Toshiba bringt Business-Notebooks Satellite Pro A50-C mit Skylake-CPUs

von Björn Greif

Den Intel-Prozessoren der sechsten Core-i-Generation stehen bis zu 8 GByte RAM und maximal 256 GByte SSD- beziehungsweise 1 TByte Festplattenspeicher zur Seite. Das entspiegelte IPS-Display löst je nach Modell in HD oder Full-HD auf. Die Preise reichen von 799 bis 1199 Euro. weiter

Blackberry-CEO John Chen: Wir haben uns an unsere Richtlinien gehalten

von Florian Kalenda

In der Frage nach einem angeblich der kanadischen Polizei zur Verfügung stehenden Generalschlüssel sagt er: "Zu keiner Zeit war Blackberrys BES Server in den Fall verwickelt." Blackberrys Prinzip sei es, zu tun, was es im Interesse der Staatsbürger für das Beste halte. weiter

Britischer Hosting-Dienstleister löscht hunderte Domains

von Florian Kalenda

Die Wiederherstellungsarbeiten an den Virtual-Private-Server-Angeboten dauern an. Kunden mit eigenem Backup werden gebeten, selbst Hand anzulegen. Die Ursache ist offen - ebenso wie das mögliche Ende der Arbeiten. weiter

Unitymedia erweitert sein kostenloses WLAN-Hotspot-Netz

von Björn Greif

Bis Jahresende will es über Router von Kunden bis zu 1,5 Millionen Zugangspunkte bereitstellen. Ab Sommer werden die gratis nutzbaren "WifiSpots" Bestandteil der Internettarife für Neu- und Bestandskunden. Sie können die Access Points dann unbegrenzt mit bis zu 150 MBit/s nutzen. weiter

Langsam und nutzlos: Facebooks erste Chatbots enttäuschen

von Florian Kalenda

Sie interpretieren jede Frage für sich, ohne den Kontext zu berücksichtigen. In einfachen Sätzen erkennen sie entscheidende Schlüsselwörter wie "Wetter" und "heute" nicht. Dem "super-dämlichen" Bot ziehe er jederzeit eine Wetter-App vor, schreibt ein US-Tester. weiter

Oracle kauft Big-Data-Spezialisten Crosswise

von Björn Greif

Das israelische Start-up hat unter anderem Machine-Learning-Techniken zur geräteübergreifenden Nutzeridentifikation entwickelt. So lässt sich Werbung zielgerichtet ausliefern, personalisieren und analysieren. Der Kaufpreis soll rund 50 Millionen Dollar betragen. weiter

Google Access: Richtfunkverbindungen sollen Glasfaser ergänzen

von Florian Kalenda

Laut Craig Barratt experimentiert Google "mit einer Zahl unterschiedlicher Funktechniken." Der Schwerpunkt liegt dabei auf festen Verbindungen zur Überbrückung der letzten Meile. Die Expansionspläne gehen über die bisher bekannten hinaus: Breitbandanschlüsse sollen für Alphabet ein "echtes Geschäft" werden. weiter

Amazon bietet Prime Video in den USA ab sofort separat an

von Björn Greif

Damit kontert es das Angebot von Netflix. Allerdings liegt der Preis mit 8,99 Dollar pro Monat bei langfristiger Nutzung über den 99 Dollar Jahresgebühr für das gesamte Prime-Angebot. In den USA führt Amazon auch eine monatliche Zahlweise für das komplette Prime-Paket ein. weiter

Aldi Nord verkauft ab 28. April 15,6-Zoll-Notebook mit schneller Intel-GPU

von Björn Greif

Das Medion Akoya E6424 kommt mit Intel-Core-i5-CPU, Iris-550-Grafik, 6 GByte RAM, einer Kombination aus 1-TByte-Festplatte und 128-GByte-SSD sowie Windows 10 Home. Das nicht entspiegelte Display bietet eine Full-HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Bildpunkten. Der Preis beträgt 599 Euro. weiter

Streaming-Umsatz 2015 um 45 Prozent gestiegen

von Florian Kalenda

Damit ist Streaming schon fast so groß wie Downloads. Mit 3,2 Prozent gibt es erstmals seit fast 20 Jahren wieder ein Wachstum des Gesamtmarkts. Angesichts eines Rekordkonsums an Musik fühlt sich die Branche dennoch nicht "fair entlohnt" und fordert eine Abkehr von Safe-Harbor-Bestimmungen. weiter

SoftMaker aktualisiert FreeOffice für Windows und Linux

von Björn Greif

Die jüngste Ausgabe der kostenlosen Office-Suite wurde vollständig überarbeitet und basiert nun auf SoftMaker Office 2016. Das soll die Kompatibilität zu Microsoft Office nochmals verbessern. Allerdings können DOCX-, XLSX- und PPTX-Dateien weiterhin nur gelesen, aber nicht gespeichert werden. weiter

Google: EU legt in Kürze Kartellvorwürfe vor – auch gegen Android

von Florian Kalenda

Beschwerdeführer-Anwälte berichten der Financial Times von Nachfragen der Wettbewerbshüter. Diese sind mit nur 24 Stunden Frist versehen - ein Zeichen, dass die Kommission einen bald nahenden Termin einhalten will. Eine Quelle nennt Mittwoch dieser Woche als frühestmöglichen Zeitpunkt. weiter

Bericht: Intel plant weiteren Stellenabbau

von Stefan Beiersmann

Er soll im Lauf des Jahres mehrere Tausend Mitarbeiter betreffen. Erste Details soll Intel schon diese Woche bekanntgeben. In einigen Abteilungen könnte die Restrukturierung mehr als zehn Prozent der Beschäftigten ihren Job kosten. weiter

Kurz-URLs von Clouddiensten geben persönliche Dateien preis

von Stefan Beiersmann

Betroffen sind Kurz-URLs von Drittanbietern wie Bit.ly und auch die eigenen Angebote der Cloudprovider. Zu kurze URL-Tokens erlauben es, die ursprünglichen URLS zu erraten. Im Test erzielen Sicherheitsforscher eine Trefferquote von mehr als 40 Prozent. weiter