Snapchat stellt Nachrichtenredaktion zusammen

von Florian Kalenda

Als ihr Leiter kommt der angesehene politische Berichterstatter Peter Hamby von CNN. Mit Discover hat Snapchat schon eine Nachrichtenberichterstattung, die aber Partner beisteuern. Auch Facebook und LinkedIn haben in den letzten Jahren bekannte Journalisten eingestellt. weiter

Bericht: Passwort-Kontrollmechanismen erleichtern Cracks

von Florian Kalenda

"Wenn Nutzer ein Passwort mit mindestens einem Großbuchstaben verwenden müssen, dann ist das in mehr als 90 Prozent der Fälle der erste Buchstabe." Werden aber Ziffern vorgeschrieben, sind es meist zwei, die am Ende des Passworts stehen. weiter

US-Richter: Microsoft-Smartphones verletzen Patente

von Bernd Kling

Microsoft droht ein Importstopp für verschiedene Lumia-Smartphones. Sie sollen gegen Schutzrechte für 3G-Mobilfunkstandards des Patentverwalters InterDigital verstoßen. Die endgültige Entscheidung der Internationalen Handelskommission ITC ist Ende August zu erwarten. weiter

China ist jetzt Apples größter iPhone-Markt

von Florian Kalenda

Die Smartphoneverkäufe legten dort laut Tim Cook im letzten Quartal um 70 Prozent zu. Für Macs gab es ein Plus von 31 Prozent. Für den App Store und die iPads war es ein Rekordquartal. Apple macht in China mittlerweile mehr Umsatz als in ganz Europa. weiter

Apple veröffentlicht zweite Betaversionen von iOS 8.4 und OS X 10.10.4

von Björn Greif

Die neuen Test-Builds stehen nicht mehr nur Entwicklern, sondern auch Teilnehmern des öffentlichen Beta-Programms zur Verfügung. Build 12H4086d von iOS 8.4 ergänzt den Musikplayer um eine Auflistung aktueller Suchtrends unter iTunes Radio. Build 14E11f von OS X 10.10.4 soll weiterhin Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit verbessern. weiter

Bericht: Amazon plant Prime for Business

von Florian Kalenda

Einen offiziellen Namen für das B2B-Angebot gibt es bisher nicht. AmazonSupply wird aber zugunsten von Amazon Business eingestellt werden. Registrierte Kunden sollen Spezialangebote, Mengenrabatte und Zugriff auf exklusive Produkte bekommen. weiter

Google will Patente ankaufen

von Florian Kalenda

Kleine Firmen und Erfinder sollen so eine Möglichkeit erhalten, ihre Schutzrechte zu monetarisieren, ohne dass diese an Patenttrolle gehen. Im Mai öffnet sich ein erstes Fenster für Angebote. Google entscheidet bis Ende Juni über den Ankauf. weiter

United Internet strebt Aktienmehrheit bei Drillisch an

von Björn Greif

Es will seinen Anteil an dem konkurrierenden Mobilfunkanbieter um weitere 9,1 Prozent auf insgesamt 20,7 Prozent erhöhen. Damit wäre es größter Drillisch-Aktionär. Allerdings muss das Bundeskartellamt dem 420-Millionen-Euro-Geschäft erst noch zustimmen. weiter

Facebook Messenger integriert Videochat

von Florian Kalenda

Deutschland ist - anders als Frankreich und Polen - nicht unter den zuerst versorgten Ländern. Nutzer können Anrufe mit einem Tipp starten, zwischen Kameras umschalten und diese auch wieder deaktivieren. Facebook verspricht auch bei schlechter Verbindung akzeptable Qualität. weiter

Apple erweitert Programm zur Kapitalrückzahlung auf 200 Milliarden Dollar

von Björn Greif

Allein für Aktienrückkäufe sind bis März 2017 nun 140 statt 90 Milliarden Dollar vorgesehen. Am 14. Mai zahlt der iPhone-Hersteller zudem eine um 11 Prozent auf 0,52 Dollar erhöhte Quartalsdividende pro Stammaktie aus. Bisher flossen seit August 2012 insgesamt über 112 Milliarden Dollar an Investoren zurück. weiter

Microsoft ermöglicht universelle Outlook-Add-ins

von Florian Kalenda

Sie sollen einmal kompiliert für Outlook.com, den Outlook-Desktop-Client sowie Office 365 verfügbar sein. Auf der Konferenz Build findet am 30. April eine Session dazu statt. In Outlook.com gab es bisher noch überhaupt keine Erweiterungsmöglichkeit. weiter

Google investiert 150 Millionen Euro in europäische Verlage

von Stefan Beiersmann

Es gründet eine Arbeitsgruppe für die Entwicklung neuer Nachrichten-Produkte. Google räumt zudem Fehler im Umgang mit den europäischen Medien ein. In Deutschland hat Google Die Zeit und die Frankfurter Allgemeine Zeitung als Partner gewonnen. weiter

iPhone und Mac bescheren Apple Umsatzwachstum von 27 Prozent

von Stefan Beiersmann

Die iPhone-Verkäufe steigen um 55 Prozent auf 61,17 Millionen Einheiten. Die iPhone-Sparte steuert damit 40,3 Milliarden Dollar zum Gesamtumsatz von 58 Milliarden Dollar bei. Apples Gewinn verbessert sich um 33 Prozent auf 13,6 Milliarden Dollar. weiter

USA: Apple lieferte bisher nur 376.000 Apple Watch

von Stefan Beiersmann

Weitere 547.000 Uhren sind angeblich für eine Lieferung zwischen April und Juni vorgesehen. 639.000 Käufer der Apple Watch haben laut einer Marktforschungsfirma bisher noch keine Lieferbenachrichtigung erhalten. Insgesamt soll Apple in den USA bisher 1,7 Millionen Apple Watch verkauft haben. weiter

Microsoft verliert 12 Cent an jedem verkauften Lumia-Smartphone

von Stefan Beiersmann

Darin sind Kosten für Marketing sowie Forschung und Entwicklung noch gar nicht enthalten. Microsoft warnt zudem vor einer größeren Abschreibung auf den Wert der Handysparte. Die Korrektur könnte den Gewinn eines kommenden Quartals deutlich belasten. weiter