Apple erweitert Kompetenzen seiner Umweltverantwortlichen

von Florian Kalenda

Lisa Jackson ist künftig auch für Politik und Bildungswesen zuständig. Sie soll mit Regierungen ebenso wie mit Schulen kooperieren, sich um Minderheiten, Menschenrechte und soziale Fragen kümmern. 2013 war sie von der Spitze der US-Umweltbehörde zu Apple gewechselt. weiter

Windows 10 wird auch auf USB-Sticks ausgeliefert

von Bernd Kling

US-Händler listen USB-Sticks mit Windows 10 bereits zu gleichen Preisen wie die DVD-Ausgaben. Anders als bei den DVDs steht auf den Flash-Laufwerken das kommende Betriebssystem gebündelt in 32-Bit sowie 64-Bit bereit. Der Käufer muss sich erst bei der Installation für die bevorzugte Version entscheiden. weiter

Google X arbeitet an Armband für medizinische Forschung

von Florian Kalenda

Es erfasst neben der Herzfrequenz etwa auch Hauttemperatur und Sonnenstrahlung. Eine Zulassung wurde in den USA wie auch Europa beantragt. Das Armband könnte Patienten verschrieben oder in medizinischen Forschungen verwendet werden. weiter

Lenovo stellt Windows-Rechner im USB-Stick-Format vor

von Florian Kalenda

Er basiert auf einem Atom-Prozessor mit vier Kernen und bringt 2 GByte RAM sowie 32 GByte Speicher mit. Per SD-Card ist eine Erweiterung möglich. Über HDMI verbindet er sich mit einem Bildschirm, per Bluetooth mit Maus und Tastatur. weiter

iOS 9 Beta 2 bietet verbessertes Aktualisierungsverfahren

von Stefan Beiersmann

Eine neue Funktion entfernt vorübergehend Apps, um ausreichend freien Speicherplatz für ein Update zu schaffen. Die gelöschten Apps stellt iOS 9 anschließend automatisch wieder her. Zudem belegt das OS während der Aktualisierung künftig nur noch 1,3 statt mehr als 4 GByte. weiter

Wikileaks: NSA hat französische Politiker ausspioniert

von Stefan Beiersmann

Zu den Betroffenen gehören offenbar auch die Präsidenten Chirac, Sarkozy und Hollande. Geheimunterlagen der NSA enthalten Zusammenfassungen von Telefonaten über die Schuldenkrise in Griechenland und die Zukunft der EU. Wikileaks kündigt weitere Enthüllungen an. weiter

Google startet werbefinanzierten Radiosender

von Stefan Beiersmann

Das Angebot ist anfänglich nur in den USA verfügbar. Nutzer können Sender nach Kriterien wie Genre, Jahrzehnt oder Stimmung wählen. Songs lassen sich allerdings nur bis zu sechsmal pro Stunde überspringen. weiter