AOC liefert USB-Monitor mit 21,5 Zoll Diagonale aus

von Björn Greif

Sowohl Videoübertragung als auch Stromversorgung erfolgen über USB. Das 170 Euro teure 16:9-Display löst 1920 mal 1080 Bildpunkte auf. Dank des abnehmbaren Sockels kann es auch als Zusatzbildschirm für Notebooks verwendet werden. weiter

Benq bringt Full-HD-Beamer mit 3D-Funktion

von Björn Greif

Der W7000 erreicht eine Helligkeit von 2000 ANSI-Lumen und einen Kontrastwert von 50.000:1. 10-Bit-Farbverarbeitung ermöglicht die Darstellung von 1,07 Milliarden Farben. Der Heimkinoprojektor kostet 2999 Euro. weiter

TSMC taktet ARM-Chip erstmals mit 3,1 GHz

von Florian Kalenda

Der Cortex-A9 kommt sonst eher mit 1,2 bis 1,5 GHz in Smartphones und Tablets zum Einsatz. Den hohen Takt ermöglichen 28-Nanometer-Fertigung und eine Technik namens HPM. Den Wert hat TSMC "unter typischen Bedingungen" gemessen. weiter

Frisch im Regal: neue Handy-Modelle im Mai

von Anja Schmoll-Trautmann

Huawei bringt mit dem Ascend Y200 ein preiswertes Android-Smartphone, LG das schlanke L7 mit 4,3-Zoll-Display. Motorolas Razr Maxx kommt mit starkem Akku. Samsung will neben dem Galaxy Ace 2, Mini 2 und Pocket auch das S3 liefern. weiter

„Unknowns“ hacken Europäische Raumfahrtagentur

von Florian Kalenda

Auf einem externen Server stahlen sie per SQL Injection eine Liste von Nutzernamen. Die Passwörter waren hingegen verschlüsselt. The Unknowns reklamieren auch Einbrüche bei den Verteidigungsministerien von Frankreich und Bahrain für sich. weiter

Oracle verteilt Java 7 an Endanwender

von Björn Greif

Das Update verbessert Leistung, Stabilität und Sicherheit. Entwicklern sollen Erweiterungen der Java-Programmiersprache helfen, Code einfacher zu schreiben und zu optimieren. Die Java Virtual Machine unterstützt jetzt auch andere Sprachen. weiter

TomorrowNow-Prozess: Oracle fordert 777 Millionen Dollar von SAP

von Björn Greif

Die Summe setzt sich aus SAPs Gewinn und Oracles entgangenen Profiten zusammen. Sie will Oracle einfordern, wenn es keine Entschädigung auf Basis eines "fairen Marktwerts der verletzten Rechte" erhält. Das Revisionsverfahren beginnt Mitte Juni. weiter

LinkedIn kauft Tauschbörse für Präsentationen

von Florian Kalenda

SlideShare bringt über Powerpoint- und PDF-Sharing Geschäftsleute zusammen. Seit seiner Gründung 2006 verzeichnete es über 9 Millionen Uploads. LinkedIn ist dies 118,8 Millionen Dollar wert. weiter