Mozilla schränkt Flash-Support in Firefox weiter ein

von Björn Greif

Ab August wird der Browser "Flash-Inhalte blockieren, die für die Nutzererfahrung nicht unbedingt erforderlich sind". Dazu zählen etwa Methoden zur Effizienzprüfung von Werbung und zum Nutzertracking mittels Fingerprinting. Ab 2017 müssen Anwender die Aktivierung des Flash-Plug-ins auf einer Webseite immer per Klick genehmigen. weiter

Archos stellt 100 Euro teures 5-Zoll-Smartphone 50 Platinum 4G vor

von Björn Greif

Zur Ausstattung des Dual-SIM-Geräts zählen LTE, eine Quad-Core-CPU von MediaTek, 1 GByte RAM, 8 GByte erweiterbarer Speicher, eine 8-Megapixel-Kamera, ein wechselbarer 2200-mAh-Akku und Android 6.0 Marshmallow. Es ist ab sofort in Schwarz, Weiß oder Blau erhältlich. weiter

Ebays zweites Quartal übertrifft die Erwartungen

von Björn Greif

Der Nettogewinn steigt im Jahresvergleich um zwei Prozent auf 437 Millionen Dollar. Der Umsatz erhöht sich um sechs Prozent auf 2,23 Milliarden Dollar. Die Ebay-Aktie legt nachbörslich um über sechs Prozent zu, was auch auf die angekündigte Ausweitung des Aktienrückkaufprogramms zurückzuführen ist. weiter

Hohe Nachfrage aus China beschert Qualcomm gutes drittes Quartal

von Björn Greif

Der Umsatz steigt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um vier Prozent auf 6 Milliarden Dollar. Der Nettogewinn erhöht sich um 22 Prozent auf 1,4 Milliarden Dollar. Damit übertrifft der Chiphersteller die Erwartungen der Analysten. Sein Ausblick aufs vierte Quartal fällt positiv aus. weiter

Google schließt 48 Sicherheitslücken in Chrome 52

von Stefan Beiersmann

Darunter ist eine schwerwiegende Schwachstelle im Pepper Plugin API. Ein Angreifer könnte Schadcode außerhalb der Sandbox ausführen. Dem Entdecker der Lücke zahlt Google eine Prämie von 15.000 Dollar. weiter

Intel meldet Gewinnrückgang im zweiten Quartal

von Stefan Beiersmann

Der Profit schrumpft um 6 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar. Er übertrifft aber die Erwartungen von Analysten. Der Umsatz fällt trotz eines geringen Wachstums geringer aus als vorhergesagt. Das lässt den Kurs der Intel-Aktie im nachbörslichen Handel einbrechen. weiter

Facebook Messenger hat eine Milliarde Nutzer

von Stefan Beiersmann

Der Dienst benötigt rund vier Jahre für diesen Meilenstein. Zudem erlaubt Facebook Messenger inzwischen die Kommunikation mit mehr als 18.000 Bots. Die hausinterne Konkurrenz WhatsApp hat schon seit Februar mehr als eine Milliarde Nutzer. weiter