OCZ stellt PCI-Express-SSD RevoDrive 350 für Workstations vor

von Björn Greif

Sie erreicht laut Hersteller sequentielle Transferraten von bis zu 1800 MByte/s beim Lesen und 1700 MByte/s beim Schreiben. Die Performance ist mit maximal 135.000 respektive 140.000 IOPS angegeben. Die Preise für die Modelle mit 240, 480 oder 960 GByte liegen zwischen 530 und 1300 Dollar. weiter

Samsung stellt Kamera-Smartphone-Hybrid Galaxy K Zoom vor

von Björn Greif

Der Nachfolger des Galaxy S4 Zoom wirkt aufgrund eines überarbeiteten Gehäuses eher wie ein Smartphone als eine Kamera. Er kann Fotos mit 20,7 Megapixeln aufnehmen und bietet einen zehnfachen optischen Zoom sowie einen optischen Bildstabilisator. Als Betriebssystem dient Android 4.4.2. weiter

Google entwickelt Server für IBMs Power8-Prozessoren

von Florian Kalenda

Es hat im Rahmen der OpenPower Alliance sein erstes Mainboard für den neuen Chip vorgelegt. Zunächst ist es für Tests vorgesehen. Google wendete im ersten Quartal 2,31 Milliarden Dollar für seine Infrastruktur auf. weiter

Mobilgeräte-Management: MobileIron verbessert iOS-Unterstützung

von Florian Kalenda

Sein EMM-System ermöglicht mit Help@Work jetzt Screen-Sharing. Außerdem unterstützt es als nach eigenen Angaben erster Anbieter die mit iOS 7 eingeführten "Per-App VPNs". Und schießlich erleichtert eine Integration mit Splunk die Datenauswertung. weiter

Entwickler baut Smartphone auf Basis des Raspberry Pi

von Florian Kalenda

Es ist aus fertigen Billig-Komponenten zusammengesetzt und nicht gelötet. David Hunt gab 158 Dollar für die Komponenten aus. Der Touchscreen löst beispielsweise 320 mal 240 Pixel auf. Die Wählsoftware programmierte er selbst. weiter

US-ISP GoDaddy kommt nach Deutschland

von Florian Kalenda

Die zweite Expansionswelle bringt das Unternehmen in 21 neue Märkte - darunter auch Österreich und Schweiz. Es hat 17 weitere Sprachen implementiert. GoDaddy gilt als größter Domain-Registrar der Welt. weiter

Apple bietet aktualisiertes MacBook Air 100 Euro günstiger an

von Björn Greif

Einzige technische Neuerung sind um 100 MHz schnellere Haswell-Prozessoren von Intel. Die übrige Ausstattung sowie das Design entspricht den bisher erhältlichen Modellen. Die Basiskonfigurationen kosten 899 Euro für die 11-Zoll-Variante und 999 Euro für die 13-Zoll-Version. weiter

Nach Heartbleed: USA räumen Zurückhalten von Sicherheitslücken ein

von Bernd Kling

Die US-Regierung beteuert ihr Engagement für ein offenes und sicheres Internet. Meist sei es im nationalen Interesse, eine neu entdeckte Sicherheitslücke zu enthüllen. Die Geheimdienste könnten aber nicht völlig auf ein geeignetes Werkzeug verzichten, um "einen terroristischen Angriff oder den Diebstahl von geistigem Eigentum zu verhindern". weiter

Microsoft macht Gruppenvideoanrufe in Skype kostenlos

von Björn Greif

Ab sofort steht das Feature nicht mehr nur Premium-Kunden, sondern allen Skype-Nutzern dauerhaft zur Verfügung. Es lässt sich auf dem Desktop unter Windows und Mac OS nutzen sowie mit der Xbox One. Unterstützung für andere Plattformen soll demnächst folgen. weiter

HP aktualisiert HP-UX und NonStop-Reihe

von Florian Kalenda

Beispielsweise wurde beschleunigtes Booten von Superdome in Bladeserver übernommen. HP CloudSystem Matrix kann jetzt auch Unix virtualisieren. Die fehlertoleranten NonStop-Server gibt es nun im 19-Zoll-Rack für kleinere Firmen. weiter

Microsoft siegt endgültig im Kartellprozess gegen Novell

von Björn Greif

Der US Supreme Court wies Novells Antrag auf Berufung ab. Damit bleibt das Urteil von 2012 bestehen. Novell hatte Microsoft schon 2004 vorgeworfen, seine marktbeherrschende Stellung auszunutzen, um einen Erfolg von WordPerfect und Quattro Pro zu verhindern. weiter

Nokia beruft Rajeev Suri zum CEO

von Björn Greif

Er tritt zum 1. Mai die Nachfolge von Interims-CEO Risto Siilasmaa an. Dieser wird dann nur noch als Chairman fungieren. Suri ist seit 1995 im Unternehmen und wurde 2009 Chef von NSN. Zusammen mit seiner Ernennung kündigte Nokia auch ein Kapitaloptimierungsprogramm an. weiter

Samsung übertrifft im ersten Quartal die Erwartungen

von Stefan Beiersmann

Der operative Profit geht um 3,3 Prozent auf umgerechnet 5,74 Milliarden Euro zurück. Dafür steigt der Nettogewinn um 7 Prozent auf 6,75 Milliarden Euro. Der Konzernumsatz klettert um 3 Prozent auf 37,6 Milliarden Euro. Die Mobilsparte verbessert ihr Ergebnis um 17 Prozent. weiter

Adobe schließt kritische Zero-Day-Lücke in Flash Player

von Stefan Beiersmann

Sie wird bereits für zielgerichtete Angriffe auf Windows-Anwender ausgenutzt. Die Verbreitung des Exploits erfolgt über eine Website des syrischen Justizministeriums. Das Update steht auch für Mac OS X und Linux sowie die in den Browsern Chrome, IE10 und IE11 integrierten Plug-ins zur Verfügung. weiter