ihre Einnahmen im vierten Fiskalquartal. weiter

Amazon legt ersten Transparenzbericht vor

von Florian Kalenda

Er bezieht sich auf Januar bis Mai 2015. In diesem Zeitraum erhielt es 813 US-Zeugenvorladungen, 35 Durchsuchungsbefehle und 13 sonstige gerichtliche Anordnungen. Aus dem Ausland gingen 132 Anfragen ein. In genau einem Fall wurden Daten gelöscht. weiter

Gartner über Cloud: Google und Microsoft im Aufstieg

von Florian Kalenda

Als Leaders klassifizieren die Marktforscher nur Amazon und Microsoft. IBM vertreibt das übernommene SoftLayer-Angebot nach ihrer Darstellung an die falsche Kundengruppe. Es ist daher hinsichtlich der Umsetzung hinter Google und VMware zurückgefallen. weiter

Rackspace kooperiert mit Akamai für Content Delivery

von Florian Kalenda

Der CDN-Dienst lässt sich mit einem Klick für eine komplette Site oder Web-App buchen. Die Preise beginnen ab 10 Cent pro Gigabyte. Zudem wird eine Zugangskontrolle angeboten: Zugriffe kann man etwa aufgrund von verweisender Domain oder IP einschränken. weiter

Studie: AWS und Microsoft führen IaaS-Markt an

von Florian Kalenda

Unter 1500 von 451 Research befragten weltweiten Unternehmen nutzen 57 Prozent AWS. 35 Prozent nennen es als wichtigsten Anbieter. Zugleich zeigen zahlreiche Nutzer von Microsoft Azure und Rackspace, dass der Wettbewerb im Markt größer ist als gedacht. weiter

HP dementiert Public-Cloud-Exit

von Florian Kalenda

Mit sechs Tagen Verspätung reagiert es auf einen "missverstandenen" Bericht der New York Times. Die öffentliche OpenStack-Cloud auf Basis von Helion bleibt erhalten. Sie ermöglicht HP wichtige Erfahrungen und wird von Kunden im Rahmen hybrider Umgebungen - parallel zu anderen Angeboten - genutzt. weiter

Amazon führt Maschinelles Lernen as-a-Service ein

von Florian Kalenda

Entwickler können damit Vorhersagemodelle ohne Spezialkompetenzen in Anwendungen einbauen. Der Dienst ist mit S3, Redshift und dem relationalen Datenbank-Service integriert. Beim AWS Summit wurde zudem ein WorkSpaces Application Manager für die Desktop-Virtualisierung vorgestellt. weiter

Nach Milliardeninvestitionen: HP verlässt Public-Cloud-Markt

von Florian Kalenda

Cloudserver und Hybrid-Angebote werden weiter im Programm sein. Erst im August 2014 hatte es sich entschieden, ausschließlich auf OpenStack zu setzen. Zur Verstärkung kaufte es Eucalyptus und integrierte dessen Infrastruktur-Lösung. weiter

Google Cloud Launcher vereinfacht Nutzung von Compute Engine

von Florian Kalenda

120 fertige Pakete von Bitnami und Google selbst lassen sich mit wenigen Klicks konfigurieren. Neben üblichen Offerten wie LAMP-Stack, Wordpress und Hadoop gibt es auch Entwickler-Lösungen wie Apache Solr, Django, Gitlab, Jenkins, Node.js, Ruby on Rails und Tomcat. weiter

IBM SoftLayer nutzt OpenPower-Server

von Florian Kalenda

Sie kommen zunächst in einem Rechenzentrum in Dallas zum Einsatz - später dann weltweit. Kunden können sie als Bare-Metal-Server buchen. Vergleichbare Angebote auf Basis von Intels Xeon-Prozessoren gibt es ab 400 Dollar im Monat. weiter

Red Hat kauft Middleware-Framework FuseSource

von Florian Kalenda

Durch einen Enterprise Service Bus macht es serviceorientierte Architekturen möglich. Dies ist im Cloud-Betrieb für die Zusammenarbeit von Programmen erforderlich. Das Framwork soll mit Jboss integriert werden. weiter

Ad-hoc-Clouding: Es gibt keinen Weg mehr zurück

von Dr. Frank Simon und Prof. Dr. Andreas Schmietendorf

In Firmen lassen sich Cloud-Dienste nicht länger unterdrücken. Alleine der Versuch schränkt die Produktivität der Mitarbeiter erheblich ein. Wer nach der richtigen Strategie für die effiziente Nutzung sucht, sollte sich an SOA erinnern. weiter

Open Group veröffentlicht Standards für SOA und Cloud-Computing

von Dana Gardner und Florian Kalenda

SOA Reference Architecture und Service-Oriented Cloud Computing Infrastructure Framework sind herstellerneutral. Sie helfen Firmen jeder Größe beim Erstellen und Beurteilen von einschlägigen Lösungen. OSIMM ist nun ISO/IEC-Standard. weiter