Bestätigt: HTC stellt am 1. März neues One-Smartphone vor

von Björn Greif

Es wird der bisherigen Namensgebung folgend wahrscheinlich One M9 heißen. Angeblich plant HTC neben einem Standardmodell auch eine größere Plus-Version. Außerdem soll es auf seiner Veranstaltung im Vorfeld des Mobile World Congress in Barcelona sein erstes Wearable-Gerät vorstellen. weiter

Facebook will Virtual-Reality-Apps entwickeln

von Björn Greif

Das bestätigte Chief Product Officer Chris Cox auf einer Konferenz in Kalifornien. Allerdings nannte er keine Einzelheiten zur Funktionsweise oder zum angepeilten Starttermin. "Wir sind noch weit davon entfernt, dass jeder VR-Headsets besitzt", sagte er. weiter

Yandex reicht Kartellbeschwerde gegen Google ein

von Bernd Kling

Der führende russische Suchmaschinenbetreiber fordert die Kartellbehörde seines Landes auf, Googles Dienste vom Mobilbetriebssystem Android zu entbündeln. Yandex wirft dem Konkurrenten vor, Gerätehersteller an der Installation seiner eigenen Dienste zu hindern. Der russische Konzern unterstützt auch das Kartellverfahren der EU gegen Google. weiter

Red Hat macht RHEL OpenStack Platform 6 verfügbar

von Björn Greif

Das vierte Enterprise-Release der Distribution basiert auf der aktuellen OpenStack-Version Juno und Red Hat Enterprise Linux 7. Es soll Installation, Konfiguration und Verwaltung von OpenStack erleichtern. Als Technik-Previews sind Bare Metal Provisioning sowie TripleO-Deployment und -Management enthalten. weiter

Dropbox jetzt systemweit unter iOS 8 nutzbar

von Björn Greif

Anwender können nun aus zahlreichen Anwendungen heraus Daten ohne Umweg direkt in Dropbox speichern. Dazu führt Version 3.7 des Dropbox-Clients eine Action-Erweiterung ein. Außerdem verbessert das Update das Verschieben, Löschen, Drucken und Exportieren von Dateien. weiter

Microsoft erweitert Outlook für Android und iOS um Passwort-Support

von Björn Greif

Passwortvorgaben lassen sich nun mittels Exchange ActiveSync auf Geräteebene durchsetzen. Eine vom Administrator veranlasste Löschung auf App-Ebene soll innerhalb von Sekunden erfolgen. Außerdem können ab sofort Nachrichten von E-Mail-Providern via IMAP synchronisiert werden. weiter

Apple sichert sich Patent für Virtual-Reality-Headset

von Björn Greif

Es verfolgt denselben Ansatz wie Google mit Cardboard oder Samsung mit Gear VR: In das Headset wird ein Mobilgerät eingeschoben, dass dann als Bildschirm dient. Das US-Schutzrecht mit der Nummer 8.957.835 wurde im September 2008 von Apple eingereicht und am gestrigen Dienstag genehmigt. weiter

Snapchat ist angeblich 19 Milliarden Dollar wert

von Stefan Beiersmann

Der Wert ergibt sich aus einer geplanten Finanzierungsrunde über 500 Millionen Dollar. Die Verhandlungen zwischen Snapchat und Fondsmanagern sind angeblich schon fortgeschritten. Snapchat würde damit zum drittwertvollsten Start-up hinter Xiaomi und Uber aufsteigen. weiter

Standard für HTTP 2.0 verabschiedet

von Stefan Beiersmann

Es ist die erste Revision des Hypertext Transport Protocol seit 1999. Die Version 2.0 soll vor allem die Ladezeiten verkürzen. Auch wenn HTTP 2.0 Verschlüsselung nicht vorschreibt, unterstützen Firefox und Chrome das Protokoll nur mit TLS-Verschlüsselung. weiter

Samsung will 2015 durch Akquisitionen wachsen

von Stefan Beiersmann

Auch ein Teil des Barvermögens von 56 Milliarden Dollar soll in den Zukauf von Unternehmen fließen. Samsung strebt zudem künftig auch größere strategische Übernahmen an. Investitionen in das Firmenwachstum haben Vorrang vor Dividendenzahlungen und Aktienrückkäufen. weiter

Bericht: Apple fertigt zum Marktstart bis zu 6 Millionen Apple Watch

von Stefan Beiersmann

Die Hälfte der Produktionskapazität ist derzeit angeblich für das Einstiegsmodell Apple Watch Sport reserviert. Vom Premiummodell Apple Watch Edition lässt Apple offenbar pro Quartal eine Million Einheiten fertigen. Insgesamt soll Apple 2015 bis zu 20 Millionen Apple Watch absetzen. weiter

Smartphones: Xiaomi ist Marktführer in China

von Bernd Kling

Der chinesische Hersteller ist erfolgreich durch Produktqualität und Flash Sales, die Werbemaßnahmen überflüssig machen. Laut IDC überflügelt er im vierten Quartal 2014 und im Gesamtjahr den bisherigen Marktführer Samsung. Apple taucht im Gesamtjahr nicht unter den Top 5 auf - besetzt aber dank iPhone 6 im vierten Quartal den zweiten Platz. weiter