WPA2 geknackt: Wie der neue WLAN-Hack funktioniert

von Christoph H. Hochstätter

Eine peinliche Lücke im WPS-Protokoll erlaubt einen Brute-Force-Angriff, der nach spätestens 11.000 Versuchen zum Erfolg führt. WLAN-Router von Belkin, Buffalo, D-Link, Linksys (Cisco), Netgear, Technicolor, TP-Link und Zyxel lassen sich in vier Stunden knacken. weiter

Smartphone-Aktivierungen an Weihnachten: Apple schlägt Android

von Florian Kalenda und Lance Whitney

Zu diesem Ergebnis kommt eine spekulative Berechnung aufgrund der Android-Zahlen. Apple soll am ersten Feiertag 4,2 Millionen Produkte freigeschaltet haben. Android werden nur 2,6 Millionen zugeschlagen - allerdings ohne das Kindle Fire. weiter

Google sieht Microsoft weiter als Hauptkonkurrenten

von Florian Kalenda und Jack Clark

Von zwei großen Hauptkonkurrenten ist nach Yahoos Such-Rückzug nur der Konzern aus Redmond übrig geblieben. Facebook sieht Eric Schmidt nur in einigen Segmenten als stark an. Sorge macht dem Chairman die Suche auf Mobilgeräten. weiter

28C3: Gefährliche Hackerangriffe auf GSM-Netze vorgestellt

von Christoph H. Hochstätter

Kriminelle können die Identität fremder Handys übernehmen und Premium-Dienste abrufen. Die Lücke basiert auf der schwachen Verschlüsselung in GSM-Netzen. Gegenmaßnahmen haben Mobilfunkanbieter bisher nur unzureichend umgesetzt. weiter

Rückblick 2011: die prägenden Köpfe der IT-Branche

von Peter Marwan

2011 gab es bedeutende Veränderungen an der Spitze von IT-Firmen: Apple musste Rücktritt und Tod von Steve Jobs verkraften, HP hat Léo Apotheker vor die Tür gesetzt, IBM erstmals eine Frau zur Chefin gemacht und Microsoft Steve Ballmer das Gehalt gekürzt. weiter

Britischer Premier erhält persönliche iPad-App

von Florian Kalenda und Zack Whittaker

Die Entwicklung kann sich noch drei Monate hinziehen. David Cameron bekommt dadurch Zugriff auf externe wie interne Quellen von einem Dashboard aus. Allerdings war iOS dieses Jahr als nicht regierungstauglich erklärt worden. weiter

28C3: Uni Erlangen stellt sichere Festplattenverschlüsselung vor

von Christoph H. Hochstätter

Der Linux-Kernel-Patch "Tresor" schützt auch vor Cold-Boot-Angriffen. Benötigt wird eine 64-Bit-CPU mit AES-NI-Befehlen. Über einen Trick mit den Debug-Registern wird verhindert, dass der Schlüssel in den Hauptspeicher gelangt. weiter

US-Militär erlaubt neben Blackberry auch Android

von Florian Kalenda und Steven J. Vaughan-Nichols

Die Freigabe des Verteidigungsministeriums gilt für Armee, Luftwaree und Marine. Allerdings umfasst sie nur Android 2.2 und Dell-Geräte. Nutzer dürfen keine vertraulichen Daten laden und müssen einen speziellen Proxy nutzen. weiter

PC-Hersteller: Ivy Bridge kommt Anfang April

von Joachim Kaufmann

Insgesamt 25 Modelle sind geplant, davon 17 für Desktops und 8 für Notebooks. Es handelt sich um die ersten 22-Nanometer-Prozessoren von Intel. Der Hersteller verspricht eine deutlich höhere Energieeffizienz. weiter

Microsoft plant Cloud-Backup-Dienst für Smartphones

von Bernd Kling und Josh Lowensohn

Dies verrät ein Stellenangebot. Die neuen Backup-Features sollen mit der "nächsten Version von Windows Phone" eingeführt werden. Eine Roadmap nennt Tango und Apollo als OS-Updates im Jahr 2012. weiter

Bericht: Nächsten Monat stellt Apple zwei neue iPads vor

von Florian Kalenda und Steven Musil

Laut Digitimes gibt es ein High-End- und ein Mittelklasse-Modell. Das aktuelle iPad 2 soll es dann mit dem billigen Kindle Fire aufnehmen. Allerdings widerspricht Digitimes damit eigenen Berichten von vor zwei Wochen. weiter

China startet eigenes Satellitennavigationssystem

von Florian Kalenda und Jack Clark

Mit zehn Satelliten deckt es vorläufig nur die Volksrepublik ab. Sechs weitere sollen im Jahr 2012 die Region Asien-Pazifik erschließen. Ab 2020 will man "Beidou" unter dem Namen "Compass" mit 35 Satelliten auch weltweit anbieten. weiter

Nielsen: Die meisten Besucher hat immer noch Google

von Florian Kalenda und Steven Musil

Die Suchmaschine besuchten 2011 im Monatsschnitt 153,4 Millionen unterschiedliche Webnutzer. Facebook kam nur auf 137,6 Millionen. Youtube ist ebenfalls in den Top Five, Google+ dagegen selbst unter den Sozialen Netzen nur Achter. weiter

Hersteller von Kindle-Zubehör verklagt Amazon

von Florian Kalenda und Josh Lowensohn

Die Kommission für Kindle-Hüllen erhöhte Amazon nachträglich von 15 auf 32 Prozent. Andernfalls soll es gedroht haben, sie aus seinem Shop zu entfernen. Mit in Hüllen integrierten Leselampen übernahm es außerdem M-Edges Konzept. weiter