CES: LG Display macht LCD-Fernseher 75 Prozent dünner

von Florian Kalenda

Sie können mit 7,5 Millimetern Dicke und 10,4 Kilo Gewicht bei 55 Zoll Diagonale mit OLED-Panelen mithalten. Die ersten Exemplare gingen an chinesische Fernseher-Hersteller. Das Schwesterunternehmen LG Electronics kündigt für die CES 4K-Ultra-HD-Fernseher mit WebOS 2.0 an. weiter

CES: Samsung zeigt 360-Grad-Lautsprecher

von Florian Kalenda

Die Designobjekte "füllen das Zimmer mit Ton". Eine große Variante für die Festinstallation gibt es ebenso wie einen leicht verschiebbaren Lautsprecher mit integriertem Akku. Seine Technik bezeichnet Samsung als "Ring Radiator". weiter

Redtube-Abmahnanwalt verliert Zulassung

von Kai Schmerer

Das geht aus einer Antwort der Rechtsanwaltskammer an die Kanzlei GGR vor, die zahlreiche Klienten gegenüber den von "Urmann + Collegen" verschickten Redtube-Abmahnungen vertrat. Ein Gericht stufte die Schreiben als unrechtmäßig ein. Ex-Rechtsanwalt Urmann ist auch in anderen Bereichen mit dem Gesetz in Konflikt geraten. weiter

Yahoo schließt Directory früher als geplant

von Bernd Kling

Vor 20 Jahren legte der Webkatalog den Grundstein für das erfolgreiche Internetportal Yahoo. Er präsentierte beliebte Websites in Kategorien, als Suchmaschinen noch wenig überzeugende Resultate lieferten. Yahoo Directory gehört zu über 60 Produkten und Diensten, von denen sich das Unternehmen in den letzten beiden Jahren verabschiedet hat. weiter

LG zeigt Firefox-OS-Phone mit LTE für Japan

von Florian Kalenda

Es nutzt die neue OS-Version 2.0. Auf 4,7 Zoll Diagonale bringt es 1280 mal 720 Pixel unter. Der Hersteller integriert zudem eine 8-Megapixel-Kamera rückseitig sowie frontal eine mit 2,1 Megapixeln für Selbstaufnahmen und Videotelefonie. weiter

Microsoft plant neuen Browser für Windows 10

von Florian Kalenda

"Spartan" ist Quellen zufolge nicht IE 12, sondern eine Neuentwicklung. Unter Windows 10 läuft er auf Mobilgeräten ebenso wie auf Desktops. Microsoft behält aber seine selbst entwickelte JavaScript- und Rendering-Engine bei. weiter

Xiaomi erhält Finanzspritze in Höhe von 1,1 Milliarden Dollar

von Bernd Kling

Mit seiner aktuellen Bewertung von 45 Milliarden Dollar ist Xiaomi das wertvollste Start-up-Unternehmen der Welt. Mit günstigen und leistungsstarken Geräten avancierte es zum drittgrößten Smartphonehersteller. Für den Januar kündigt es die Vorstellung eines neuen Flaggschiff-Smartphones an. weiter