AMD holt Ingenieure von Apple und Qualcomm zurück

von Björn Greif

Charles Matar bringt Know-how für stromsparende und eingebettete Chip-Designs mit. Er übernimmt den Posten des Vice President für die System-on-Chip-Entwicklung. Wayne Meretsky wird ebenfalls als Vice President den Bereich Software IP Development verantworten. weiter

Firmware-Update für Microsoft Surface RT macht Probleme

von Florian Kalenda

Etliche Anwender können sich nach Einspielen der jüngsten Patches nicht mehr mit Windows-Update in Verbindung setzen. Microsoft empfiehlt einen Neustart. Weil es das Problem bisher nicht nachvollziehen konnte, bittet es außerdem um zusätzliche Hinweise. weiter

O2 bietet Spiele-Flatrate für Smartphones und Tablets an

von Björn Greif

Für 4,99 Euro im Monat können Kunden ab dem 24. Januar die Option zu ihrem Mobilfunktarif hinzubuchen. Sie ist monatlich kündbar und bietet unbegrenzten Zugriff auf Vollversionen von Electronics Arts. Nach dem Download lassen sich die Spiele auch offline nutzen. weiter

AVM kritisiert Nichteinschreiten der Bundesnetzagentur beim Routerzwang

von Björn Greif

Die Regulierungsbehörde begründet ihre Zurückhaltung damit, dass ihr die rechtliche Handhabe fehlt. Als Reaktion auf Nutzerbeschwerden teilt sie mit, dass sie deshalb nicht gegen die gängige Praxis bei manchen Netzbetreibern vorgehen könne. AVM sieht darin einen Nachteil für Verbraucher. weiter

Intel bringt Haswell-CPUs angeblich Anfang Juni in den Handel

von Björn Greif

Die offizielle Vorstellung erfolgt laut Digitimes am 2. Juni. Zwei Tage später sollen auf der Computex in Taipeh dann erste Systeme mit der vierten Core-Generation zu sehen sein. Das Spitzenmodell ist Gerüchten zufolge der 3,5 GHz schnelle Quad-Core-Chip Core i7-4770K. weiter

Atari USA meldet Insolvenz an

von Björn Greif

Zusammen mit drei weiteren Konzerntöchtern hat es Gläubigerschutz nach Chapter 11 des US-Insolvenzrechts beantragt. Innerhalb der nächsten drei Monate will es seine wichtigsten Marken zu Geld machen. Außerdem ist eine Abspaltung von der französischen Konzernmutter geplant. weiter

RIM verlängert Annahmeschluss für Blackberry-10-Förderprogramm

von Florian Kalenda

Teilnehmer erhalten bis zu 9000 Dollar: Ihre App muss zwischen März 2013 und 2014 mindestens 1000 Dollar generieren. Ist das der Fall, stockt RIM auf 10.000 Dollar auf - falls diese Grenze nicht ebenfalls erreicht wird. Annahmeschluss ist jetzt der 20. Februar. weiter

Kuba aktiviert Internet via Unterseekabel

von Florian Kalenda

Seit zwei Jahren ist ALBA-1 fertig - bisher ließ Kuba es aber ungenutzt. Auch jetzt scheint das Unterseekabel nur für eingehenden Traffic verwendet zu werden. Der erste Kontakt wurde am 15. Januar verzeichnet - gleichzeitig mit Ausreiseerleichterungen für Kubaner. weiter

Samsung-Manager bestätigt 8-Zoll-Tablet mit Stift-Bedienung

von Björn Greif

Laut Mobile-Chef JK Shin wird das neue Galaxy-Note-Modell auf dem Mobile World Congress Ende Februar vorgestellt. Das Display soll 1280 mal 800 Pixel auflösen. Das kommende Flaggschiff-Smartphone Galaxy S4 wird in Barcelona hingegen nicht zu sehen sein. weiter

Qualcomm erhöht seine Beteiligung an Pantech

von Florian Kalenda

Zum zweiten Mal lässt es sich Schulden in Form von Aktien auszahlen. Mit jetzt 13,49 Prozent ist es vermutlich größter Einzelaktionär des drittgrößten Smartphone-Herstellers in Südkorea. Mit dem LTE-Modell Discover liefert er seit kurzem auch ein Android-Smartphone für US-Nutzer aus. weiter

Bericht: Deutsche Telekom will Scout24 verkaufen

von Björn Greif

Mögliche Optionen sind laut Financial Times ein Direktverkauf, eine Zerschlagung oder eine Fusion mit einem ähnlichen Anbieter. Zu den Kaufinteressenten sollen die Axel Springer AG und Ebay zählen. Ein Komplettverkauf könnte bis zu 1,5 Milliarden Euro einbringen. weiter

Intel stellt sieben Ivy-Bridge-Chips für unter 100 Dollar vor

von Florian Kalenda

Die vor einem Jahr eingeführte Technikgeneration hält damit im unteren Segment Einzug. Es handelt sich um drei Celerons und vier Pentiums sowie einen Core-i3-Prozessor für 117 Dollar. Sie kommen mit 55 Watt TDP, mit Ausnahme von zwei niedriger getakteten 35-Watt-Varianten. weiter

RIM nennt seinen Online-Marktplatz ab sofort Blackberry World

von Stefan Beiersmann

Die Umbenennung unterstreicht eine Erweiterung des Sortiments: Die Blackberry World beinhaltet neben Anwendungen nun auch Videos und Musik. Der letzte Portierwettbewerb bescherte dem Online-Shop mehr als 19.000 zusätzliche Apps. weiter