IBM kündigt neuen Cloud-Service für die Industrie 4.0 an

von Rainer Schneider

Den vollständig gemanagten Dienst macht Big Blue über die Open-Cloud-Plattform Bluemix ab sofort verfügbar. Er soll in kurzer Zeit die Entwicklung von mit der Cloud vernetzten Geräten und Sensoren sowie Anwendungen ermöglichen sowie Funktionen zur Auswertung von Informationen liefern. weiter

AMD entlässt nach schwachem Quartal sieben Prozent seiner Mitarbeiter

von Bernd Kling

Gegenüber dem Vorjahresquartal schrumpft der Gewinn stark bei nur leicht gesunkenem Umsatz. CEO Lisa Su führt "schwierige Marktbedingungen" im Bereich Computing und Grafik an. Von den geplanten Entlassungen sollen rund 700 der weltweit 10.150 Mitarbeiter betroffen sein. weiter

Bericht: Cyberangriffe treiben IT-Ausgaben in die Höhe

von Bernd Kling

Eine von HP beauftragte Umfrage weist ständig steigende Kosten durch digitale Angriffe auf Unternehmen aus. Besonders hohe Kosten verursacht demnach Cyberkriminalität, für die Insider verantwortlich sind. Als kostspielig erwiesen sich vor allem Betriebsunterbrechungen, gefolgt von Datenverlusten und entgangenen Einnahmen. weiter

Bericht: Microsofts Smartwatch startet schon in wenigen Wochen

von Stefan Beiersmann

Sie soll rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft in den Handel kommen. Das beginnt zumindest in den USA traditionell Ende November. Die Smartwatch lässt sich angeblich plattformübergreifend mit iOS und Android sowie als Health-Tracker nutzen. weiter

Fitbit plant Fitness-Smartwatch mit GPS

von Rainer Schneider

Laut geleakten Werbematerialien soll sie unter dem Namen Fitbit Surge für 249 Dollar auf den Markt kommen. Neben den für Smartwatches typischen Features wie dem Kontrollieren von Anrufen und SMS auf dem Smartphone enthält sie Fitness-Tracker-Funktionen wie GPS zur Streckenaufzeichnung sowie einen kontinierlich messenden Herzfrequenz-Sensor. weiter

Bericht: Globalfoundries übernimmt IBM-Chipfabrik

von Rainer Schneider

Das geht aus einem Recode-Bericht hervor. Big Blue will dem US-Prozessorhersteller für die Übernahme der veralteten Chipfabrik im Bundesstaat New York offenbar sogar noch 1,5 Milliarden zusätzlich zahlen. Der für 2015 angestrebte Gewinn von 20 Dollar je Aktie wird hingegen wohl nicht erreicht. weiter