Microsoft startet Video-Messaging-App Skype Qik

von Björn Greif

Mit ihr lassen sich schnell bis zu 42-sekündige Videomitteilungen an einzelne Kontakte oder Gruppen versenden. Die Anmeldung setzt nur eine Telefonnummer voraus. Daher kann die App bisher nur auf Android-Smartphones, iPhones und Windows Phones verwendet werden. weiter

Bitkom legt ersten Mittelstandsbericht für die IT-Branche vor

von Björn Greif

Demnach stellen mittelständische IT-Unternehmen mehr als jeden zweiten sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz in der Branche. Dabei gehören nur 9 Prozent aller IT-Firmen dem Mittelstand an. Die meisten sitzen in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Bayern. weiter

Zweite Generation von Salesforce1 vorgestellt

von Bernd Kling

Salesforce1 Lightning ist ein Framework für die deutlich beschleunigte Entwicklung mobiler Anwendungen. Mit dem Lightning App Builder können Nutzer Apps aus vorbereiteten Komponenten zusammenstellen. Eine einmal geschaffene Lösung soll auf verschiedensten Gerätetypen einsetzbar sein. weiter

One Net Classic: Vodafone kündigt Kommunikationsplattform für KMUs an

von Björn Greif

Sie richtet sich an Firmen mit etwa 30 bis 350 Mitarbeitern. Das Angebot umfasst Festnetzanschlüsse, Mobilfunk, Endgeräte und Zusatzfunktionen wie Instant Messaging oder Video- und Webkonferenzen. Einzelne Bausteine sind auch separat buchbar. Die Abrechnung erfolgt monatlich pro Port. weiter

EMC: Deutsche Unternehmen sollen Transformation ihrer IT angehen

von Ariane Rüdiger

Auf dem jährlich stattfindenden EMC-Forum forderte das Management dazu auf, sich der "dritten Plattform" - bestehend aus Mobile, Social, Cloud und Big Data - zu stellen. Im Zentrum stand dabei vor allem die Transformation der Unternehmens-IT auf diese "dritte Plattform". weiter

Lenovo kündigt Thin Clients für modulares All-in-One-System an

von Björn Greif

Die ThinkCentre-Modelle M73 Tiny und M53 Tiny lassen sich einfach in den 23-Zoll-Monitor des ThinkCentre Tiny-in-One einschieben. Das ermöglicht Lenovo zufolge "einfache und kostengünstige Upgrades, ohne die Notwendigkeit, das Display austauschen zu müssen". weiter

Snapchat-Client Snapsaved räumt Hackerangriff ein

von Stefan Beiersmann

Dabei wurden angeblich 500 MByte Bilder gestohlen. Snapsaved hat nach eigenen Angaben daraufhin seine gesamte Website und Datenbank gelöscht. Ein Unbekannter behauptet jedoch auf Pastebin, ein Administrator von Snapsaved habe Hackern den Zugriff auf die Datenbank ermöglicht. weiter